• HERVORRAGENDE METALLURGISCHE ERGEBNISSE
    AUS AUFSTREBENDER RUTILREGION

    Sovereign Metals Limited (das Unternehmen oder Sovereign) freut sich, über hervorragende erste Ergebnisse aus den laufenden metallurgischen Untersuchungen im Bereich der Rutilmineralisierung, die vor kurzem in den ausgedehnten Konzessionsgebieten des Unternehmens in Malawi gefunden wurde, zu berichten.

    Wichtigste Fakten:
    – Die metallurgischen Untersuchungen haben ergeben, dass hier Rutil in sehr hoher Qualität gefördert werden kann, das den typischen Marktanforderungen gerecht wird oder diese übertrifft
    – Mit Hilfe herkömmlicher Methoden der Mineralsandverarbeitung konnte ein Rutilprodukt mit 96,0 % TiO2 und einem Rutilgehalt von 1,16 % gewonnen werden
    – Das Produkt überzeugt bei vielen Parametern mit absoluten Spitzenwerten
    – Zu den herausragenden Attributen zählen extrem geringe Anteile an Chrom (Cr), Zirkon (Zr), Uran (U) und Thorium (Th)
    – Von der Oberfläche ausgehend wurde eine ausgedehnte Rutilmineralisierung ermittelt, bei der es sich um Überreste einer Seifenlagerstätte handeln dürfte. Sie bestehen aus sprödem Saprolith, der sich anhand von Grabungen freilegen lässt und durch vollständige Verwitterung von rutilreichem Paragneis-Grundgestein gebildet wurde.
    – Ersten Hinweisen zufolge dürften Sovereigns Konzessionsgebiete in Malawi auf einer Fläche von mehr als 4.000 km2 bedeutende Rutilvorkommen beherbergen.
    – Zu den laufenden und geplanten Arbeiten zählen:
    o Handbohrungen zur Abgrenzung von Mineralisierungsbereichen für eine künftige Ressourcendefinition
    o Umfangreiche Probenahmen (Bodenproben und Pfannenwäsche) zur Ermittlung neuer Bereiche mit Rutilmineralisierung
    o Laufend metallurgische Auswertungen in zwei australischen Labors mit dem Ziel, das metallurgische Fließbild in einem größeren Maßstab zu optimieren und zu validieren bzw. Rutil mit den erforderlichen wirtschaftlichen Merkmalen für eine erste Marktsondierung zu produzieren

    Dr. Julian Stephens, Geschäftsführer von Sovereign, erklärt:
    Dass wir in der Lage sind, aus unseren Saprolithkonzessionen in Malawi ein natürliches Rutilprodukt zu fördern, das den wirtschaftlichen Anforderungen führender Marktprodukte gerecht wird, ist ein bedeutender Meilenstein. Diese ersten metallurgischen Ergebnisse sind ein wichtiger Schritt, um die wirtschaftliche Bedeutung der von uns entdeckten Rutilmineralisierung bewerten zu können. Sie bestärken uns darin, unsere Explorationsaktivitäten und metallurgischen Analysen fortzusetzen und weiter auszubauen. Der Markt für natürliches Rutil präsentiert sich mit äußerst günstigen Fundamentaldaten, da bei diesem Rohstoff bekanntlich strukturelle Defizite bestehen.

    Anfragen richten Sie bitte an:
    Dr Julian Stephens (Perth)
    Geschäftsführer
    +61(8) 9322 6322-Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322-Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    ERGEBNISSE DER METALLURGISCHEN ANALYSE UND PRODUKTANFORDERUNGEN AN RUTIL
    Am 24. Januar 2019 gab Sovereign die Ergebnisse der Erkundungsbohrungen in seinen Konzessionsgebieten in Malawi bekannt. In den 125 mittels Handbohrer gebohrten Löchern konnten vor Ort hohe TiO2-Konzentrationen ermittelt werden. Die Ergebnisse entsprechen dem TiO2-Gesamtgehalt der Proben und zeigen, dass Rutil in vielen Proben neben geringeren Anteilen an Leukoxen das dominierende TiO2-Mineral darstellt. Im Rahmen der nachfolgenden Sichtungen wurde eine 180 kg schwere Probe aus Saprolith-Rutil metallurgisch untersucht. Die gewonnene Probe stammt aus einem Bereich, der für den Mineralisierungstyp im Prospektionsgebiet Wofiira repräsentativ ist. Ziel der Untersuchungen war es, ein Produkt herzustellen, das sich für den Verkauf eignet. Es konnte gezeigt werden, dass unter Einsatz herkömmlicher Methoden der Mineralsandverarbeitung ein aus wirtschaftlicher Sicht hochwertiges Rutilprodukt erzeugt werden kann. Aus einer Größenfraktion von + 38 µm bis -250 µm konnte vor Ort ein Rutilgehalt von 1,16 % erzielt werden. Ziel der weiteren Untersuchungen ist es, die Rutilausbeute zu optimieren und festzustellen, ob auch noch andere wertvolle Schwermineralien als Nebenprodukte hergestellt werden können. Auch weiterführende Feld- und Laborprogramme sind in Umsetzung, um mehr über den empirischen Zusammenhang zwischen dem ermittelten Mineralisierungsgrad eines Rutilprodukts in wirtschaftlicher Qualität und der In-situ-Verteilung von chemischem TiO2 zu erfahren.
    Die Ergebnisse aus dem ersten Metallurgieprogramm zeigen, dass die Produktmerkmale von Sovereigns Rutilprodukt den Marktanforderungen entsprechen und bei vielen Parametern mit Spitzenwerten punkten. Zu den herausragendsten Attributen zählen:

    – Rutilprodukt mit 96,0 % TiO2 und einem Rutilgehalt von 1,16 %
    – Außerordentlich geringe Anteile an Uran und Thorium
    – Außerordentlich geringer Chromgehalt
    – Außerordentlich geringer Zirkongehalt

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47128/190624 ASX – High Quality Rutile FINAL_DE_PRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1: Mikrographie von Sovereigns hochwertigem Rutilkonzentrat; Sichtfeld ca. 1,5 mm

    Die im Labor ermittelten Parameter sind in der nachstehenden Tabelle 1 ersichtlich und mit einigen der führenden Naturrutilprodukte am Markt vergleichbar. Bemerkenswert ist, dass Sovereigns Rutil-Erstprodukt eine vergleichbare Qualität zum Produkt von Sierra Rutile aufweist. Daraus dürfte sich eine starke Nachfrage seitens der Endverbraucher von Naturrutil ableiten lassen.

    Tabelle 1: Vergleich der Merkmale von Sovereigns Rutilprodukt mi
    t jenen führender internationaler
    Produzenten

    BestandteilMalawi RutSierra RutRBM Kwale Namakwa Sa
    il il (Rio Tinto(Base nd
    e (Sovereie ) Resourcess
    gn (Iluka) ) (Tronox)
    )
    TiO2 % 96,0 96,29 93,30 96,18 94,50
    ZrO2+HfO% 0,14 0,78 1,30 0,72 1,10
    2

    SiO2 % 1,29 0,62 2,00 0,94 2,00
    Fe2O3 % 0,97 0,38 0,70 1,25 0,8
    Al2O3 % 0,33 0,31 0,90 0,23 0,6
    Cr2O3 % 0,046 0,19 0,11 0,17 0,14
    V2O5 % 0,50 0,58 0,40 0,52 0,33
    Nb2O5 % 0,25 0,15 0,30 – 0,04
    P2O5 % 0,036 0,01 0,03 0 0,02
    MnO % <0,01 0,01 - 0,03 0,4
    MgO % 0,01 <0,01 - 0,1 0,01
    CaO % 0,02 0,01 – 0,04 0,04
    SO3/S % 0,048 <0,01 <0,05 - 0,01
    Sn % 0,005 – – – –
    U+Th ppm30 26 100 – –
    Iluka ist Iluka Resources Limited; Rio Tinto ist Rio Tinto p
    lc
    ; Base Resources ist Base Resources Limited; Tronox ist Tron
    ox
    Holdings plc. – wurde nicht veröffentlicht. Quelle:
    RBM-Daten stammen von einer Präsentation im Rahmen der World

    Titanium Resources Ltd TZMI Conference im November 2011
    (aktueller
    Stand
    : Januar 2012); Daten zu Sierra Rutile, Kwale und Namakwa Sands
    stammen aus einem BGR-Bewertungsbericht mit dem Titel Heavy
    Minerals

    of Economic Importance 2010.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47128/190624 ASX – High Quality Rutile FINAL_DE_PRCOM.002.jpeg

    Die vollständige Meldung in Englisch finden Sie unter folgendem Link: www.asx.com.au/asxpdf/20190624/pdf/446210lx4cvvnb.pdf

    Nächste Schritte
    Diese hervorragenden Ergebnisse belegen, dass Sovereigns Konzessionsgebiete (auf einer Fläche von über 4.000 km2) möglicherweise eine neue Rutilressource beherbergen, die im Umfeld sinkender Liefermengen eine Versorgung mit Produkten in wirtschaftlicher Qualität sicherstellen kann. Vor diesem Hintergrund wird das Unternehmen in den kommenden Monaten seine Arbeiten forcieren. Im Rahmen der derzeit in den australischen Labors durchgeführten metallurgischen Analysen wird auch auf den Ertrag sowie die Korngrößenverteilung und Gestalt des Rutilprodukts geachtet. Die Arbeiten konzentrieren sich schwerpunktmäßig auf:
    – Handbohrungen zur Abgrenzung von Mineralisierungsbereiche für eine künftige Ressourcendefinition
    – Regionale Probenahmen (Bodenproben und Pfannenwäsche) zur Ermittlung neuer Bereiche mit Rutilmineralisierung
    – Laufende metallurgische Analysen in zwei australischen Labors mit dem Ziel, das metallurgische Fließbild in einem größeren Maßstab zu optimieren und zu validieren bzw. marktfähige Rutilproben für eine erste Marktsondierung zu produzieren

    ÜBERBLICK ÜBER SOVEREIGN
    Sovereign kontrolliert ein großes Liegenschaftspaket mit einer Grundfläche von mehr als 4.000 km2, in dem auch das Saprolith-Graphitprojekt Malingunde sowie neu identifizierte Zonen mit Rutilmineralisierung enthalten sind. Das Unternehmen führt in der Graphitlagerstätte Malingunde derzeit eine finale Machbarkeitsstudie durch; daneben wird auch aktiv untersucht, ob in den Lagerstätten, die man im weichen Saprolithgestein vermutet, ein wirtschaftlich rentabler Rutilabbau möglich ist.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47128/190624 ASX – High Quality Rutile FINAL_DE_PRCOM.003.jpeg

    Abbildung 3: Lageplan mit Bereichen mit nachgewiesener Rutilmineralisierung. Die für die metallurgischen Untersuchungen verwendete Probe stammt aus der Zone Wofiira.

    Die vollständige Meldung in Englisch finden Sie unter folgendem Link: www.asx.com.au/asxpdf/20190624/pdf/446210lx4cvvnb.pdf

    Stellungnahme des Sachverständigen
    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen von Dr. Julian Stephens, einer kompetenten Person, die Mitglied des Australian Institute of Geoscientists (AIG) ist. Dr. Stephens ist Geschäftsführer von Sovereign Metals Limited und Inhaber von Stammaktien und nicht notierten Optionen von Sovereign Metals Limited. Dr Stephens verfügt über ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Dr Stephens stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf die Ergebnisse der metallurgischen Untersuchungen beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Gavin Diener, einer kompetenten Person, die Mitglied des AusIMM ist, zusammengestellt wurden. Herr Diener ist Direktor von Allied Mineral Laboratories Pty Ltd (AML), einem unabhängigen Mineralsandlabor, und ist kein Aktionär irgendeiner Aktiengattung von Sovereign Metals Limited.Herr Diener verfügt über ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Herr Diener stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie „erwartet“, „antizipiert“, „angenommen“, „voraussichtlich“, „geplant“ und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind.Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Quellennachweis
    1. Force, E.R., 1980. The Provenance of Rutile. Journal of Sedimentary Petrology, Vol. 50, Nr. 2.
    2. Iluka Resources Limited. Full Year Results to 31 Dezember 2018.
    3. Titanium Resources Group 2005. AIM Admission Prospectus – Competent Persons Report.
    4. Industrial Minerals Magazine 2015. Interview mit Sierra Rutile Management.
    5. Iluka Resources Limited. Quarterly Review, 31 März 2019.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sovereign Metals Limited: Hervorragende metallurgische Ergebnisse aus aufstrebender Rutilregion

    veröffentlicht am 24. Juni 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 5 x angesehen • Content-ID 55193

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: