• Die entspannten Australier, ihre beeindruckende Natur und die Fächerauswahl an den Schulen begeistert Austauschschüler. Sie wählen aktiv aus, wie sie ihre Auslandszeit verbringen möchten.

    Bild_Lohmar, 18.04.24_ – Der Schüleraustausch nach Australien ist eine unvergessliche Erfahrung für junge Menschen, weil diese Zeit eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet, die Jugendlichen selbst aktiv gestalten können.

    Leben in Down Under: Vielfalt und Flexibilität

    Ein „High School“-Aufenthalt in Australien ermöglicht es den Schülern, die australische Lebensart über das Leben in der Gasfamilie hautnah zu erleben. Die Besonderheit liegt darin, dass sie sich für einen Term (ca. drei Monate), 2 Terms, was einem halben Schuljahr entspricht, drei Terms oder ein ganzes Schuljahr (vier Terms) entscheiden können. Bei der Austauschorganisation iE – international EXPERIENCE e. V. wissen alle: Die Jugendlichen werden ihre englischen Sprachkenntnisse verbessern und die Kultur intensiv erleben, egal wie lang der Aufenthalt dauert. Dabei können sie die Region in Australien selbst auswählen – ob an der Küste, ländlich, nahe am atemberaubenden Outback oder städtisch.

    Das australische Schulsystem: Riesige Fächerauswahl

    Die australische High School bietet ein hervorragendes Unterrichtsniveau und hochqualifizierte Lehrkräfte. Im Vergleich zum deutschen Schulsystem entspricht die australische High School einer Gesamtschule, die alle Schultypen (Haupt-, Realschule und Gymnasium) abdeckt. 

    Die Schüler werden entsprechend ihrem Alter in die Klassen des australischen Schulsystems eingestuft. An jeder High School gibt es einen persönlichen Betreuer für ausländische Schüler, der bei der Fächerauswahl und beim Zusammenstellen des Stundenplans behilflich ist. Die Kursauswahl variiert, aber alle Schulen bieten ein weitreichendes Fächerangebot, bei dem die Jugendlichen aus Deutschland entscheiden, welche Schulfächer sie belegen, und wie anspruchsvolle diese sein sollen. Außerdem ist diese Person für die gesamte Betreuung vor Ort zuständig.

    Aktive Gestaltung des Austauschjahres

    Die Jugendlichen können und müssen ihr Austauschjahr selbst aktiv schaffen:

    * Sport und Outdoor-Aktivitäten: Surfen an der Gold oder Sunshine Coast oder erstmals Rugby spielen – Australien bietet vielfältige Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten.
    * Kulturelle Erkundungen: Bewunderung der Harbour Bridge und des Opera House in Sydney, Begegnungen mit Kängurus und Ureinwohnern oder Englisch lernen am Lagerfeuer in Tasmanien: Die Jugendlichen haben die Wahl.
    * Teilnahme am Schulalltag: Schüler können sich in Musik, Theater, Kunst oder anderen Aktivitäten engagieren und so neue Freundschaften knüpfen.
    * Entdeckung der Umgebung: Ob Regenwald, Wüste oder Küste – die Jugendlichen können die atemberaubende Natur Australiens erkunden.

     

    Der Schüleraustausch in Australien hat persönliches Wachstum zur Folge. Durch das Kennenlernen des Neuen, lernen die Jugendlichen auch sich selbst und ihre eigene Kultur besser kennen. Wer die Gelegenheit hat, aktiv am Austauschjahr teilzunehmen und die eigene Reise nach Down Under zu gestalten, wird mit spannenden Erkenntnissen zurückkehren.

     

    iE – international EXPERIENCE e. V. kann mit großer Expertise und Begeisterung Jugendliche und ihre Eltern zum Programm nach Australien, Tasmanien und Neuseeland beraten. Am 23.04.24 werden die Voraussetzungen und der Bewerbungsablauf erläutert, und man kann Returnees befragen. 

    Hier ist der Meetinglink:

     

    Meeting-ID: 873 7862 5897

    Kenncode: 094158  

    Link

     

    News und Termine – international-experience.net

    Ein erster persönlicher Kontakt ist auch auf einer Bildungsmesse möglich, so z. B. in den kommenden Wochen in Kiel, Leipzig, Hamburg, Stuttgart etc.

     

    International EXPERIENCE e. V. Kurzprofil

    International EXPERIENCE e. V. berät und begleitet Schüler und Familien für ein Auslandsjahr in 14 Ländern. Die Mitarbeiter von iE e. V. besitzen spezifische Erfahrungen. Mit Kollegen vor Ort bzw. langjährigen Partnerorganisationen, intensiver Vorbereitung, durchgehender Erreichbarkeit und einem maßgeschneiderten Onlinetool gewährleisten sie alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Auslandsjahr. Überschüsse von iE e. V. werden im Rahmen eines Taschengeldstipendiums an ausgewählte Teilnehmer weitergegeben.

    o Ca. 700 Austauschschüler gehen jedes Jahr mit iE e. V. ins Ausland, und zwar nach USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Südafrika, Frankreich, Spanien, Italien, UK, Irland, Argentinien, Finnland.
    o Im zweitägigen Vorbereitungsseminar in Deutschland bereiten sich die Schüler intensiv vor, eine Elternsession schließt sich an.

    o Eine enge Partnerschaft mit international EXPERIENCE  USA und die dortige Akkreditierung als Advisor beim CSIET Council on Standards for Educational Travel gewährleisten im beliebtesten Zielland eine exzellente Betreuung.

    o iE e. V. ist seit 2017 vom Dt. Institut für Servicequalität geprüft sowie Specialist für Kanada, Australien, Neuseeland.

    o Gegründet 2000, 260 Mitarbeiter:innen weltweit.

     

     

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    international EXPERIENCE e. V.
    Frau Verena Wolters
    Amselweg 20
    53797 Lohmar
    Deutschland

    fon ..: +491726208618
    web ..: https://germany.international-experience.net/
    email : v.wolters@international-experience.net

    International EXPERIENCE e. V. Kurzprofil
    International EXPERIENCE e. V. berät und begleitet Schüler und Familien für ein Auslandsjahr in 14 Ländern. Die Mitarbeiter von iE e. V. besitzen spezifische Erfahrungen. Mit Kollegen vor Ort bzw. langjährigen Partnerorganisationen, intensiver Vorbereitung, durchgehender Erreichbarkeit und einem maßgeschneiderten Onlinetool gewährleisten sie alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Auslandsjahr. Überschüsse von iE e. V. werden im Rahmen eines Taschengeldstipendiums an ausgewählte Teilnehmer weitergegeben.

    o Ca. 700 Austauschschüler gehen jedes Jahr mit iE e. V. ins Ausland, und zwar nach USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Südafrika, Frankreich, Spanien, Italien, UK, Irland, Chile, Argentinien, Finnland.
    o Im zweitägigen Vorbereitungsseminar in Deutschland bereiten sich die Schüler intensiv vor, eine Elternsession schließt sich an.
    o Eine enge Partnerschaft mit international EXPERIENCE USA und die dortige Akkreditierung als Advisor beim CSIET Council on Standards for Educational Travel gewährleisten im beliebtesten Zielland eine exzellente Betreuung.
    o iE e. V. ist seit 2017 vom Dt. Institut für Servicequalität geprüft sowie Specialist für Kanada, Australien, Neuseeland.
    o Gegründet 2000, mit mittlerweile sechs iE Repräsentanzen weltweit.

    Pressekontakt:

    international EXPERIENCE e. V.
    Frau Verena Wolters
    Amselweg 20
    53797 Lohmar

    fon ..: +491726208618
    email : v.wolters@international-experience.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Abenteuer Down Under: Von Kängurus und Klassenzimmern in Australien

    veröffentlicht am 17. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 31 x angesehen • Content-ID 110721

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: