• Freeport Resources dürfte zu den Kupferunternehmen gehören, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind

    Freeport – der Name ist Programm. Immerhin ist Freeport McMoran einer der größten Kupferproduzenten der Erde. Freeport Resources dagegen ist ein kleines aussichtsreiches Unternehmen, ebenfalls mit einem sehr aussichtsreichen Kupferprojekt. Papua-Neuguinea kam jüngst in die Schlagzeilen wegen eines Erdrutsches, der Tote forderte. Der Inselstaat ist in Sachen Rohstoffe wieder als begehrte Bergbauregion interessant, es gibt dort Kupfer und Gold. Barrick Gold hat dort seine Porgera-Mine wieder zum Leben erweckt und die Newmont Corporation ist dort auch wieder aktiv. Freeport Resources (WPKN: A2P4MY, ISIN: CA3567773005) besitzt zu 100 Prozent in Papua-Neuguinea eine der größten unerschlossenen Kupferliegenschaften weltweit, das Yandera-Projekt. Es liegt im Neuguinea Orogengürtel. Der Begriff Orogen beschreibt Gebirge, die durch die Kollision von Kontinentalplatten entstanden sind. Und in diesem Gebiet existieren bereits erstklassige Erzvorkommen wie Grasberg, OK Tedi, Hidden Valley, Porgera, oder Frieda River. Tätig sind in Papua-Neuguinea also bereits Schwergewichte der Bergbaubranche. Dies also zum Thema „am richtigen Ort sein“. In der Region Ozeanien hat Papua-Neuguinea im World Risk Report 2023 die größte Verbesserung erfahren. Positiv sind nämlich Investitionsrisiko, Genehmigungen und Politik. Und das Land besitzt viele Ressourcen. Seit seiner Unabhängigkeit 1975 hat sich der Inselstaat Papua-Neuguinea zu einem gefragten Bergbauland entwickelt. Das bergbaufreundliche Land zählt nun zu einer der schnell wachsenden Ökonomien.

    Das hochwertige Yandera-Projekt von Freeport Resources überzeugt durch verschiedene Fakten, nicht nur durch seine Lage. Das 245 Quadratkilometer große Explorationsgebiet in Elephant Country verfügt über eine Ressourcenschätzung von 727 Millionen Tonnen gemessener und angezeigter Ressourcen. Diese enthalten im Durchschnitt 0,39 Prozent Kupferäquivalent. Es gibt eine Vormachbarkeitsstudie aus dem Jahr 2017, die von rund 540 Millionen Tonnen Erzreserven ausgeht, die wirtschaftlich abbaubar sind. Dazu kommt das Potenzial für ein bedeutendes Ressourcenwachstum. Yandera ist heute ein fortgeschrittenes Kupferprojekt, in das über 200 Millionen US-Dollar in Exploration und Entwicklung geflossen sind. Bereits in den 1990er Jahren identifizierte Falconbridge mehrere Prospektionen mit signifikanter Kupfer-Gold-Mineralisierung. Bei der Top-Ten-Liste der größten unerschlossenen Kupferprojekte in Südasien und Australien steht das Yandera-Projekt an erster Stelle.

    Warum nun ist jetzt die richtige Zeit für Kupfer. Neue Kupferentdeckungen sind in den vergangenen 20 Jahren deutlich zurückgegangen. Und die Zeit, bis eine neue Kupfermine produktionsreif ist, wird immer länger. Vor 15 Jahren dauerte es durchschnittlich 12,7 Jahre, heute vergehen 18 Jahre, bis eine neue Mine Kupfer produziert. Kupferangebot und Kupfernachfrage geraten immer mehr in eine Ungleichgewichtslage. Denn, obwohl das Angebot kaum zunehmen wird, steigt der Kupferbedarf aufgrund der globalen Energiewende. Experten rechnen damit, dass spätestens 2050 die Nachfrage das Angebot übersteigen wird. Große Kupferverbraucher sind der Ausbau des Stromnetzes, das Transportwesen, die Solar- und Windenergiebranche sowie die Elektromobilität. Alle diese Bereiche wachsen und brauchen vermehrt Kupfer. Besonders Batterien als Energiespeicher nehmen zu, in Elektroautos, bei der Erzeugung von erneuerbaren Energien und in vielen tragbaren Geräten. Wurden 2022 noch rund 25 Millionen Tonnen Kupfer gebraucht, werden es laut Prognosen in 2035 bereits 30 Millionen Tonnen Kupfer sein. Freeport Resources dürfte also für Anleger eine spannende Chance bieten.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim
    Deutschland

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de

    Das hochwertige Yandera-Projekt von Freeport Resources (WPKN: A2P4MY, ISIN: CA3567773005) überzeugt durch verschiedene Fakten, nicht nur durch seine Lage. Das 245 Quadratkilometer große Explorationsgebiet in Elephant Country, Papua-Neuguinea verfügt über eine Ressourcenschätzung von 727 Millionen Tonnen gemessener und angezeigter Ressourcen. Der Inselstaat ist in Sachen Rohstoffe wieder als begehrte Bergbauregion interessant, es gibt dort Kupfer und Gold.

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Kupferinvestments – immer gut für das Portfolio

    veröffentlicht am 10. Juli 2024 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 31 x angesehen • Content-ID 113131

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: