• International Cannabis unterzeichnet definitive Vereinbarung zum Erwerb von 49,9% des internationalen Asset- und Lizenzportfolios der Wayland Group

    Pressemeldung

    Vancouver, British Columbia, 23. April 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U)(FWB: 8K51)(OTC: WLDCF) (ICC oder International Cannabis das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine definitive Vereinbarung zum Erwerb von 49,9% der Anteile am internationalen Asset- und Lizenzportfolio der Wayland Group Corp. (CSE: WAYL)(FWB: 75M)(OTCQB: MRRCF) (Wayland) unterzeichnet hat. Die Bedingungen der definitiven Vereinbarung stehen im Einklang mit dem am 15. Januar 2019 angekündigten Letter of Intent (LOI).

    Gemäß den Bedingungen der definitiven Vereinbarung wird International Cannabis Wayland 300.000.000 Aktien am Kapital von ICC ausgeben, was etwa 38% der derzeit ausstehenden ICC-Aktien auf einer vollständig verwässerten Basis entspricht.

    Im Rahmen der geplanten Transaktion wird Wayland auch eine dreijährige Liefervereinbarung mit ICC abschließen, unter der Wayland ICC jährlich 10.000 kg EU-GMP-konforme getrocknete Cannabisblüten liefern wird, die in Waylands EU-GMP-zertifizierter und in Langton in Ontario lizenzierter Produktionsstätte angebaut werden. Die Gesamtmenge von 30.000.000 Gramm ist für hochwertige Vertriebskanäle auf dem europäischen medizinischen Markt bestimmt, wobei der wirtschaftliche Nutzen für ICC mehr als 8 Euro pro Gramm beträgt.

    Vor dem Vertragsabschluss wird das internationale Asset- und Lizenzportfolio von Wayland in Wayland International umstrukturiert, eine Tochtergesellschaft, die von ICC und Wayland gemeinsam gehalten und betrieben wird. Wayland behält sich das Recht vor, den Vorstand und die Geschäftsführung der internationalen Tochtergesellschaft Wayland zu ernennen.

    Der Chief Executive Officer von ICC, David Shpilt, erklärte dazu: Dies ist eine richtungsweisende Akquisition für International Cannabis. Wayland hat ein internationales Portfolio an strategischen und hochwertigen Assets entlang der gesamten Cannabis-Wertschöpfungskette zusammengestellt. Die bisherigen Erfolge von Wayland, zu denen ICC Kapital und operative Fähigkeiten einbringen wird, werden durch die Auswahl des Unternehmens im deutschen Ausschreibungsverfahren für den heimischen Anbau durch sein Joint Venture mit der DEMECAN GmbH unterstrichen.

    Zusammen verfügen ICC und Wayland über Niederlassungen in 18 verschiedenen Regionen, die alle die zentrale Aufgabe haben, qualitativ hochwertiges Cannabis auf den Weltmarkt zu bringen. Ausgestattet mit erfahrenen funktionsübergreifenden Teams, gesunden finanziellen Ressourcen und dem robustesten Lizenz- und Asset-Portfolio der Branche, werden die Unternehmen gemeinsam für die THC/CBD-Erfahrung der globalen Verbraucher eintreten.

    Die Unternehmen erwarten, dass sie aus dieser Transaktion wesentliche Synergien erzielen können, die zu beschleunigten Umsätzen sowie zur weiteren Steigerung des Shareholder Value führen werden. International Cannabis und Wayland werden zusammen Größenvorteile nutzen, um optimierte Produktions- und Vertriebsstrategien zu entwickeln, ein eigenes Markenhaus zu entwickeln und zu lizenzieren und mit einem Early Adopter Status [Status eines Erstanwenders] Marktanteile in neuen und aufstrebenden Cannabismärkten und Vertikalmärkten zu gewinnen.

    Die vorgeschlagene Transaktion mit Wayland steht weiterhin unter dem Vorbehalt des Abschlusses, einschließlich des Erhalts aller anwendbaren Zustimmungen und Genehmigungen von Dritten, Wertpapierinhabern und Aufsichtsbehörden, des Abschlusses einer Reorganisation des internationalen Geschäfts von Wayland und des Erhalts von Fairness Opinions [Gutachten] ihrer jeweiligen von ICC und Wayland beauftragten Finanzberater sowie anderer üblicher Bedingungen für den Abschluss einer Transaktion dieser Art. Eine Kopie der endgültigen Vereinbarung wird unter Waylands Profil auf SEDAR unter www.sedar.com abgelegt.

    ÜBER INTERNATIONAL CANNABIS

    ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.
    David Shpilt

    David Shpilt
    Chief Executive Officer
    +001 (647) 427-2208
    info@intlcannabiscorp.com

    Investor Relations Kontakt:
    leonard@intlcannabiscorp.com
    +001 (416) 597-5769

    ICC International Cannabis Corp.
    810 – 789 West Pender Street
    Vancouver BC V6C 1H2
    Tel: 604.687.2308

    Auf unserer Webseite können Sie mehr über ICC erfahren: intlcannabiscorp.com/

    Bleiben Sie über alle Entwicklungen bei ICC über unsere Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden:
    Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
    Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
    LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

    DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : lucasbirdsall@gmail.com

    Pressekontakt:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : lucasbirdsall@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    International Cannabis unterzeichnet definitive Vereinbarung zum Erwerb von 49,9% des internationalen Asset- und Lizenzportfolios der Wayland Group

    veröffentlicht am 23. April 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 5 x angesehen • Content-ID 53324

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: