• Der neue Roman des Autors Mathias Meyer-Langenhoff trägt den Titel „Reise zu zweit“ und beschreibt die unfreiwillige Reise eines Lehrers mit seinem Schüler.

    BildNicht nur die tatsächliche Fahrt nach Süddeutschland, sondern auch die innere Reise, die beide zusammen durchleben, wird auf den 174 Seiten des Romans stilistisch durch den Wechsel zwischen Gegenwart und dem Anfang der 80er Jahre untermauert. Das Umschlagbild, eine sechsspurige Autobahn, versinnbildlicht die rasante Entwicklung der beiden Protagonisten. Meyer-Langenhoff liebt Bücher und Filme, in denen Lehrer im Mittelpunkt stehen – schließlich ist er selbst Pädagoge.

    Seit nunmehr vierzig Jahren ist Peter Völker als Deutschlehrer am Gymnasium tätig. Angetreten voller Leidenschaft und Enthusiasmus, bietet er jetzt das Bild eines frustrierten, sarkastischen und missmutigen Studienrats. Sein Garten und reichlich Rotwein, dazu ein gutes Buch: Das lenkt Völker von seinen Schülern ab, denen es seiner Meinung nach an Bildung, Bildungsinteresse, Disziplin, Fleiß und vor allem Respekt fehlt. Mit seinem ehemals guten Freund und jetzigen Schulleiter Holzmann ist er zerstritten und seine Frau hat ihn verlassen.

    Sein Kampf gegen pädagogische Muffigkeit und das Feuer, das einst für seinen Beruf in ihm brannte, sind auf der Strecke geblieben. Eine überraschende Wendung bahnt sich an, als ein neuer Schüler in seinen Deutschkurs kommt. Yannik Edelmann, zugezogen aus Hamburg, passt nicht ins Schema. Auf völlig ungewohnte Weise bietet er Völker die Stirn und gibt ihm mit seinem Verhalten Rätsel auf. Was steckt dahinter und wie wird die „Reise zu zweit“ enden?

    Mathias Meyer-Langenhoff, geboren 1958 in Dingden in Westfalen, ist studierter Diplompädagoge. Seit 1993 arbeitet er an einer Berufsschule als Lehrkraft für Psychologie und Pädagogik. Der verheiratete Vater zweier Töchter lebt in Nordhorn. Meyer-Langenhoff hat vier Romane, ein Hörbuch und mehrere Beiträge für Anthologien verfasst. Auch spannende, unterhaltsame Kinderbücher gehören zum Repertoire des vielseitigen Autors. „Reise zu zweit“ ist ein Buch der ernsteren Töne, auf dessen überraschende Wendung der Leser gespannt sein darf.

    Mathias Meyer-Langenhoff: Reise zu zweit
    ISBN: 978-3-96074-052-0, Taschenbuch, 174 Seiten

    Das Buch ist auch als eBook erhältlich. Weitere Informationen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Herzsprung-Verlag
    Herr Thorsten Meier
    Mühlstraße 10
    88085 Langenargen
    Deutschland

    fon ..: 08382 9090344
    fax ..: 0721 509663809
    web ..: http://www.herzsprung-verlag.de
    email : info@herzsprung-verlag.de

    Mit Verlagssitz am schönen Bodensee verstehen wir uns als literarisches Bindeglied zwischen Österreich, Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und Südtirol.

    Pressekontakt:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Mühlstraße 10
    88086 Langenargen

    fon ..: 08382 9090344
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Frustrierter Lehrer erlebt eine überraschende Wendung im Roman „Reise zu zweit“

    veröffentlicht am 27. August 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 57013

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: