• Weltweit erfolgreiche Spitzentechnologie aus Tirol. Innovationen aus allen Bereichen der Holz- und Verbundstoffbearbeitung sowie einzigartige Automatisierungs- und Industrie-4.0-Lösungen.

    BildBei der LIGNA 2019 stellte die österreichische Felder Group erneut ihre Innovationskraft unter Beweis. Auf über 2.700 m² Standfläche wurden Innovationen aus allen Bereichen der Holz- und Verbundstoffbearbeitung sowie einzigartige Automatisierungs- und Industrie-4.0-Lösungen präsentiert.

    Im Mittelpunkt stand die Weltpremiere von vier Marktneuheiten: glueBox für eine PUR-Verarbeitungen mit Leimstreifen ohne Leimbecken-Reinigung und die spektakuläre Sicherheitseinrichtung PCS für eine nie dagewesene Arbeitssicherheit auf Formatkreissägen waren echte Publikumsmagnete. Auch F4Vision und lightPos – CNC-Konsolen-, Sauger- und Werkstückpositionierung mit Augmented Reality Brille oder mit 6000 LEDs sorgte für zahlreiche interessierte Kundengespräche.

    Außerdem wurde die Otto Mayer Maschinenfabrik als Teil der Felder Group präsentiert. Die beiden Traditionsunternehmen vereinen zukünftig ihre Kompetenzen bei Entwicklung, Produktion, Verkauf und Service von Druckbalkensägen.

    „Challenge your limits. We make it.“ Getreu dem ausgegebenen Motto hat die Felder Group auf der LIGNA in Hannover viele geltende Standards der Holzbearbeitung neu definiert. Die zukunftsorientierten Lösungen beflügeln und inspirieren Anwender auf der ganzen Welt durch mehr Fortschritt, mehr Möglichkeiten und mehr Perfektion.

    Alle Highlights im Rückblick-Video sehen: http://fg.am/lgn19

    Weltweit erfolgreiche Spitzentechnologie. Aus Hall in Tirol zum
    Global Player für Holzbearbeitungsmaschinen

    Mit richtungsweisenden Maschinenkonzepten und qualitativ hochwertigen Produkten ist das Familien-Unternehmen Felder KG seit 1956 zu einem der weltweit führenden Maschinenbau- und Technologieunternehmen im Bereich Holz- und Verbundstoff-Bearbeitung geworden.
    Mittlerweile ist bereits die dritte Generation im Familienunternehmen tätig und die
    Felder Gruppe zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Holzbearbeitungsmaschinen. Über 650 MitarbeiterInnen in der Firmenzentrale und viele Hunderte in den mehr als 250 Verkaufs- und Servicestellen in 84 Ländern arbeiten inzwischen täglich daran, intelligente Lösungen für die Holzbearbeiter auf der ganzen Welt zu entwickeln, zu produzieren und zu verkaufen. Mit Leidenschaft, Überzeugung und Mut zur Innovation verfolgt man eine zentrale Philosophie: Dem Kunden genau die individuell abgestimmte Holzbearbeitungsmaschine anzubieten, die seine Anforderungen erfüllt!
    Viele weitere Informationen finden Sie auf www.felder-group.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Felder KG
    Herr Johann Felder
    KR-Felder-Straße 1
    6060 Hall in Tirol
    Österreich

    fon ..: +43 5223 5850 284
    web ..: http://www.felder-group.com
    email : m.mair@felder-group.com

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Felder KG
    Herr Markus Mair
    KR-Felder-Straße 1
    6060 Hall in Tirol

    fon ..: +43 5223 5850 284
    web ..: http://www.felder-group.com
    email : m.mair@felder-group.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Die FELDER GROUP auf der LIGNA 2019

    veröffentlicht am 2. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 5 x angesehen • Content-ID 55423

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: