• Die legendäre Rallye Dakar hat nach 30 Jahren in Afrika und 10 Jahren in Südamerika nun in Saudi Arabien ein neues Domizil gefunden

    BildNach langer Zeit des Munkelns ist es nun offiziell: Die legendäre Dakar Rallye, Erfinder der Wüsten- und Marathonrallys, wird 2020 in Saudi Arabien ausgetragen. Das teilte der Veranstalter ASO am Montag (15.04.2019) offiziell in einem Statement mit. „Nach 30 Jahren in Afrika und einer Dekade in Südamerika schlagen wir ein neues Kapitel auf und geben das Debut im Nahen Osten – in Saudi Arabien – bekannt,“ erklärte die Organisation. Details willl die ASO (Amaury Sport Organisation) am 25. April 2019 auf der offiziellen Webseite [ www.dakar.com ] bekanntgeben.

    „Die Austragung in Saudi Arabien wird sowohl mit Freude als auch gemischten Gefühlen aufgenommen,“ sagt der deutsche Rallye-Experte Hansy Schekahn. „Auf der einen Seite wird die An- und Abreise für die (meist europäischen) Teilnehmer wieder überschaulicher, auf der anderen Seite hat sich das Land in der Vergangenheit nicht mit Ruhm bekleckert.“

    Rallye-Direktor David Castera erklärt: „Wenn ich mich an all die Jahre Dakar erinnere, vor allem als Teilnehmer, war die Dakar auch immer ein Konzept für Entdecker, eine Reise ins Unbekannte,“ so der Franzose. „Dieser Aspekt ist an Saudi Arabien faszinierend und ich bin überzeugt, das diese Ansicht von den Teilnehmern geteilt wird. Als Direktor sehe ich die Herausforderung. Wir stehen vor einem unbeschriebenen Blatt mit unbegrenzten Möglichkeiten. Ich freue mich jetzt schon, die Strecken für die neue Ausgabe zu entwerfen. Sport, Navigation, seine Grenzen zu überschreiten – die Landschaft ist dafür wie gemacht.“

    „Wir freuen uns zu verkünden, das die Dakar Rallye, eine grosse internationale Veranstaltung, nach Saudi Arabien und den Mittleren Osten kommt. Unser Land ist sehr sportbegeistert und unser strategisches Ziel ist es, diese Begeisterung weiter zu fördern – insbesondere in Hinblick auf unsere Vision 2030, für die der Sport eine wichtige Säule ist,“ erklärt Prinz Abdulaziz bin Turki AlFaisal Al Saud, Vorsitzender der saudi-arabischen Sport Behörden.

    [ Alle News zur Dakar Rallye 2020 bei JOHNTIM.de ]

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JOHNTIM.DE | Allrad Kultur seit 1827
    Herr Hagen Greifenthal
    Im Dragen 7
    38524 Sassenburg
    Deutschland

    fon ..: 015256891228
    web ..: http://www.johntim.de
    email : diemacher@johntim.de

    JOHNTIM.DE ist das erste deutsche Online-Magazin für SUV, Allrad, Offroad, Abenteuer und Outdoor Motorsport. Hinter dem Magazin stehen der Deutsche Rallyeraid Meister Jan Holtz sowie der langjährige Motorsport-Journalist Hansy Schekahn in Kooperation mit dem grössten europäischen Rallye-Veranstalter RBI ASSN.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    JOHNTIM.DE | Allrad Kultur seit 1827
    Herr Hagen Greifenthal
    Im Dragen 7
    38524 Sassenburg

    fon ..: 015256891228
    web ..: http://www.johntim.de
    email : diemacher@johntim.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Dakar Rallye 2020: Marathonrallye startet in Saudi Arabien | JOHNTIM.DE

    veröffentlicht am 16. April 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 53175

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: