• Vancouver (British Columbia), 6. Februar 2024 / IRW-Press / – Element79 Gold Corp. (CSE: ELEM) (OTC: ELMGF) (FWB: 7YS0) (Element79 Gold, das Unternehmen) freut sich, weitere Analyseergebnisse von Untertage-Splitterproben des Arbeitsprogramms 2023 im Gebiet Pillune des Minenprojekts Lucero in Arequipa in Peru bekannt zu geben.

    HÖHEPUNKTE:

    – Die Ergebnisse der im Jahr 2023 von der SLM Resource Group im Gebiet Pillune des vormals produzierenden Minenprojekts Lucero entnommenen Untertage-Schürf- und -Schlitzproben sind eingetroffen, wurden geprüft und werden hierin gemeldet.
    – Mehrere Unzen Gold und mehrere Unzen Silber verdeutlichen das beträchtliche Potenzial, das die Wiederinbetriebnahme dieser vormals produzierenden Mine aufweist.
    o 10,5 oz/t Gold und > 29 oz/t Silber in Probe LUC2023-33
    o 4,7 oz/t Gold und > 29 oz/t Silber in Probe LUC2023-34
    – Weitere Laborergebnisse der restlichen Arbeitsprogramme 2023 werden in Kürze eintreffen und veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

    Dieser Satz von 24 Analyseergebnissen des Untertage-Probennahmeprogramms 2023, das vom Vertragspartner SLM Resource Group im Gebiet Pillune des Projekts Lucero durchgeführt wurde, ergab eine beeindruckend hochgradige Gold- und Silbermineralisierung mit bis zu 10,5 oz/t Gold und über 29 oz/t Silber – zusätzlich zu einigen großartigen Basismetallergebnissen. Dies ist für uns äußerst vielversprechend, da es das Potenzial für einen bedeutsamen hochgradigen zukünftigen Betrieb bestätigt, sagte James Tworek, CEO und Direktor von Element79 Gold.

    Die Analyseergebnisse wurden im Rahmen des Programms 2023 entnommen und beinhalten Untertage-Splitterproben von mehreren Erzgängen der Zone Apacheta, die bis zu 11,7 oz/t Gold und 247 oz/t Silber ergaben (siehe Pressemitteilung vom 27. April 2024), dem Gebiet Pillune (dem Schwerpunkt dieser Pressemitteilung) und dem Gebiet Sando Alcalde, wo lokale inoffizielle Schürfer in den letzten Jahren sporadisch gearbeitet haben.

    Das von der SLM Resource Group durchgeführte Arbeitsprogramm 2023 ergab eine hochgradige Gold-Silber-Mineralisierung, die zwei Ausrichtungen der mineralisierten Strukturen bestätigt. Diese bestehen aus einer im Wesentlichen Ost-West-Ausrichtung, die mit höheren Edelmetallgehalten in Zusammenhang steht, und einer eher nordwestlichen Ausrichtung, die mit höheren Basismetallgehalten in Zusammenhang steht – beide mit wirtschaftlichen Gehalten (Tabelle 1).

    Tabelle 1. Untersuchungsergebnisse der Untertage-Splitterproben für das Gebiet Pillune des Projekts Lucero

    Proben- Au Au Ag Ag Cu Pb Zn Erzgang
    Nummer g/T oz/T g/T oz/T % % % Mächtigkeit (m)
    LUC2023-22 1,0 0,03 30 0,9 0,02 0,05 0,30 0,10
    LUC2023-23 2,8 0,08 9 0,3 0,01 0,26 0,18 0,05
    LUC2023-24 0,2 0,01 23 0,7 0,09 0,88 0,23 0,05
    LUC2023-25 1,3 0,04 6 0,2 0,03 0,17 0,23 0,30
    LUC2023-26 8,0 0,23 205 6,0 0,02 0,12 0,18 0,10
    LUC2023-27 24,2 0,71 37 1,1 0,14 1,60 2,33 0,10
    LUC2023-28 10,8 0,32 24 0,7 0,15 0,31 0,46 0,10
    LUC2023-29 24,5 0,71 33 1,0 0,14 1,06 1,35 0,30
    LUC2023-30 36,0 1,05 48 1,4 0,18 1,41 0,54 0,30
    LUC2023-31 38,0 1,11 83 2,4 0,25 1,50 0,87 0,30
    LUC2023-32 34,9 1,02 193 5,6 0,17 1,47 1,51 0,10
    LUC2023-33 359,0 10,47 >1000* >29,2* 0,08 1,31 0,07 0,10
    LUC2023-34 160,0 4,67 >1000* >29,2* 0,04 0,60 0,82 0,05
    LUC2023-35 28,0 0,82 179 5,2 0,02 0,27 0,30 0,30
    LUC2023-36 8,8 0,26 304 8,9 0,09 0,57 0,73 0,10
    LUC2023-37 12,6 0,37 271 7,9 0,06 0,57 0,91 0,10
    LUC2023-38 6,2 0,18 33 0,9 0,03 1,04 1,60 0,10
    LUC2023-39 51,8 1,51 670 19,5 0,01 1,14 1,30 0,10
    LUC2023-40 75,7 2,21 246 7,2 0,10 4,21 3,16 0,05
    LUC2023-41 28,5 0,83 75 2,2 0,10 2,06 2,21 0,05
    LUC2023-42 25,6 0,75 268 7,8 0,01 0,08 0,10 0,05
    LUC2023-43 22,8 0,67 56 1,6 0,05 1,70 2,21 0,10
    LUC2023-44 54,9 1,60 >1000* >29,2* 0,02 0,65 0,92 0,10
    LUC2023-45 47,5 1,38 >1000* >29,2* 0,06 0,38 0,54 0,10
    *Die obere Nachweisgrenze der Silberanalyse lag bei 1.000 g/Tonne.

    Die jüngsten Analyseergebnisse bestätigen die hochgradige Beschaffenheit des Projekts Lucero, die mit der sichtbaren Mineralisierung übereinstimmt, die bei den Standortbesichtigungen unseres Teams und von früheren Betreibern beobachtet wurde, sagte James Tworek, CEO von Element79 Gold. Wir haben den Vorteil eines fliegenden Starts, da das Projekt Lucero bereits in der Vergangenheit in Produktion war, lokale Schürfer heute aktiv in der Region arbeiten und – abgesehen von der jährlichen Regenzeit – zahlreiche Untertageanlagen weiterhin zugänglich sind. Diese neuen Ergebnisse liefern hochgradige Ergebnisse des Programms 2023 von SLM im Gebiet Pillune von Lucero und bestärken uns weiterhin in unserer Überzeugung, dass das Projekt bedeutsame, kommerziell abbaubare Erzgänge beherbergt, zumal bis dato nur wenige moderne Explorationen durchgeführt wurden. Wir warten auf eine weitere Reihe von Analyseergebnissen des Programms von SLM sowie auf die Ergebnisse des Kartierungs- und umfassenden Schlitzprobennahmeprogramms, das vom Team von Ore Discovery durchgeführt und am 31. Dezember abgeschlossen wurde. Wir freuen uns darauf, in Kürze weitere Ergebnisse bekannt zu geben, sobald die Laborergebnisse eingetroffen sind.

    Tworek fügte hinzu: Diese positiven Ergebnisse werden zusammen mit historischen Daten modelliert und analysiert werden, um Untertage- und Oberflächen-Bohrziele für unser bevorstehendes Bohrprogramm zu ermitteln. Wir freuen uns darauf, unsere Investoren über weitere Ergebnisse der Arbeitsprogramme 2023 zu informieren, sobald wir diese erhalten und analysiert haben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73506/Element79Gold060224_DEPRCOM.001.png

    Abbildung 1: Projekt Lucero mit wichtigsten historischen Abbaugebieten, einschließlich des Gebiets Pillune
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73506/Element79Gold060224_DEPRCOM.002.png

    Abbildung 2: Satellitenbild mit dem Gebiet Pillune des Projekts Lucero, den Grubenbauen und den Erzgängen, die während des Arbeitsprogramms 2023 erprobt wurden
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73506/Element79Gold060224_DEPRCOM.003.png

    Abbbildung 3: Fotos ausgewählter Standorte von Untertage-Splitterproben: A LUC2023-33 (10,5 oz/t Gold, > 29 oz/t Silber), B LUC2023-34 (4,7 oz/t Gold, > 29 oz/t Silber), C LUC2023-40, 41 & 42 (2,2 oz/t Gold, 7 oz/t Silber, 0,8 oz/t Gold, 2 oz/t Silber bzw. 0,8 oz/t Gold, 8 oz/t Silber), D LUC2023-45 (1,4 oz/t Gold, > 29 oz/t Silber.

    Über das Projekt Lucero

    Lucero, das zwischen 1989 und 2005 von Buenaventura (NASDAQ: BVN) als Mine Shila betrieben wurde, umfasst 10.813 ha im Gebiet Shila im Süden von Peru, in dem sich mehrere historische hochgradige Gold-Silber-Minen befinden. Lucero lieferte in den 16 Betriebsjahren kontinuierlich hohe Gehalte und meldete zwischen 1998 und 2004 eine durchschnittliche Produktion von etwa 18.800 oz Gold und 435.000 oz Silber pro Jahr bei Gehalten von 14,0 g/t Gold und 373 g/t Silber, wobei sich die Gewinnungsraten in der Erzaufbereitungsanlage auf durchschnittlich 94,5 % Gold und 85,5 % Silber beliefen.

    Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)

    Alle Proben wurden von Helmut Herrera von SLM Mining Services S.A.C in Peru (Lima) entnommen und an Certimin S.A. in Peru (Lima) geschickt. Die Proben wurden durch Zerkleinern auf einen Durchlässigkeitsgrad von 90 % (<2 mm) vorbereitet, wobei eine 250-Gramm-Splitterprobe auf einen Durchlässigkeitsgrad von 85 % (75 Mikrometer) pulverisiert wurde. Die Analyse erfolgte anhand des Vier-Säuren-Aufschlusses, gefolgt von einem induktiv gekoppelten Plasma mit einem optischen Emissionsspektrophotometer-Detektor (ICP-OES) für 35 Elemente, einschließlich Silber, während Gold mittels Brandprobe mit einer 30-Gramm-Probe mit einem Atomabsorptionsspektrophotometer-Detektor (AAS) für einen Gehalt von bis zu 10 g/t analysiert wurde. Goldwerte über der Grenze wurden mittels Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss analysiert. Silberwerte über der Grenze (>100 g/t) wurden anhand des Vier-Säuren-Aufschlusses und AAS-Abschluss analysiert. Blei- und Zinkwerte über der Grenze wurden mittels Erzaufschlussverfahren unter Verwendung des Vier-Säuren-Aufschlusses und ICP-OES-Abschlusses analysiert.

    Sachkundige Person

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Direktor von Element79 Gold und eine sachkundige Person (QP) gemäß National Instrument 43-101, geprüft und verifiziert.

    Über Element79 Gold Corp

    Element79 Gold Corp. ist ein Gold- und Silberbergbauunternehmen, das sich der Maximierung des Shareholder-Values durch verantwortungsvolle Bergbaupraktiken und die nachhaltige Entwicklung seiner Projekte verschrieben hat. Der Schwerpunkt von Element79 Gold liegt auf der Entwicklung seiner ehemals produzierenden, hochgradigen Gold- und Silbermine, dem Projekt Lucero in Arequipa, Peru, mit der Absicht, die Produktion in 2024 wieder aufzunehmen. Im Januar 2024 schloss das Unternehmen eine unverbindliche Absichtserklärung (LOI) mit der Compañía de Minas Buenaventura über die mögliche Abnahme von Mineralien aus dem Projekt Lucero ab.

    Das Unternehmen besitzt auch ein Portfolio von 5 Konzessionsgebieten entlang des Battle Mountain Trend in Nevada, wobei die Projekte Clover und West Whistler ein beträchtliches Potenzial für die kurzfristige Ressourcenentwicklung haben sollen. Drei Konzessionsgebiete des Battle-Mountain-Portfolios sind vertraglich zum Verkauf an Valdo Minerals Ltd. vorgesehen, wobei ein Abschluss in der ersten Hälfte des Jahres 2024 erwartet wird. Das Unternehmen hat außerdem eine Optionsvereinbarung für den Verkauf des Projekts Maverick Springs unterzeichnet, ein Konzessionsgebiet im fortgeschrittenen Explorationsstadium mit einer vermuteten Ressource von 3,71 Mio. Unzen AuÄq (1,37 Mio. Unzen Au und 175 Mio. Unzen Ag). Der Verkaufsabschluss wird am oder vor dem 21. Juli 2024 erwartet.

    In British Columbia hat Element79 Gold eine Absichtserklärung zum Erwerb eines Privatunternehmens unterzeichnet, das eine Option auf eine 100%ige Beteiligung am hochgradigen Goldprojekt Snowbird hält, das aus 10 Mineral-Claims in Zentral-British Columbia, etwa 20 km westlich von Fort St. James, besteht. Das Unternehmen hat dort auch ein Bohrprogramm finanziert.

    Das Unternehmen hat eine Option auf den Erwerb einer 100%igen Beteiligung am Konzessionsgebiet Dale, 90 nicht patentierte Bergbau-Claims, die sich etwa 100 km südwestlich von Timmins, Ontario, befinden, und hat vor kurzem bekannt gegeben, dass es dieses Projekt an seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Synergy Metals Corp. übertragen hat und die Ausgliederung mittels eines Arrangementplans durchführt.

    Ein Rückblick auf das Jahr 2023 und ein Update des Unternehmens können HIER ( www.thenewswire.com/press-releases?id=1LaPF5Dnm) eingesehen werden.

    Weiterführende Informationen über Element 79 Gold Corp. erhalten Sie unter www.element79.gold.

    Für Unternehmensangelegenheiten wenden Sie sich bitte an:

    James C. Tworek, Chief Executive Officer
    E-Mail: jt@element79.gold

    Für Investor Relations-Anfragen wenden Sie sich bitte an:

    Abteilung Investor Relations
    Tel: +1.403.850.8050
    E-Mail: investors@element79.gold

    Weder die kanadische Wertpapierbörse noch die Marktaufsichtsbehörde (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der kanadischen Wertpapierbörse) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Element79 Gold Corp.
    James Tworek
    1100 – 1111 Melville St
    V6E 3V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jt@element79gold.com

    Pressekontakt:

    Element79 Gold Corp.
    James Tworek
    1100 – 1111 Melville St
    V6E 3V6 Vancouver, BC

    email : jt@element79gold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Element79 Gold gibt mehrere hochgradige Ergebnisse von Gebiet Pillune bei Projekt Lucero in Arequipa in Peru bekannt

    veröffentlicht am 6. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 39 x angesehen • Content-ID 108744

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: