• Verein gegen sexuellen Mißbrauch an Mädchen und Frauen
    bietet umfassende Beratung, Therapie und Begleitung für gewaltbetroffene Mädchen und Frauen

    BildWürzburg, Mai 2024. Im Rahmen seiner jährlichen Mitgliederversammlung beschloss der NH/HH-Recyclingverein eine Spende von EUR 5.000 an den Verein Wildwasser Würzburg e.V., einen Verein gegen den sexuellen Mißbrauch an Mädchen und Frauen. Die Spendenübergabe fand am 2. Mai in den Räumen des Vereins in Würzburg statt und wurde von der Firma ETI Deutschland GmbH, einem renommierten Sicherungshersteller mit Sitz in Aschaffenburg, initiiert. Das Unternehmen ist seit 2023 Mitglied des NH-HH Recyclingvereins.

    Harald Kownatzky, Vorstandsvorsitzender des NH-HH Recyclingvereins, erklärte bei der Spendenübergabe: „Seit der Gründung unseres Vereins vor über zwei Jahrzehnten verwenden wir entsprechend unserer Satzung alle erwirtschafteten Erträge für die Förderung von Lehre, Bildung und Forschung auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Darüber hinaus spenden wir aber auch jedes Jahr einen Betrag von EUR 5.000 an eine soziale Einrichtung oder Bürgerinitiative. In diesem Jahr geht unsere Spende an den gemeinnützigen Verein Wildwasser Würzburg, der Frauen und Kinder, die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind, ehrenamtlich betreut. Damit möchten wir unserem
    tiefempfundenen Respekt vor dem beispielhaften sozialen Engagement des Vereins Ausdruck geben, der die betroffenen Frauen und Kinder auf ihrem schweren Schicksalsweg mit Rat und Tat begleitet.“

    Antje Sinn, Geschäftsführerin von Wildwasser Würzburg e.V., bedankt sich herzlich für die großzügige Spende und berichtet, dass der Verein die Spende gut einzusetzen weiß. „Mädchen und Frauen, die unterschiedlichste Gewalterfahrung wie z.B. Kindesmissbrauch, Häusliche Gewalt machen mussten, bekommen dank Ihrer Spende auch schnelle, professionelle und umfassende Beratung, Therapie und Begleitung, so dass Gewalt schnellstmöglich beendet werden kann Denn wir haben trotz öffentlicher Gegenfinanzierung eine Lücke, die wir mit Spenden oder Bußgeldern als Verein füllen, um bestmöglich gewaltbetroffenen Mädchen und Frauen Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen,“ so Frau Sinn.

    Über NH/HH-Recycling
    Der gemeinnützige Verein zur Förderung des umweltgerechten Recyclings von abgeschalteten NH/HH Sicherungseinsätzen e.V. wurde 1995 gegründet. Als freiwillige Initiative der deutschen Sicherungshersteller widmet sich der Verein dem Recycling von ausgedienten Schmelzsicherungen als Beitrag für einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf. Energieversorger, Netzbetreiber, Industrieunternehmen, mittelständische Betriebe und das Elektrohandwerk beteiligen in sich ganz Deutschland über ein vom Verein finanziertes flächendeckendes Sammelsystem. Die erwirtschafteten Überschüsse verwendet der Verein satzungsgemäß als Spenden zur Finanzierung von Forschung und Lehre sowie Aus- und Weiterbildung.
    Mitglieder des Vereins sind die deutschen Sicherungshersteller DRIESCHER Wegberg, EFEN, ETI, Hager, Jean Müller, MERSEN, SIBA und Siemens. www.nh-hh-recycling.de

    Über Wildwasser e.V. Würzburg
    Wildwasser Würzburg e. V., eine über Würzburg hinaus etablierte Fachberatungsstelle für Mädchen und Frauen, deren nichtmissbrauchende Angehörige und für alle Berufsgruppen, die mit dem Thema Gewalt an Mädchen und Frauen zu tun haben. Innerhalb der wichtigen Vernetzung mit anderen Fachdisziplinen und Beratungsstellen unterscheidet sich Wildwasser Würzburg e. V. durch sein parteiliches Grundverständnis (Wie Gewalt sich zeigt) seiner Arbeit.

    Trotz Namensgleichheit mit Fachberatungsstellen in anderen Städten Deutschlands existiert kein „Bundesverband Wildwasser“. Die Wildwasser Fachberatungsstellen sind eigenständig organisiert. Bundes- und landesweit gibt es regelmäßig Austauschtreffen und Kongresse. Wildwasser Würzburg e. V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverbands.
    www.wildwasserwuerzburg.de

    Pressekontakt:
    Antje Sinn, Geschäftsführerin
    Theresienstraße 6-8
    97070 Würzburg
    Telefon: 0931 13287
    E-Mail: info@wildwasserwuerzburg.de
    Spendenkonto
    Sparkasse Mainfranken Würzburg
    Konto 19216
    BLZ 790 500 00
    IBAN DE45 7905 0000 0000 0192 16
    SWIFT-BIC BYLADEM1SWU

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Carmen Kassing Texte @ Übersetzungen
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63262 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 015117211299
    web ..: http://www.nh-hh-recycling.de
    email : carmen.kassing@t-online.de

    Im Rahmen seiner jährlichen Mitgliederversammlung beschloss der NH/HH-Recyclingverein eine Spende von EUR 5.000 an den Verein Wildwasser Würzburg e.V., einen Verein gegen den sexuellen Mißbrauch an Mädchen und Frauen. Die Spendenübergabe fand heute in den Räumen des Vereins in Würzburg statt und wurde von der Firma ETI Deutschland GmbH, einem renommierten Sicherungshersteller mit Sitz in Aschaffenburg, initiiert.
    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Carmen Kassing Texte @ Übersetzungen
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63262 Neu-Isenburg

    fon ..: 015117211299
    web ..: http://www.nh-hh-recycling.de
    email : carmen.kassing@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Gemeinnütziger NH/HH Recyclingverein spendet EUR 5.000 für Verein Wildwasser Würzburg e. V.

    veröffentlicht am 3. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 47 x angesehen • Content-ID 111238

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: