• Oswald Walter analysiert in „Reichsadler und Brieftaube: Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 – 1900“ anschaulich die historische Entwicklung des deutschen Postwesens.

    BildIm 19. Jahrhundert gab es noch keine privaten Postdienstleister, wie wir sie heute kennen. Das Postmonopol war wie ein heiliger Gral, das von allen deutschen Staaten sorgfältig gehegt und gepflegt wurde. Allerdings gab es im deutschen Kaiserreich ein Nebeneinander von staatlichem Reichsadler und privater Brieftaube. Die Leser lernen, was den Einbruch der Privatwirtschaft in die Domäne der staatlichen Post bedingte und warum dies für mehr als ein Jahrzehnt zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden Protagonisten führte. Mit den Privaten kam ein frischer Wind in das Postwesen, denn die Unternehmer zeichneten sich durch ihre Kundennähe und Flexibilität aus. Mit ihren Briefmarken schufen sie eine neue Bildsprache, lange bevor die staatliche Post über Motive wie Baudenkmäler oder Stadtwappen nachdachte.

    Die Ereignisse, die in „Reichsadler und Brieftaube: Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 – 1900“ von Oswald Walter beschrieben werden, zeichnen dieses spannende Kapitel der deutschen Postgeschichte im Kleinen nach; angefangen von der Aufbruchstimmung des Jahres 1886, den Chancen und Versäumnissen der frühen Jahre, dem verdeckten Kampf der Reichspost gegen die ungeliebte Konkurrenz bis hin zur Geschichte eines erfolgreichen und geschätzten Unternehmens, das erst durch das gesetzliche Verbot der Privatpostfirmen ausgebremst wurde. Die Leser erhalten hier einen spannenden Einblick in die Geschichte des deutschen Postwesens und erfahren, wie die Grundlagen für das heutige System gelegt wurden.

    „Reichsadler und Brieftaube Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 – 1900“ von Oswald Walter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5725-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Reichsadler und Brieftaube Private Postdienstleister in Mannheim und Ludwigshafen 1886 – 1900 – Postgeschichte

    veröffentlicht am 8. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 55569

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: