• Print Security as a Service – Das ideale All-in-one-Paket für Unternehmen und Behörden

    Ist IT-Sicherheit tatsächlich erst ein so brisantes Thema geworden, seitdem das endgültige Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) so kurz bevorstand? Oder sind es die angekündigten hohen Strafen für den schlechten Schutz von Daten, die zum Handeln zwingen? Oder die Angst ein Opfer von Cyberkriminellen zu werden?
    Welcher Grund Unternehmen antreibt, die Daten im eigenen Haus besser zu schützen, ist sekundär. Wichtiger ist, dass jedes Gerät in das Sicherheitskonzept eingebunden wird.

    Ein häufig vernachlässigtes, obwohl von allen Anwendern regelmäßig genutztes Gerät, ist der Drucker beziehungsweise das Multifunktionsgerät. So gab in einer Umfrage des Unternehmens
    Spiceworks nicht einmal ein Drittel der befragten Unternehmen (28 Prozent) an, Sicherheitszertifikate für Drucker implementiert zu haben. Zum Vergleich: Für PCs waren es 79 Prozent, für mobile Geräte 54 Prozent der Umfrageteilnehmer.

    Unglaublich, denn in heutigen Büros sind alle Geräte vernetzt und ermöglichen somit einen Zugang von außen. Es wird oft unterschätzt, wie viele sensible Daten ungeschützt in Druckern gespeichert oder ausgedruckt werden.

    Obwohl die meisten Geräte mit zahlreichen Anwendungen und Funktionen ausgestattet sind, fehlt es häufig an Ressourcen oder dem entsprechenden Budget.

    druckerfachmann.de hat mit „Print Security as a Service“ ein Produkt geschaffen, das den Kunden einen erheblichen Mehrwert bietet. „Die Vernetzung der Geräte und die Möglichkeiten, extern darauf zuzugreifen, verlangen ein ganzheitliches Sicherheitskonzept“, weiß auch Ingrid
    Dypa, Print Service Consultant beim Berliner Output-Spezialisten druckerfachmann.de. Die transparente, monatliche Abrechnung erspare Investitionen für Softwaretools und das Verwalten von Softwarelizenzen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    druckerfachmann.de GmbH & Co. KG
    Frau Carola Wolfgramm
    Wegedornstr. 36
    12524 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 505 654 5915
    web ..: https://www.druckerfachmann.de/day-of-business-solutions-2019/
    email : carola.wolfgramm@druckerfachmann.de

    Seit über 20 Jahren beherrscht druckerfachmann.de die Technologien und Entwicklungen rund um Drucker und Multifunktionsgeräte. Innovationen und die Bedürfnisse der Kunden fließen dabei kontinuierlich in die Prozesse und deren Umsetzung ein.
    Das Portfolio erweiterte sich im Jahr 2018 um 3D Druck & Additive Fertigung – ein Verfahren, das in Kürze den Markt erobert und die Produktion revolutioniert hat.
    Ein erfahrenes und zugleich junges Unternehmen, mit immer mindestens einem offenen Ohr für seine Kunden und stets am Puls der Zeit.

    Pressekontakt:

    druckerfachmann.de GmbH & Co. KG
    Frau Carola Wolfgramm
    Wegedornstr. 36
    12524 Berlin

    fon ..: 030 505 654 5915
    web ..: https://www.druckerfachmann.de/day-of-business-solutions-2019/
    email : carola.wolfgramm@druckerfachmann.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Der Drucker eine Schwachstelle im Unternehmen?

    veröffentlicht am 3. April 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 52799

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: