• Ein Magenballon ist wie eine Magenverkleinerung auf Zeit! Die OB Klinika in Prag hat sich neben ästhetisch-plastischen Eingriffen auf Adipositas-Patienten spezialisiert.

    In Deutschland leiden ca. 24 % der Frauen und nahezu 23 % der Männer an Fettleibigkeit – Tendenz steigend. Adipositas kann auch enorme gesundheitlichen Folgen nach sich ziehen. Hierzu zählen z. B. Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Darmkrebs. Mit stetiger Gewichtszunahme werden auch die Gelenke und der gesamte Bewegungsapparat in Mitleidenschaft gezogen. Hinzukommen oft noch psychische Begleiterscheinungen wie Depressionen.

    Der Leidensdruck von Menschen mit einem Body-Mass-Index zwischen 25 und 40 ist entsprechend hoch. Ab einem Body-Mass-Index von mehr als 25 gelten Menschen als übergewichtig und ab 30 als fettleibig. Machtlos und frustriert sind übergewichtige Menschen dem Jojo-Effekt von Dauerdiäten ausgeliefert, meist mit dem Ergebnis, dass die Pfunde nicht nach unten purzeln sondern immer weiter steigen. Eine weitreichende und nachhaltige Gewichtsreduktion stellt sich diesen Menschen als unüberwindbare Hürde dar.

    Diesen Adipositas-Patienten kann durch den Einsatz eines Magenballons geholfen werden. Der Einsatz eines Magenballons reduziert die Größe des Magens und unterstützt übergewichtige Menschen langfristig beim Abnehmen sowie bei einer dauerhaften Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und des Lebensstils.

    Der Magenballon reduziert das Fassungsvermögen des Magens, sodass sich schneller ein Sättigungsgefühl einstellt. Der Adipositas-Patient nimmt folglich weniger Nahrung auf und typischen Heißhungerattacken bleiben aus.

    Der Einsatz eines Magenballons ist ein minimal-invasiver Eingriff, der ambulant durchgeführt wird. Der Eingriff erfolgt durch den Mund in den Magen. Mit Hilfe einer Sonde wird ein Silikon-Ballon in den Magen eingeführt und im Anschluss daran mit einer Kochsalzlösung gefüllt. Der Ballon ist mit einem selbstdichtenden Ventil ausgestattet und schwimmt jetzt frei im Magen. Die Dauer des Einsatzverfahrens beträgt in der Regel 20-30 Minuten. Der Ballon füllt den Magen so aus, dass der Patient weniger Nahrung zu sich nimmt und ein Sättigungsgefühl schneller erreicht wird. Der mit Flüssigkeit gefüllte Ballon kann in der Regel für sechs Monate im Körper verbeiben. Danach muss der Ballon per Gastroskop entfernt werden, um Schäden an der Magenschleimhaut oder ein Platzen des Ballons zu vermeiden. Eine realistische Gewichtsabnahme in dieser Zeit beträgt ca. 10 bis 20 kg. Um einen noch größeren Effekt – und vor allem nachhaltiges Ergebnis – bei der Gewichtsreduktion zu erreichen, sollten Patienten ihre Ernährung umstellen und sportlich aktiver werden.

    Wer sich einer Adipositas-Behandlung im nahe gelegenen Tschechien in Form eines Magenballons unterziehen möchte, kann sich von der Agentur cosmetic op unter der Hotline 0049 (0)8762 / 72 09 17 beraten lassen. Professor Dr. med. Martin Fried hat sich auf Adipositas-Behandlungen und das Einsetzen des Magenballons spezialisiert. Er ist Leiter und Chefarzt der TÜV-zertifizierten Privatklinik OB Klinika in Prag, die weltweit zu den anerkannten Adipositas-Chirurgien zählt. Der Einsatz eines Magenballons ist ab 1.480 Euro erhältlich. Auch Ratenzahlungen sind möglich.

    Mehr Infos gibt es auch unter https://www.cosmetic-op.de/magenballon. Neben der Beratung übernimmt die cosmetic op auch die Organisation des Klinikaufenthaltes, der Hotelbuchung für die Nächte davor oder danach und unterstützt bei der Planung der An- und Abreise nach Prag.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    zudensternen
    Frau Friederike Hein-Effner
    Lohwaldstrasse 5b
    85716 Unterschleißheim
    Deutschland

    fon ..: 089 31770652
    web ..: http://www.zudensternen.com
    email : fh@zudensternen.com

    Pressekontakt:

    zudensternen
    Frau Friederike Hein-Effner
    Lohwaldstrasse 5b
    85716 Unterschleißheim

    fon ..: 089 31770652
    web ..: http://www.zudensternen.com
    email : fh@zudensternen.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Der Weg zum Wunschgewicht mit einem Magenballon

    veröffentlicht am 15. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 55769

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: