• – HEALWELL AI erzielte im ersten Quartal 2024 einen Quartalsumsatz aus fortlaufenden Betrieben von 4,58 Millionen $, was einem Plus von 132 % gegenüber einem Wert von 1,97 Millionen $ im ersten Quartal 2023 bzw. von 139 % gegenüber 1,92 Millionen $ im vierten Quartal 2023 entspricht.

    – Seit dem Relaunch im vierten Quartal 2023 und der Übernahme von Intrahealth, einem Anbieter von elektronischen Patientenakten (EHR) für Unternehmen, hat sich der auf das Jahr hochgerechnete Umsatz (Revenue Run Rate) des Unternehmens mit über 20 Millionen $ mehr als verdoppelt, wobei der Großteil des Umsatzes nun aus SaaS und Dienstleistungen stammt.

    – Das Management stellt einen positiven Ausblick bereit, der auf einer starken und aktiven Erwerbs- und Geschäftsentwicklungspipeline basiert, die das Potenzial aufweist, die Revenue Run Rate von HEALWELL auf über 40 Millionen $ zu verdoppeln, wobei die bestehenden Barmittel des Unternehmens eingesetzt werden. Dies schließt den Erlös aus der kürzlich angekündigten Finanzierung auf Bought Deal-Basis in Höhe von bis zu 20 Millionen $ nicht ein.

    – Die strategische Allianz von HEALWELL mit WELL Health Technologies Inc. (TSX: WELL) floriert weiterhin. In Kanada hat WELL kürzlich die zweite Generation des WELL AI Decision Support auf den Markt gebracht – einen KI-gesteuerten Co-Piloten für Ärzte. Damit wurde die Funktion der klinischen Entscheidungsunterstützung für die Diagnose seltener Krankheiten und die präventive Versorgung nach nur sechs Monaten nach der Ersteinführung nun auch auf das fortschrittliche Screening von chronischen Erkrankungen erweitert.

    TORONTO, ON, 14. Mai 2024 / IRW-Press / HEALWELL AI Inc. (HEALWELL oder das Unternehmen) (TSX: AIDX) (OTCQX: HWAIF) (vormals MCI Onehealth Technologies Inc.), ein auf das Gesundheitswesen ausgerichtetes Technologieunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf KI und Datenwissenschaft für die präventive Pflege gerichtet ist, freut sich, seine konsolidierten finanziellen Zwischenergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2024 bekannt zu geben.

    Dr. Alexander Dobranowski, CEO von HEALWELL, sagt dazu: Mit dem ersten Quartal setzten wir unsere außergewöhnliche Entwicklung seit der Umbenennung in HEALWELL AI im letzten Jahr und der Verpflichtung zu unserer Mission fort, die Gesundheitsversorgung zu revolutionieren und das Leben von Menschen durch die Früherkennung von Krankheiten zu verbessern, und zwar mithilfe von modernsten Technologien auf Basis von künstlicher Intelligenz und Datenwissenschaft. Nur sechs Monate nach der Einführung der ersten Generation des Co-Piloten für Ärzte unseres Partners WELL, der sich auf die Erkennung seltener Krankheiten konzentrierte, haben wir den unserer Meinung nach derzeit einzigen kommerziell verfügbaren KI-gestützten Co-Piloten für Ärzte in Kanada auf den Markt gebracht, der in eine große EHR-Plattform integriert ist und die Erkennung chronischer Krankheiten unterstützt. In Anbetracht der Bedeutung chronischer Krankheiten für unser Gesundheitssystem – sie sind nämlich die Hauptursache für Tod und Behinderung – könnten wir nicht stolzer sein, Ärzten durch unsere Partnerschaft mit WELL und unsere exklusive Rolle bei der Bereitstellung der WELL AI Decision Support Tools diese tiefgreifende neue Fähigkeit zu bieten.

    Dr. Dobranowski weiter: Wir sind unglaublich optimistisch, was unsere zukünftige Entwicklung angeht, die durch eine Kombination aus organischem Wachstum und strategischen Fusionen und Übernahmen [M&A] angetrieben wird. Mit unserer robusten Akquisitionspipeline sind wir derzeit in der Lage, erheblich zu expandieren und unsere derzeitige Revenue Run-Rate von über 20 Millionen $ auf über 40 Millionen $ pro Jahr zu verdoppeln, wobei wir unsere vorhandenen Barreserven einsetzen. Zu unseren Hauptschwerpunkten gehören die Steigerung der Nutzerschaft der HEALWELL-Plattform bei den Ärzten, die Beschleunigung des Verkaufs unserer KI-Tools und -Technologie, die Ausweitung der Reichweite von Intrahealth und die Vertiefung unserer Integration in das WELL-Ökosystem. Wir sehen eine noch nie dagewesene Chance im Bereich der Datenwissenschaft und der künstlichen Intelligenz im Gesundheitswesen, und wir sind bereit, diese zu nutzen.

    Scott Nirenberski, CFO von HEALWELL, meint: HEALWELL schloss das erste Quartal mit einem Barbestand von 11,3 Millionen $ ab. Mit dem Abschluss der jüngst angekündigten aufgestockten Finanzierung auf Bought Deal-Basis in Höhe von bis zu 20 Millionen $ werden wir unsere Finanzlage weiter stärken und unsere Barreserven für zukünftige M&A-Aktivitäten erhöhen. Es ist wichtig anzumerken, dass unsere Ergebnisse für das erste Quartal die aktuellen Run-Rate Revenues des Unternehmens nicht vollständig widerspiegeln, da die im Februar abgeschlossene Übernahme von Intrahealth voraussichtlich mehr als 12 Millionen $ an auf das Jahr hochgerechnete Einnahmen sowie ein positives EBITDA beitragen wird. Wir sind optimistisch, was die Aussichten für unsere Umsatz- und Ertragsleistung angeht.

    Eine Zusammenfassung der Finanz- und Betriebsergebnisse des Unternehmens ist unten aufgeführt. Detailliertere Informationen sind in den Jahresabschlüssen und dem entsprechenden Geschäftsbericht enthalten, die auf der SEDAR+-Seite des Unternehmens unter www.sedarplus.com verfügbar sind. Die in dieser Pressemitteilung als bereinigt bezeichneten Finanzkennzahlen sind Non-IFRS-Finanzkennzahlen, die möglicherweise nicht mit ähnlichen, von anderen Unternehmen veröffentlichten Kennzahlen vergleichbar sind. Weitere Informationen finden Sie weiter unten unter Non-IFRS-Finanzkennzahlen.

    Wichtigste Finanzergebnisse des ersten Quartals 2024

    Die bedeutsamen Finanzergebnisse der fortlaufenden Betriebe des Unternehmens in den drei Monaten zum 31. März 2024 beinhalten Folgendes:

    – HEALWELL erzielte im ersten Quartal 2024 einen Umsatz aus fortlaufenden Betrieben in Höhe von 4,58 Millionen $, ein Plus von 132 % gegenüber 1,97 Millionen $ im ersten Quartal 2023. Dieser Umsatzzuwachs kann vor allem der Übernahme von Intrahealth Systems Limited (Intrahealth) zugeschrieben werden.

    – HEALWELL erzielte im ersten Quartal 2024 einen bereinigten Bruttogewinn(2) von 2,84 Millionen $, ein Plus von 329 % gegenüber 0,66 Millionen $ im ersten Quartal 2023. Der Anstieg des Bruttogewinns ist in erster Linie auf den höheren Umsatz im Quartal durch die Übernahme von Intrahealth zurückzuführen.

    – HEALWELL erzielte im ersten Quartal 2024 eine bereinigte Bruttomarge(2) von 62 %, gegenüber 33 % im ersten Quartal 2023. Die Verbesserung der bereinigten Bruttomarge ist auf den margenstärkeren Umsatzbeitrag von Intrahealth zurückzuführen.

    – Im ersten Quartal 2024 verzeichnete HEALWELL einen bereinigten EBITDA(1)-Verlust in Höhe von 2,56 Millionen $, gegenüber 1,86 Millionen $ im ersten Quartal 2023.

    – Zum 31. März 2024 verfügte HEALWELL über 11,34 Millionen $ an Barmitteln, gegenüber 19,16 Millionen $ zum 31. Dezember 2023. Der Rückgang des Barbestands ist auf die Übernahme von Intrahealth zurückzuführen.

    Wichtigste Geschäfts- und Betriebsergebnisse des ersten Quartals 2024

    Die bedeutsamen Geschäfts- und Betriebsergebnisse des Unternehmens in den drei Monaten zum 31. März 2024 beinhalten Folgendes:

    – Übernahme von Intrahealth: Am 1. Februar 2024 gab das Unternehmen bekannt, dass es die Übernahme von Intrahealth abgeschlossen hat. Intrahealth ist eine moderne SaaS-basierte Plattform für die Verwaltung elektronischer Patientenakten (EHR) für kleine und mittelgroße Gesundheitsorganisationen in Kanada, Australien und Neuseeland. Intrahealth wird im Jahr 2024 voraussichtlich einen Umsatz von über 12 Millionen $ generieren, was ein zweistelliges organisches Wachstum widerspiegelt. In der Vergangenheit hat Intrahealth Bruttomargen von über 80 % erzielt sowie ein positives EBITDA und positive Cashflows erwirtschaftet. Über 80 % des Umsatzes sind wiederkehrende Umsätze mit hoher Marge.

    – Ernennung des Chairman of the Board: Am 27. Februar 2024 gab das Unternehmen die Ernennung von Hamed Shahbazi zum Chairman of the Board von HEALWELL bekannt. Hamed Shahbazi fungiert zurzeit als Chairman und CEO von WELL, dem größtem Betreiber von medizinischen Ambulanzen und führenden digitalen Gesundheitsdienst in Kanada, der Software und Dienstleistungen für über ein Drittel aller kanadischen Ärzte bereitstellt. Herr Shahbazi ist seit dem Relaunch von HEALWELL am 1. Oktober 2023 Mitglied des Board. Gleichzeitig mit der Ernennung von Herrn Shahbazi trat Herr Kingsley Ward von der Position des Chairman von HEALWELL zurück, ist jedoch weiterhin als unabhängiger Direktor im Board von HEALWELL tätig.

    – Partnerschaft zwischen WELL USA und Circle Medical: Am 14. März 2024 gab das Unternehmen neue Handelsabkommen mit WELL Health USA und Circle Medical bekannt und expandierte damit auf den US-Markt. Die Abkommen werden es HEALWELL ermöglichen, Patienten in den USA Zugang zu seinen Tochtergesellschaften Pentavere Research Group Inc. (Pentavere) und Khure Health Inc. (Khure) zu verschaffen, um eine frühere Diagnose und Identifizierung von Patienten mit potenziellen Risiken für bestimmte Erkrankungen zu ermöglichen.

    Ereignisse nach dem 31. März 2024:

    Die bedeutsamen Geschäfts- und Betriebsergebnisse des Unternehmens im Zeitraum seit dem 31. März 2024 beinhalten Folgendes:

    – Bahnbrechende Veröffentlichung der HEALWELL AI-Tochter Pentavere: Am 4. April 2024 veröffentlichte die Tochtergesellschaft des Unternehmens, Pentavere, eine bahnbrechende wissenschaftliche Arbeit, die die Verwendung generativer KI zur Identifizierung von Patienten mit seltenem Lungenkrebs validiert. Durch innovative Forschung und die Zusammenarbeit mit Branchenführern erschließt Pentavere das Potenzial der KI, um die Ergebnisse von Patienten zu verbessern und Initiativen zur Präzisionsmedizin weltweit voranzutreiben.

    – Einführung der zweiten Generation des WELL AI Decision Support: Am 2.Mai 2024 führten das Unternehmen und WELL die zweite Generation ihres WELL AI Decision Support (WAIDS) ein. Diese Neuversion bietet ein erweitertes Screening chronischer Krankheiten, einschließlich der Erkennung von chronischen Nierenerkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes. WAIDS identifiziert jetzt über hundert Krankheiten und bietet damit verwertbare klinische Erkenntnisse am Point-of-Care, die bei der Risikostratifizierung von Patienten helfen und zur Bewältigung der mit chronischen Krankheiten verbundenen Kosten in Kanada beitragen, die auf etwa 190 Milliarden $ jährlich geschätzt werden.

    – Finanzierung auf Bought Deal-Basis: Am 6. Mai 2024 gab das Unternehmen die Aufstockung seines zuvor angekündigten Emissionsangebots (Bought Deal Offering) in Höhe von 16.000.065 $ auf 12.592.600 Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) im Zuge einer Privatplatzierung auf Bought Deal-Basis zu einem Preis von 1,35 $ pro Einheit (der Ausgabepreis) für einen Bruttoerlös von 17.000.010 $ (das Emissionsangebot) bekannt. Jede Einheit besteht aus einer nachrangig stimmberechtigten Aktie der Klasse A des Unternehmens (eine nachrangig stimmberechtigte Aktie) und einem halben Warrant auf den Erwerb einer nachrangig stimmberechtigten Aktie (jeder ganze Optionsschein ein Warrant) des Unternehmens. Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber innerhalb eines Zeitraums von zwei (2) Jahren zum Erwerb einer nachrangigen stimmberechtigten Aktie zu einem Ausübungspreis von 1,80 $. Das Unternehmen hat zugestimmt, die Bedingungen der den Konsortialbanken eingeräumten Mehrzuteilungsoption dahingehend zu ändern, dass die Konsortialbanken bis zu 2.222.400 zusätzliche Einheiten zum Angebotspreis erwerben können. Falls die Option vollständig ausgeübt wird, wird der gesamte Bruttoerlös des Angebots 20.000.250 $ betragen. Die Finanzierung unterliegt noch der Erfüllung bestimmter Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, darunter die Genehmigung der Toronto Stock Exchange.

    Details zum Webcast und zur Telefonkonferenz:

    Wie bereits angekündigt, wird HEALWELL am Dienstag, den 14. Mai 2024 um 17:00 Uhr ET (14:00 Uhr PT / 23:00 Uhr MEZ) eine Telefonkonferenz mit gleichzeitigem Webcast abhalten, um die Finanzergebnisse zu besprechen. Die Telefonkonferenz wird von Chief Executive Officer Dr. Alexander Dobranowski und Chief Financial Officer Scott Nirenberski abgehalten. Bitte wählen Sie sich 10 Minuten vor dem Beginn der Telefonkonferenz ein.

    Datum: Dienstag, 14. Mai 2024
    Uhrzeit: 17:00 Uhr ET / 14:00 Uhr PT

    Teilnehmer, die per Webcast teilnehmen möchten, können die Veranstaltung unter folgender Adresse aufrufen: edge.media-server.com/mmc/p/iboe8jex

    Teilnehmer, die sich per Telefon anmelden möchten, müssen den folgenden Link besuchen und sich vorab registrieren: register.vevent.com/register/BI10befc2e470d4f5c82cbd87e488dee0f

    Ausgewählte Finanzinformationen
    (in 1.000 Dollar, ausgenommen Prozentsätze und Beträge pro Aktie)

    Betriebsergebnisse

    Drei Monate zum Änderung gegenüber
    31. März Vergleichszeitraum
    2024 2023 $ %
    (in 1.000 $, ausgenommen Prozentsätze)
    Fortlaufender Betrieb
    Umsätze 4.579 1.974 2.605 132
    Umsatzkosten 2.190 1.471 719 49
    Bruttogewinn 2.389 503 1.886 375

    Forschung und Entwicklung 916 1.850 (934) (50)
    Vertrieb und Marketing 760 187 573 306
    Gemein- und Verwaltungskosten 6.149 2.242 3.907 174
    7.825 4.279 3.546 83

    Nettofinanzierungskosten 673 242 431 178
    Anteil am Gesamtverlust (Einnahmen) des Gesellschafters – 26 (26) (100)
    Änderungen des beizulegenden Zeitwerts von Kaufoptionen 400 – 400 –
    Änderungen des beizulegenden Zeitwerts der bedingten – (7) 7 (100)
    Gegenleistung
    Gewinn aus der Abgeltung von Aktien als bedingte Gegenleistung – 677 (677) (100)
    Wertminderung der Beteiligung an einem Gesellschafter – 2.303 (2.303) (100)
    1.073 3.241 (2.168) (67)

    Verlust vor Steuern (6.509) (7.017) 508 (7)
    Einkommensteuern (-rueckerstattung) (234) (218) (16) 7
    Nettoverlust – fortlaufender Betrieb (6.275) (6.799) 1.291 (19)
    Nettoverlust aus nicht fortlaufenden Betrieben, abzüglich (1) (649) 648 (100)
    Steuern
    Nettoverlust (6.276) (7.448) 1.172 (16)

    Fortlaufender Betrieb
    Bereinigter Bruttogewinn(1) 2.837 661 2.176 329
    Bereinigte Bruttomarge(1) 62 % 33 % 28 % 85
    Bereinigtes EBITDA(1) (2.562) (1.860) (702) 38
    Bereinigte EBITDA-Marge(1) (56 %) (94 %) 38 % (41)

    Nicht fortlaufende Betriebe
    Bereinigter Bruttogewinn(1) 62 2.876 (2.814) (98)
    Bereinigte Bruttomarge(1) 27 % 30 % (4 %) (12)
    Bereinigtes EBITDA(1) – (536) 536 (100)
    Bereinigte EBITDA-Marge(1) 0 % (6 %) 6 % (100)

    Den Aktionären des Unternehmens zurechenbarer
    Nettogewinn/(-verlust)
    – Fortlaufender Betrieb (5.926) (6.778) 852 (13)
    – Nicht fortlaufender Betrieb (1) (649) 19 (3)
    (5.927) (7.427) 1.500 (20)
    Gewichtete durchschnittliche Anzahl von
    ausstehenden Aktien: Bereinigt und verwässert 104.000 51.930

    Nettogewinn (Verlust) pro Aktie – bereinigt und verwässert
    – Fortlaufender Betrieb (0,06) (0,13)
    – Nicht fortlaufender Betrieb – (0,01)
    (0,06) (0,14)

    (1) Der bereinigte Bruttogewinn, die bereinigte Bruttomarge, das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge sind Non-IFRS-Kennzahlen. Eine Erläuterung der Zusammensetzung dieser Kennzahlen und ihres Verwendungszwecks finden Sie oben unter Non-IFRS-Kennzahlen, eine Überleitung dieser Kennzahlen zu den im Jahresabschluss enthaltenen IFRS-Kennzahlen unten unter Überleitung der Non-IFRS-Kennzahlen.

    Ausgewählte Daten der Bilanz

    31. März 31. Dezember
    2024 2023
    in Tausend $

    Barmittel 11.340 19.162
    Außenstände 2.580 1.115
    Kaufoptionen 1.100 1.500
    Nettoinvestitionen in Untermietverhältnisse 335 375
    Investitionen 410 410
    Sonstige Aktiva 3.573 1.440
    Aktiva, die als zur Veräußerung gehalten klassifiziert werden 1.248 1.150
    Passiva in Zusammenhang mit als zur Veräußerung gehaltenen Aktiva (834) (897)
    Verbindlichkeiten und aufgelaufene Passiva (9.145) (6.421)
    Bankkredit (1.552) (1.541)
    Anleiheverbindlichkeiten (2.876) (2.932)
    Darlehen an nahestehende Parteien (16.753) (11.181)
    Leasing-Passiva (5.025) (5.274)
    Sonstige Passiva (3) (86)
    Tilgbare Passiva für Minderheitsbeteiligung (1.296) (1.282)
    Verbindlichkeit für bedingte Vergütung (260) (260)

    Non-IFRS-Finanzkennzahlen

    Die in diesem Dokument verwendeten Begriffe bereinigtes EBITDA, bereinigte EBITDA-Marge, bereinigter Bruttogewinn und bereinigte Bruttomarge haben keine standardisierte Bedeutung gemäß IFRS, sind möglicherweise nicht mit ähnlichen, von anderen Unternehmen veröffentlichten Finanzkennzahlen vergleichbar und sollten nicht als Ersatz für oder als besser als IFRS-Finanzkennzahlen angesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, den Abschnitt Non-IFRS-Finanzkennzahlen im Lagebericht (Management Discussion and Analysis) des Unternehmens für das Quartal, das am 31. März 2024 endete, zu lesen, der auf der SEDAR+-Seite des Unternehmens unter www.sedarplus.com abrufbar ist und eine ausführliche Erklärung der Zusammensetzung dieser Kennzahlen und ihrer Verwendung enthält.

    (1) Die folgende Tabelle zeigt die Überleitung des bereinigten EBITDA und der bereinigten EBITDA-Marge zum Nettogewinn (-verlust) für die drei Monate zum 31. März 2024 und 31. März 2023:

    3 Monate zum
    31. März
    2024 2023
    in Tausend $
    Umsatz gesamt
    – Fortlaufender Betrieb 4.579 1.974
    – Nicht fortlaufender Betrieb 235 9.560
    4.814 11.534
    Netto-(verlust) -einnahmen
    – Fortlaufender Betrieb (6.275) (6.799)
    – Nicht fortlaufender Betrieb (1) (649)
    (6.276) (7.448)
    Fortlaufender Betrieb
    Abschreibung und Amortisation
    Netto-Finanzierungskosten 1.882 1.261
    Fortlaufender Betrieb 673 242
    Anteil am Gesamtverlust (Einnahmen) des Gesellschafters – 26
    Gewinn/Verlust aus der Begleichung der bedingten Aktienvergütung – 677
    Wertminderung der Beteiligung an einem Gesellschafter – 2.303
    Änderungen des beizulegenden Zeitwerts von Kaufoptionen 400 –
    Änderungen des beizulegenden Zeitwerts der bedingten Gegenleistung – (7)
    Änderungen des Zeitwerts von Investitionen
    Aufwendungen für aktienbasierte Zahlungen 481 714
    Anschaffungsbezogene Aufwendungen 525 –
    Erwartete Kreditverluste (14) (76)
    Einkommensteuerrückzahlung (234) (201)
    Nicht fortlaufende Betriebe
    Netto-Finanzierungskosten 1 113
    Bereinigtes EBITDA
    – Fortlaufender Betrieb (2.562) (1.860)
    – Nicht fortlaufender Betrieb – (536)
    Bereinigte EBITDA-Marge
    – Fortlaufender Betrieb (56 %) (94 %)
    – Nicht fortlaufender Betrieb 0 % (6 %)

    (2) Die folgende Tabelle zeigt die Überleitung des bereinigten Bruttogewinns und der bereinigten Bruttomarge zu den Umsatzerlösen und Umsatzkosten für die drei Monate zum 31. März 2024 und 31. März 2023:

    3 Monate zum Änderung gegenüber
    31. März Vergleichszeitraum
    2024 2023 $ %
    (in 1.000 $, ausgenommen Prozentsätze)

    Umsatz
    – Fortlaufender Betrieb 4.579 1.974 2.605 132 %
    – Nicht fortlaufender Betrieb 235 9.560 (9.325) (98 %)

    Umsatzkosten
    – Fortlaufender Betrieb 2.190 1.471 719 49 %
    – Nicht fortlaufender Betrieb 173 6.684 (6.511) (97 %)

    Abzüglich:
    Abschreibung und Amortisation
    – Fortlaufender Betrieb 448 158 290 184 %

    Fortlaufender Betrieb

    Bereinigter Bruttogewinn 2.837 661 2.176 329 %
    Bereinigte Bruttomarge 62 % 33 %

    Nicht fortlaufende Betriebe

    Bereinigter Bruttogewinn 62 2.876 (2.814) (98 %)
    Bereinigte Bruttomarge 27 % 30 %

    Dr. Alexander Dobranowski
    Chief Executive Officer
    HEALWELL AI Inc.

    Über HEALWELL

    HEALWELL ist ein Technologieunternehmen im Gesundheitswesen, das sich auf künstliche Intelligenz (KI) und Datenwissenschaft für die Gesundheitsvorsorge spezialisiert hat. Das Unternehmen sieht es als seine Aufgabe, die Gesundheitsversorgung zu verbessern und durch die Früherkennung von Krankheiten Leben zu retten. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet mit Hilfe seiner eigenen Technologie modernste klinische Entscheidungsunterstützungssysteme, die Gesundheitsdienstleistern dabei helfen können, seltene und chronische Krankheiten zu erkennen, ihre Praxis effizienter zu gestalten und damit ihre Patienten erfolgreicher zu behandeln. HEALWELL setzt auf eine Strategie, bei der die Entwicklung und der Erwerb technologischer und klinisch-wissenschaftlicher Kompetenzen, welche die Roadmap des Unternehmens ergänzen, im Zentrum stehen. HEALWELL notiert unter dem Börsensymbol AIDX an der Toronto Stock Exchange (die TSX) und unter dem Börsensymbol HWAIF an der OTC Exchange. Nähere Informationen zu HEALWELL erhalten Sie unter healwell.ai/.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar und basieren auf Annahmen, Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören Aussagen in Bezug auf die Erwerbspipeline des Unternehmens, seine Pläne und Strategien zur Erzielung eines organischen Wachstums, die erwartete Leistung des Unternehmens und seiner Tochtergesellschaften im Jahr 2024, einschließlich des potenziellen Umsatzwachstums und der Änderungen des Cashflows und des EBITDA sowie die erwarteten Bedingungen und der erwartete Abschluss der kürzlich angekündigten Finanzierung auf Bought Deal-Basis des Unternehmens mit einem Bruttoerlös von bis zu 20 Millionen $. Die Wörter verbessern, wachsen, Position, implementieren, fortführen, Potenzial, Zukunft, antizipieren, erwarten, revolutionieren, Ausblick, glauben, Chance, Aussichten, sich freuen auf, erschließen oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, wonach bestimmte zukünftige Bedingungen, Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten, fortgesetzt werden oder erzielt werden werden, können, könnten, würden, sollten (bzw. ihre Verneinungen), und andere ähnliche Ausdrücke, kennzeichnen zukunftsorientierte Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf den Einschätzungen des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie einer Reihe spezifischer Faktoren und Annahmen, die zwar von HEALWELL zum Zeitpunkt solcher Aussagen als angemessen erachtet werden, jedoch außerhalb der Kontrolle von HEALWELL liegen und von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerblichen Unwägbarkeiten und Eventualitäten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die zukunftsgerichteten Aussagen letztendlich ganz oder teilweise als falsch oder unwahr erweisen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf verschiedenen Annahmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die folgenden: die Fähigkeit des Unternehmens, die Beziehungen zu seinen Handelspartnern aufrechtzuerhalten und seine strategische Allianz mit WELL erfolgreich umzusetzen; der künftige Zugang des Unternehmens zu Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen; die Fähigkeit des Unternehmens, die aufschiebenden Bedingungen für den Abschluss seiner Finanzierung auf Bought Deal-Basis zu erfüllen, sowie ihre Bedingungen und der erwartete Zeitrahmen für ihren Abschluss; die Pläne des Unternehmens für künftige Kostensenkungen; die Verfügbarkeit von Betriebskapital und Liquiditätsquellen; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Wachstums- und Ertragsstrategien zu verwirklichen; die Verfügbarkeit potenzieller Akquisitionsziele, die Fähigkeit des Unternehmens, Akquisitionen erfolgreich abzuschließen, und die Bedingungen, zu denen Akquisitionen abgeschlossen werden können; die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens und Schwankungen bei den künftigen Einnahmen; die Verfügbarkeit künftiger Geschäftsvorhaben, kommerzieller Vereinbarungen und Akquisitionsziele oder -gelegenheiten sowie die Fähigkeit des Unternehmens, diese abzuschließen und künftige Akquisitionsziele effektiv in seine Plattform zu integrieren; die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Kundenstamm zu vergrößern; die Auswirkungen des Wettbewerbs in der Branche; die Anforderungen an zunehmend innovative Produktlösungen und Dienstleistungsangebote; Trends beim Kundenwachstum; die Stabilität der allgemeinen Wirtschafts- und Marktbedingungen; Wechselkurse und Zinssätze; die Fähigkeit des Unternehmens, die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten; die kontinuierliche Einhaltung der geistigen Eigentumsrechte Dritter durch HEALWELL; und dass die unten genannten Risikofaktoren in ihrer Gesamtheit keine wesentlichen Auswirkungen auf das Geschäft, den Betrieb, die Einnahmen und/oder die Ergebnisse von HEALWELL haben. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß inhärenten Risiken und Ungewissheiten, die allgemeiner oder spezifischer Natur sein können und zu der Möglichkeit führen, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass Annahmen nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden. Frühere Leistungen sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

    Dem Leser wird empfohlen, den Abschnitt Liquidity and Capital Resources im Lagebericht (MD&A) des Unternehmens zusammen mit Anmerkung 2(b) des Zwischenabschlusses des Unternehmens für den Zeitraum bis zum 31. März 2024 zu lesen, in dem auf das Vorhandensein wesentlicher Unsicherheiten hingewiesen wird, die erhebliche Zweifel an der Fähigkeit des Unternehmens zur Fortführung der Geschäftstätigkeit aufwerfen. Die Fortführungsfähigkeit des Unternehmens hängt zum 31. März 2024 unter anderem davon ab, dass es in der Lage ist, seinen Finanzierungsbedarf auf Dauer zu decken, weiterhin Zugang zu Finanzmitteln zu haben und positive Betriebsergebnisse zu erzielen. Die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Finanzierungsbedarf zu decken und letztendlich das erforderliche Rentabilitätsniveau und einen positiven Cashflow aus der Geschäftstätigkeit zu erreichen, zusätzliche Finanzmittel zu beschaffen und die Betriebsergebnisse zu verbessern, war und ist von einer Reihe von Faktoren abhängig, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, und obwohl das Unternehmen im Laufe des am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangenen Geschäftsjahres und des ersten Quartals 2024 erhebliche Finanzmittel beschafft hat, kann nicht garantiert werden, dass das Unternehmen bei diesen Bemühungen auch in Zukunft erfolgreich sein wird.

    Bekannte und unbekannte Risikofaktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von HEALWELL wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen, Erfolgen oder Entwicklungen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Risikofaktoren zählen unter anderem jene Faktoren, die im Abschnitt Risk Factors im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens vom 1. April 2024 erörtert werden, der auf dem SEDAR+-Profil des Unternehmens unter www.sedarplus.com verfügbar ist. Die Risikofaktoren sollen keine vollständige Liste der Faktoren darstellen, die sich auf das Unternehmen auswirken könnten, und der Leser wird darauf hingewiesen, diese und andere Faktoren, Ungewissheiten und potenzielle Ereignisse sorgfältig zu berücksichtigen und sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen werden gemacht, um über die Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu informieren. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, oder wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen zu erläutern, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind durch diese Warnhinweise eingeschränkt.

    Für weitere Informationen:

    Pardeep S. Sangha
    Investor Relations, HEALWELL AI Inc.
    Telefon: 604-572-6392
    ir@healwell.ai

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HEALWELL AI Inc.
    Dr. Alexander Dobranowski
    4881 Yonge St. Suite #300
    M2N 5X3 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : ir@healwell.ai

    Pressekontakt:

    HEALWELL AI Inc.
    Dr. Alexander Dobranowski
    4881 Yonge St. Suite #300
    M2N 5X3 Toronto, Ontario

    email : ir@healwell.ai


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    HEALWELL AI gibt Finanzergebnisse für das 1. Quartal 2024 bekannt

    veröffentlicht am 15. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 33 x angesehen • Content-ID 111576

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: