• 28. April 2020, Vancouver, British Columbia. Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL; OTCQB: BLAGF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen plant, mit einem Phase-I-Programm in seinem Goldbergbauprojekt Dome Mountain, das nur 50 Autominuten von der Stadt Smithers (BC) entfernt liegt, fortzufahren.

    Für das Goldbergbauprojekt Dome Mountain wurden eine Bergbaugenehmigung und eine Genehmigung gemäß dem Environmental Management Act (EMA) für eine Förderung von bis zu 75.000 Tonnen pro Jahr erteilt; außerdem verfügt das Unternehmen über eine langfristige Gewinnteilungsvereinbarung hinsichtlich Verarbeitung und Abbau mit Nicola Mining Inc., das eine moderne Verarbeitungsanlage unweit von Merritt (BC) betreibt.

    Zeitplan und Zielsetzungen des Phase-I-Programms

    Ziel des Phase-I-Programms des Unternehmens ist es, die erforderlichen Änderungen vorzunehmen, um die Konformität des Bergbauprojekts Dome Mountain mit seiner bestehenden Bergbaugenehmigung (M-237) zu gewährleisten, und ein ergänzendes Phase-I-Bohrprogramm einzuleiten, das auf die bereits ermittelten abgeleiteten Mineralressourcen abzielt, um diese Ressource in die angezeigte Kategorie hochzustufen.

    Gleich zu Beginn, als wir uns mit dem Erwerb der Goldmine Dome Mountain befassten, haben wir drei wichtige erforderliche Änderungen der bestehenden Bergbaugenehmigung für die Förderung von 75.000 Tonnen pro Jahr ermittelt. Wir wussten zudem, dass keine dieser Änderungen beschwerlich und einfach eine Frage der Konzentration, einer guten Planung und etwas Kapital ist, meint Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon Resources.

    Das ergänzende Bohrprogramm wird voraussichtlich im Mai oder Juni eingeleitet und bis Ende August 2020 oder früher abgeschlossen werden.

    Das Unternehmen hat in Bezug auf das Goldbergbauprojekt Dome Mountain noch keine Produktionsentscheidung getroffen.

    Wichtige Änderungen, die erforderlich sind, um die Konformität mit der Bergbaugenehmigung zu gewährleisten

    Im Rahmen der bestehenden Bergbaugenehmigung für die Mine Dome Mountain muss sich das Unternehmen drei wesentlicher Aufgaben annehmen, bevor der Abbau gemäß der Genehmigung beginnen kann. Diese Aufgaben beinhalten: Abschluss der Installation einer Wasseraufbereitungsanlage; Fertigstellung des Bodenprüf-Managementplans; und die Fertigstellung eines aktualisierten Rekultivierungs- und Stilllegungsplans.

    Wasseraufbereitungsanlage

    Das Unternehmen befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit der Firma Muddy Waters Technologies mit Sitz in Vancouver, die einen hochmodernen Wasseraufbereitungsplan mittels Elektrokoagulation entwickelt hat, der sehr effizient ist und nur ein Minimum an Abwasserschlamm generiert.

    Bodenprüf-Managementplan

    Das Unternehmen befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Cobra Mining hinsichtlich seines Bodenprüf-Managementplans, der die Installation von Felsankern in den ersten fünfhundert Metern des Tunnels auf der 1290-Ebene, der Einrichtung eines Belüftungsschachtes auf der 1370-Ebene und die Anbringung von Ankern auf der 1370-Ebene vorsieht. Im Rahmen dieses Bodenprüf-Managementplans wird auch eine Grubenrettungsstation eingerichtet werden.

    Rekultivierungs- und Stilllegungsplan

    Das Unternehmen befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Environmental Resource Management (ERM), um das endgültige Budget festzulegen und mit den Arbeiten an seinem Rekultivierungs- und Stilllegungsplan zu beginnen, der sich mit den folgenden erforderlichen Punkten befassen wird:

    – Ziele für Endnutzung der Flächen und Fähigkeiten-
    – Rekultivierungsansatz
    – Landschaftsraumdesign und Erosionskontrolle
    – Begrünungsstrategie
    – Progressive Rekultivierung
    – Rekultivierungsüberwachung und -forschung
    – Spurenmetallaufnahme in Boden und Vegetation
    – komponentenspezifische Rekultivierungsvorschriften
    – Behandlung von Bodenverunreinigungen
    – Stilllegung von Bohrungen
    – Haftungsschätzungen

    Zusätzlich zum Rekultivierungs- und Stilllegungsplan müssen sechs weitere Pläne aktualisiert werden und ERM wird auch hierfür voraussichtlich als Hauptvertragspartner beauftrag werden.

    – Erosions- und Sedimentkontrolle
    – Wasserbewirtschaftungsplan
    – Sedimentbehandlungsplan
    – Abwasserschlammbewirtschaftungsplan
    – ML/ARD-Managementplan —
    – Fledermaus-Managamentplan
    – Plan für das Management invasiver Pflanzen

    Mit der Fertigstellung der obigen Aufgaben erreicht das Unternehmen Konformität mit seiner bestehenden Bergbaugenehmigung für 75.000 Tonnen pro Jahr.

    Phase-I-Bohrungen

    Blue Lagoon hat ebenfalls die bestehenden Bohrdaten aus der Datenbank für die Mine Dome Mountain analysiert und festgestellt, dass ein Phase-I-Bohrprogramm der allgemeinen Robustheit der bestehenden Ressource zugutekommen würde. Ein 2.500 Meter umfassendes Bohrprogramm wurde geplant und wird voraussichtlich im Juni 2020 beginnen. Die ausgewählten Ansatzpunkte für die Bohrungen befinden sich auf bereits fertiggestellten Bohrplatten und im Bereich der bestehenden Straßeninfrastruktur. Von jeder Platte aus werden mehrere HQ-Bohrlöcher absolviert werden, die als ergänzende Bohrungen im Umfeld und innerhalb des bereits definierten Bereichs der abgeleiteten Ressource dienen sollen. Die geplanten Durchörterungen sollen sich innerhalb eines Einflussbereichs von 30 Metern befinden, sodass die abgeleitete Ressource in die angezeigte Kategorie hochgestuft werden kann. Das Ziel des Bohrprogramms besteht in der Hochstufung eines Teils der abgeleiteten Ressource auf Grundlage des Standorts.

    Aktueller Stand des Berichts für die wirtschaftliche Erstbewertung (PEA)

    Roughstock Mining arbeitet konsequent an der vom Unternehmen am 23. April 2020 angekündigten PEA. Die Arbeiten an diesem Bericht verlaufen nach Plan und die Ergebnisse werden voraussichtlich in der Woche vom 4. Mai 2020 veröffentlicht.

    Der wissenschaftlichen und technischen Daten in dieser Pressemeldung wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne von NI 43-101 und Berater des Unternehmens, aufbereitet und genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer
    Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten: dass die Explorationsaktivitäten nicht die für die weitere Exploration und Gewinnung von Minerallagerstätten erforderliche Qualität und Menge anzeigen; Marktpreise; die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Blue Lagoon beschreibt Phase-I-Programm für sein Goldbergbauprojekt Dome Mountain

    veröffentlicht am 28. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 63968

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: