• Tagelange Projektvorbereitung in wenigen Stunden erledigen – dies ist nun mit dem PLC Code Generator von HS Automation Software möglich.

    BildMit wenigen Klicks können eigene Netzwerke aus dem TIA Portal zu Vorlagen kombiniert werden. Ein- und Ausgänge müssen nur noch per Drop-Down-Auswahl diesen Vorlagen zugeordnet werden. Der Generator ersetzt aber nicht nur Ein- und Ausgänge, er passt fortlaufende Nummern an und erstellt automatisch Netzwerk- und Variablenkommentare sowie HMI-Texte. Mühsames manuelles Kopieren, Suchen, Ersetzen und Umbenennen gehört damit der Vergangenheit an.
    Der PLC Code Generator verbindet sich über die Schnittstelle TIA Openness direkt mit dem TIA Portal. Durch die einfache Bedienung und die Verwendung mit dem firmeneigenen S7-Standard kann nun jeder SPS Programmierer seine Projektvorbereitungszeit effektiv reduzieren. Zudem verkürzt sich die Inbetriebnahme, da die Fehlersuche aufgrund von Tipp- und Flüchtigkeitsfehlern entfällt.

    Wer schon einmal ein SPS-Projekt vorbereitet hat, weiß dass ein Großteil des SPS-Codes durch Copy/Paste und Suchen/Ersetzen erstellt wird. Insbesondere bei großen Anlagen werden oft sehr viele ähnliche Aktoren und Sensoren verbaut. Ein Großteil des Programmcodes wie z.B. Handfunktionen oder Störmeldungen sind meist identisch. Die betroffenen Netzwerke werden üblicherweise kopiert, Aktoren und Sensoren werden an allen Stellen durch andere ersetzt und fortlaufende Nummern für beispielsweise Meldungen oder Zeiten werden angepasst. Dazu müssen noch überall Netzwerktitel und Variablenkommentare angepasst werden, damit der Code später noch lesbar ist. Alle diese Anpassungen übernimmt der PLC Code Generator.
    Der Anwender muss lediglich einmalig eine Vorlage aus seinem eigenen S7 Code erstellen, egal ob der Code in KOP/FUP, AWL oder SCL vorliegt. Das Erstellen der Vorlagen erfolgt über simples auswählen der betreffenden Netzwerke, es ist keine Skripterstellung notwendig. Nach der Vorlagenerstellung müssen lediglich die Aktoren und Sensoren einmalig den eigenen Vorlagen zugeordnet werden, alles weitere übernimmt der PLC Code Generator automatisch.

    Der Fokus der Entwicklung lag wie bei den Produkten zur S7 Datenerfassung von HS Automation Software auf der einfachen und intuitiven Bedienbarkeit und der schnellen Einarbeitung für alle Anwender. Vorkenntnisse in anderen Programmiersprachen außer dem TIA-Portal sind nicht notwendig.

    Weitere Informationen sowie eine Demoversion sind auf www.hs-automation-software.de zu finden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HS Automation Software
    Frau Nicole Strohn
    Im Öderich 2
    73663 Berglen
    Deutschland

    fon ..: 07195 588639
    web ..: http://www.hs-automation-software.de
    email : nstrohn@hs-automation-software.de

    Pressekontakt:

    HS Automation Software
    Frau Nicole Strohn
    Im Öderich 2
    73663 Berglen

    fon ..: 07195 588639
    web ..: http://www.hs-automation-software.de
    email : nstrohn@hs-automation-software.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Code Generator für das TIA Portal – Automatisierungstool für S7 Software-Erstellung

    veröffentlicht am 14. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 60895

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: