• VANCOUVER, BC / ACCESSWIRE / 8. Februar 2024 /BioNxt Solutions Inc. (BioNxt oder das Unternehmen) (CSE:BNXT)(OTCQB:BNXTF)(FWB:BXT) freut sich, mitzuteilen, dass die Toxizitätsstudie für sein proprietäres Cladribin-Produkt auf Basis oraler löslicher Filmstreifen (oral dissolvable film, ODF) zur Behandlung von Multipler Sklerose (MS) abgeschlossen ist und die Ergebnisse dem Unternehmen vorliegen. Die Studie war ausnahmslos erfolgreich, mit positiven Ergebnissen bei allen Studienteilnehmern, die nach aufeinanderfolgenden Tagen der Verabreichung keine unerwünschten klinischen Auffälligkeiten zeigten. Auch wurden in der Studie keine Toxizitätsindikationen beobachtet.

    BioNxt entwickelt eine proprietäre hybride generische ODF-Cladribin-Dosierungsform, die hauptsächlich auf den MS-Markt abzielt. Cladribin-Tabletten wurden in mehr als 75 Ländern, unter anderem von der US-Arzneimittelbehörde (FDA) und der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA), für eine Reihe von Indikationen zugelassen, zu denen auch hochaktive Formen der schubförmig remittierenden MS sowie bestimmte Formen der Leukämie zählen. MS stellt das größte Marktsegment für den Verkauf von Cladribin dar. Weltweit leben rund 2,3 Millionen Menschen mit MS, wobei die höchste Prävalenz in Nordamerika und Europa zu verzeichnen ist (Quelle: Atlas of MS). Der globale Arzneimittelmarkt für Multiple Sklerose dürfte nach Angaben von Market.us bis zum Jahr 2033 einen Spitzenwert von 41 Milliarden USD erreichen.

    Die Studie zur oralen Toxizität wurde von einem europäischen Auftragsforschungsinstitut gemäß den medizinischen Richtlinien der EU unter Verwendung von Tiermodellen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen mit sublingualer ODF-Dosierung durchgeführt. Die Tiere wurden täglich hinsichtlich des allgemeinen Gesundheitszustands, der klinischen Indikationen und der qualitativen Nahrungsaufnahme beobachtet, wobei das Körpergewicht während der Studie zweimal gemessen wurde. Außerdem wurde die Applikationsstelle viermal täglich sorgfältig untersucht. Cladribin-ODF des Unternehmens verursachte weder an der Applikationsstelle noch in der Mundhöhle der Tiere Anzeichen einer behandlungsbedingten Toxizität. Während der Studie wurden zu keinem Zeitpunkt gesundheitliche oder klinische Auffälligkeiten beobachtet.

    Vergleichende pharmakokinetische Studien an Tiermodellen haben in Europa begonnen, deren Ergebnisse im 1. Quartal 2024 erwartet werden. Die Entwicklung und Chargenproduktion von GMP-Produkten sind für das 1. und 2. Quartal 2024 geplant. Die Vorbereitung und Einreichung des European Investigational Medicinal Product Dossier (IMPD) ist für das 2. Quartal 2024 vorgesehen.

    Das Unternehmen hat vorläufige Patentanmeldungen im Zusammenhang mit Cladribin ODF eingereicht, wobei drei bis vier Patentanmeldungen erwartet werden, die Ende 2024 bis Anfang 2025 in wichtigen internationalen Jurisdiktionen eingereicht werden, wobei der potenzielle Patentschutz bis 2044 reichen wird.

    Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von BioNxt ist ein deutscher Hersteller, Entwickler und Forscher für Betäubungsmittel mit Sitz in Biberach, Baden-Württemberg. Seit über einem Jahrzehnt sind das Unternehmen und sein Team führend bei der Entwicklung, Prüfung und Herstellung innovativer, nicht invasiver Arzneimittelverabreichungssysteme, mit Schwerpunkt auf transdermalen Pflastern und sublingualen Streifen für die Verabreichung pharmazeutischer Wirkstoffe zur Behandlung von Schmerzen und neurologischen Erkrankungen. Laut Precedence Research wurde der weltweite Markt der Arzneimittelverabreichung im Jahr 2022 auf 1,525 Mrd. USD geschätzt und dürfte bis 2030 etwa 2.047 Mrd. USD übersteigen.

    Über BioNxt Solutions Inc.

    BioNxt Solutions Inc. ist ein biowissenschaftlicher Akzelerator, der sich auf Arzneimittelformulierungen und Arzneimittelverabreichungssysteme der nächsten Generation, diagnostische Screening-Tests sowie die Herstellung und Evaluierung neuer aktiver pharmazeutischer Wirkstoffe konzentriert. Dazu zählen präzise transdermale und oral lösliche Arzneimittelformulierungen, kostengünstige Schnelltests zum Nachweis von Infektionskrankheiten und Mundgesundheit, aber auch die Standardisierung und klinische Evaluierung neuartiger aktiver Wirkstoffe für neurologische Anwendungen. Das Unternehmen betreibt Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Nordamerika und Europa, hat seinen operativen Schwerpunkt in Deutschland und konzentriert sich aktuell auf die behördliche Zulassung und Vermarktung von Medizinprodukten für die europäischen Märkte.

    BioNxt Solutions Inc.
    Hugh Rogers, CEO und Direktor
    E-Mail: info@bionxt.com
    Tel: +1 780-818-6422

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Einige der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind an der Verwendung von Wörtern wie erwartet, beabsichtigt, wird erwartet, potenziell, legt nahe oder Abwandlungen solcher Wörter oder Phrasen zu erkennen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, sollten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind keine historischen Fakten und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen. Tatsächliche Ergebnisse und Entwicklungen können wesentlich von den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder anderweitig zu revidieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    QUELLE: BioNxt Solutions Inc.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BioNxt Solutions Inc.
    Hugh Rogers
    Suite 270 – 1820 Fir Street
    V6J 3B1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@xphyto.com

    Pressekontakt:

    BioNxt Solutions Inc.
    Hugh Rogers
    Suite 270 – 1820 Fir Street
    V6J 3B1 Vancouver, BC

    email : info@xphyto.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    BioNxt meldet erfolgreiche Ergebnisse der ODF-Cladribin-Toxizitätsstudie

    veröffentlicht am 8. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 23 x angesehen • Content-ID 108833

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: