• Höhepunkte:
    – W&S Plastics, eines der größten australischen Kunststoffspritzguss-Unternehmen, wurde mit der Herstellung und Montage von Felix-Einwegpatronen beauftragt.
    – W&S Plastics hat eine Werkzeugbestückungsstrategie zur Herstellung von Patronen für die KOL-Bewertung, den behördlichen Genehmigungsprozess und die ersten zwölf bis 18 Monate des kommerziellen Verkaufs identifiziert und empfohlen.
    – Die erweiterte Nutzung der ersten Patronenwerkzeugbestückung stellt einen verbesserten Prozess in Richtung Kommerzialisierung dar.
    – Memphasys führt eine Platzierung in Höhe von 4,2 Millionen Dollar durch, um die geänderte Werkzeugbestückungsstrategie zu ermöglichen und sicherzustellen, dass das Unternehmen für die ersten kommerziellen Verkäufe des Felix-Geräts im zweiten Quartal 2020 (vorbehaltlich des Erhalts der behördlichen Genehmigungen) angemessen finanziert ist.
    – Der Eckpfeiler der Platzierung wurde von den aktuellen Großaktionären unterstützt, einschließlich 850.000 Dollar vom aktuellen Director Andrew Goodall (einschließlich etwa 300.000 Dollar an Umschuldungen) und zwei Millionen Dollar von Peters Investments Pty. Ltd., dem Anlageinstrument des bekannten Vollblüterzüchters und -trainers Bob Peters.

    Das australische Bio-Separationsunternehmen Memphasys Limited (ASX: MEM) (Memphasys oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es bei den Kommerzialisierungsplänen für sein Felix-Gerät zwei weitere Meilensteine gesetzt hat, nämlich die Ernennung von W&S Plastics Pty. Ltd. (W&S), einem der größten kundenspezifischen Kunststoffspritzguss-Unternehmen in Australien, zum Hersteller und Monteur seiner Felix-Einwegpatronen, sowie die Durchführung einer Finanzierung in Höhe von 4,2 Millionen Dollar mittels einer Platzierung.

    Angesichts dieser Meilensteine, die nun erreicht wurden, ist das Unternehmen weiterhin auf einem guten Weg, seinen Kommerzialisierungsplan für das Felix-Gerät einzuhalten (siehe ASX-Pressemitteilung vom 9. April 2019 und Anhang dieser Pressemitteilung). Vorbehaltlich der Erteilung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen im oder vor dem zweiten Quartal 2020 plant Memphasys, sein Verkaufsprogramm für das Felix-Gerät im zweiten Quartal 2020 starten zu können.

    Ernennung von W&S Plastics zum Hersteller des Felix-Geräts

    Memphasys hat W&S Plastics Pty. Ltd. mit der Herstellung und Montage seiner Felix-Einwegpatronen beauftragt.

    Das 1978 gegründete W&S Plastics verfügt über eine große Anlage in Sydney und errichtete im Jahr 2016 eine zweite Anlage in Johor (Malaysia). Die äußerst akkreditierten Anlagen sind mit modernen Maschinen ausgestattet, um kundenspezifische Designs und Modifikationen sowie die Produktion von Großserien mit Schwerpunkt auf Medizinprodukten zu ermöglichen.

    Die Ernennung von W&S, die auf einen umfassenden Bewertungsprozess folgte, hat Memphasys bereits beträchtliche Vorteile beschert, einschließlich der Identifizierung und Empfehlung einer ersten Werkzeugbestückungsstrategie durch W&S für die Herstellung von Patronen zur Bewertung durch Key Opinion Leader (KOL), des behördlichen Genehmigungsprozesses und der Durchführung der ersten zwölf bis 18 Monate des kommerziellen Verkaufs, nach deren Ablauf eine teurere Werkzeugbestückung eingeführt werden würde.

    Die Anwendung der ursprünglichen Werkzeugbestückungsmethode verbessert den Kommerzialisierungsprozess für das Felix-Gerät durch die frühere Markteinführung eines Felix-Geräts in kommerzieller Qualität, während Memphasys ein höheres Maß an Flexibilität bietet, um kleinere Designänderungen basierend auf KOL-Feedback vorzunehmen. Während manche Werkzeugbestückungskosten im Rahmen dieser Strategie vorgezogen werden, werden die höheren Werkzeugbestückungskosten, die mit der vollständigen kommerziellen Produktion in Zusammenhang stehen, aufgeschoben, bis sich das Unternehmen in der Phase des kommerziellen Verkaufs befindet.

    Die Ernennung von W&S Plastics, das über eine langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung komplexer Komponenten von Medizinprodukten verfügt, ist ein wichtiger Meilenstein für Memphasys, zumal wir unsere Kommerzialisierungsziele im Jahr 2020 erreichen wollen, sagte Frau Coutts.

    Sie haben eine Werkzeugbestückungsstrategie zur Herstellung von Patronen für die KOL-Bewertung, den behördlichen Genehmigungsprozess und die ersten zwölf bis 18 Monate des kommerziellen Verkaufs identifiziert und empfohlen, was eine deutliche Verbesserung gegenüber unseren früheren Plänen sowie einen effizienteren und flexibleren Prozess zur Kommerzialisierung darstellt, fügte sie hinzu.

    Durchführung von Platzierung in Höhe von 4,2 Mio. $

    Patersons Securities Limited (Patersons) wurde zum Konsortialführer für die Platzierung von voll eingezahlten Aktien im Wert von 4,2 Millionen Dollar (insgesamt 182.608.696) zu einem Emissionspreis von 2,3 Cent pro Aktie (die Platzierung) ernannt.

    Die Platzierung wird in zwei Tranchen durchgeführt werden. Tranche 1 beinhaltet die Emission von 71.144.928 Stammaktien im Wert von 1.613.333 Dollar unter Nutzung der bestehenden Platzierungskapazitäten des Unternehmens gemäß der ASX-Notierungsbestimmung (ASX Listing Rule) 7.1. Tranche 2, die die Emission von Aktien an Andrew Goodall, einen Director von Memphasys Limited, beinhaltet, unterliegt einer Genehmigung der Aktionäre und umfasst die Emission von 112.463.768 Stammaktien im Wert von 2.586.667 Dollar.

    Der Eckpfeiler der Platzierung wurde von den aktuellen Großaktionären unterstützt, einschließlich 850.000 Dollar vom aktuellen Director Andrew Goodall (einschließlich etwa 300.000 Dollar an Umschuldungen) und zwei Millionen Dollar von Peters Investments Pty. Ltd., der Investmentgesellschaft des bekannten australischen Pferdebesitzers/-züchters Bob Peters. Tranche 2 der Platzierung wird verwendet, um die Investitionen von Andrew Goodall und Peters Investments Pty Ltd. zu ermöglichen.

    Mit der Platzierung wird das Unternehmen vollständig für den Verkaufsstart des Felix-Geräts auf einem oder mehreren Schlüsselmärkten finanziert sein.

    Alison Coutts, Executive Chair von Memphasys, sagte hinsichtlich der Platzierung:

    Der Abschluss dieser Platzierung ist ein starkes Vertrauen unserer Aktionäre in unsere Fähigkeit, das Felix-Gerät zu entwickeln, um durch unsere einzigartige Bio-Separationstechnologie bessere IVF-Behandlungsergebnisse zu erzielen.

    Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf die Kommerzialisierung von Felix gerichtet und die Unterstützung, die wir erhalten haben, ermöglicht es uns, unseren Fokus zu verstärken und weiterhin wichtige Meilensteine zu übertreffen, sagte sie.

    ENDE

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns:

    Alison Coutts
    Executive Chairman
    Memphasys Limited
    T: +61 2 8415 7300
    E: alison.coutts@memphasys.com

    David Tasker
    Managing Director
    Chapter One Advisors
    T: +0433 112 936
    E: dtasker@chapteroneadvisors.com.au

    Über Memphasys

    Memphasys Limited (ASX: MEM) ist auf die biologische Separation für hochwertige kommerzielle Anwendungen spezialisiert. Die patentierten Membranverfahren des Unternehmens in Kombination mit der Elektrophorese und der Anwendung einer elektrischen Potenzialdifferenz über ein Fluid ermöglichen die Separation hochwertiger Stoffe oder Verunreinigungen aus dem Fluid, in dem sie enthalten sind. Die Hauptanwendung der Technologie ist die Separation der lebensfähigsten Spermien für die künstliche Fortpflanzung, insbesondere für die menschliche IVF.

    Anhang
    Entwicklungs- und Kommerzialisierungszeitplan für Felix-Produkte
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48252/20190709 – Appoint manufactuere and complete placement FINAL_DE_PRCOM1.001.png
    Hinweis: Die Daten in der Tabelle sind nur Richtwerte und spiegeln wider, was Memphasys zurzeit als wahrscheinlichste Zeitpläne für die Meilensteine der Kommerzialisierung erwartet.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Memphasys Limited
    ALISON COUTTS
    30 Richmond Road,
    NSW 2140 Homebush West,
    Australien

    email : info@memphasys.com

    Pressekontakt:

    Memphasys Limited
    ALISON COUTTS
    30 Richmond Road,
    NSW 2140 Homebush West,

    email : info@memphasys.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Kommerzialisierung von Memphasys im Zeitplan, Ernennung von Hersteller des Felix-Geräts und Durchführung von Platzierung in Höhe von 4,2 Mio. $

    veröffentlicht am 9. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 55639

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: