• Commerce Resources Corp. informiert über Neuigkeiten aus der Lagerstätte Ashram in Quebec: Programm zur Abscheidung von Verunreinigungen soll Qualitätskriterien für Säurespat erfüllen

    11. Juni 2020 – Commerce Resources Corp. (TSXv: CCE, FWB: D7H) (das Unternehmen oder Commerce) freut sich, über den aktuellen Stand der Phase-II-Erschließungsarbeiten im Projekt Ashram zu berichten, wo das Nebenprodukt Flussspat zur Herstellung eines verkaufsfähigen Säurespatkonzentrats dienen soll. Mit der Entwicklung des Fließschemas wurde die Firma Hazen Research in Colorado (USA) betraut.

    Während der Phase-I-Arbeiten lag der Fokus auf der Prozessmethodik; hier wurde eine Steigerung des Head Grades des aus der Lagerstätte geförderten Flussspats (~7,5 % CaF2) zu einem Konzentrat mit über 97 % CaF2 erzielt (siehe Pressemeldung vom 28. Februar 2020). Ein Gehalt von mindestens 97 % CaF2 ist der typische Basis-Flussspatgehalt für verkaufsfähige Säureprodukte – vorausgesetzt, die entsprechenden Toleranzwerte bei den Verunreinigungen werden eingehalten.

    Im Rahmen der Phase-II-Tests kommen Standardmethoden zur mechanischen Abscheidung von Verunreinigungen zum Einsatz, um den gewünschten Qualitätsanforderungen zu entsprechen. Verwendet werden Konzentrate aus dem in Phase I entwickelten Fließschemas. Dafür muss eine rauere Flotation und Magnetabscheidung erfolgen, um die mineralischen Verunreinigungen zu entfernen (Sulfide, Karbonate, Apatit und Monazit). Die gewünschten Qualitätsanforderungen für mehrere der typischen Säurespatverunreinigungen wurden bereits erreicht (SiO2, Al2O3, Cl, Be und Cd).

    Die Gewinnung von Flussspat als Nebenprodukt der Lagerstätte Ashram wird als sekundäres Ziel neben der vorrangigen Gewinnung von Seltenen Erden (SEE) angepeilt. Das Fließbild als solches benötigt keinen komplizierten sekundären Bearbeitungskreislauf für Flussspat. Stattdessen wird gleich zu Beginn ein ergänzender Kreislauf (wie oben beschrieben) mit einfachen und herkömmlichen Methoden vorgelagert, um die gröberen und losgelösten Flussspatkörner auszusortieren, bevor die Rückgewinnung der Seltenen Erden im Primärkreislauf erfolgt. Der Großteil des verbleibenden Flussspats wird später passiv als eigener Abgangsstrom im primären Fließschema der SEE-Verarbeitung rückgewonnen. Wenn die ausgeschiedene Fraktion des Flussspatkonzentrats aus Phase II in den SEE-Verarbeitungskreislauf eingebracht wird, beträgt der Verlust an SEE aufgrund der Flussspatrückgewinnung voraussichtlich unter 0,5 %.

    Die Lagerstätte Ashram ist nicht nur eine der weltweit größten Seltenerdlagerstätten, sie ist auch eine der größten Flussspatlagerstätten der Welt. Die Produktion von Seltenen Erden und Flussspat wird zurzeit von China dominiert, weshalb Ashram eine einzigartige Position zuteil wird, um möglicherweise die Versorgung mit diesen beiden kritischen Rohstoffen zu sichern.

    Zusätzlich zu den heutigen Mitteilungen möchte das Unternehmen seine Aktionäre und Interessensgruppen daran erinnern, dass sie zu einem Zoom-Meeting mit Chris Grove (President) und Darren Smith (Projektleiter von Ashram) eingeladen sind.

    Damit bietet sich für alle Aktionäre und interessierte Anleger eine hervorragende Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich so einen besseren Überblick über die wichtigen Maßnahmen, die derzeit im Hinblick auf eine Vormachbarkeitsstudie gesetzt werden, zu verschaffen.

    Wenn Sie am Meeting teilnehmen möchten, klicken Sie bitte einfach am Donnerstag, den 11. Juni 2020 auf den nachstehenden Link mit den jeweiligen Beginnzeiten:

    20 Uhr Zeitzone Vancouver (PST)
    11 Uhr Zeitzone Toronto (EST)
    17 Uhr Zeitzone Frankfurt (MEZ)

    us02web.zoom.us/j/4114438947?pwd=Zm8raXFjbmgxaDAvMXRla2V2R1dudz09

    Meeting-ID: 411 443 8947
    Passwort: 561595

    Markt für Flussspat

    Flussspat ist ein essentieller Rohstoff für die Stahl- und Aluminiumindustrie sowie die chemische Industrie. Er wird während der Verwendung vollständig verbraucht und kann daher nicht recycelt werden. Dadurch ist im zeitlichen Verlauf eine Neuproduktion erforderlich, um den globalen Bedarf zu decken.

    Etwa zwei Drittel des Marktes wird durch Säurespat (> 97 % CaF2) gedeckt, der in erster Linie für die Herstellung von Flusssäure (HF) und in weiterer Folge von Fluorchemikalien verwendet wird. Diese Stoffe sind in zahlreichen modernen Konsumprodukten enthalten, unter anderem auch in rund der Hälfte aller neuen Medikamente (Roskill, 2019). Säurespat kommt außerdem in der Herstellung von Aluminiummetall zum Einsatz, um die Verfahrenstemperaturen und den Energieverbrauch zu senken. Zudem ist er ein wichtiger Rohbestandteil von Werkstoffen, mit denen die Betriebsleistung von Lithiumionenbatterien gesteigert wird.

    Etwa ein Drittel des globalen Flussspatmarktes wird von Metspat (> 60 % CaF2) bestritten, der in erster Linie als Flussmittel in der Stahlerzeugung zum Einsatz kommt, um die Schmelztemperatur herabzusetzen, die Viskosität der Schlacke zu verringern und Verunreinigungen zu entfernen. Metspat wird außerdem als Flussmittel in der Zementindustrie verwendet, um die Kalzination zu beschleunigen.

    Ähnlich wie auch bei der vorherrschenden Dynamik in puncto Seltenerdmetalle war China früher der größte Exporteur von Flussspat. In den letzten drei Jahren hat sich China aber immer mehr zum Nettoimporteur entwickelt. Dies hat zu einer drastischen Preiserhöhung bei Flussspat und einem gesteigerten Marktinteresse der Industrie an neuen Quellen geführt.

    NI 43-101-konforme Veröffentlichung
    Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Mitarbeiter von Dahrouge Geological Consulting Ltd., Inhaber einer Genehmigung durch den Ordre des Géologues du Québec und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

    Über Commerce Resources Corp.
    Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das auf Lagerstätten mit Seltenmetall- und Seltenerdelementvorkommen spezialisiert ist. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf die Erschließung seiner Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram in Quebec und der Tantal-Niob-Lagerstätte Upper Fir in British Columbia.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.commerceresources.com oder per E-Mail unter info@commerceresources.com.

    Für das Board of Directors:
    COMMERCE RESOURCES CORP.

    Chris Grove
    Chris Grove
    President & Director
    Tel: 604.484.2700
    E-Mail: cgrove@commerceresources.com
    Web: www.commerceresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung zählen unter anderem: dass der Großteil des verbleibenden Flussspats später als Rückstände im primären Fließschema für die REE-Gewinnung passiv rückgewonnen wird; dass der Verlust von REE aufgrund der Flussspatgewinnung voraussichtlich weniger als 0,5 % beträgt, wenn die rückbleibenden Fraktionen des Phase-II-Flussspatkonzentrats in den REE-Gewinnungskreislauf gelangen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen vorhergesehen werden. Zu den Risiken, die eine Änderung dieser Aussagen oder eine Verhinderung ihrer Realisierung bewirken können, zählen: sich ändernde Kosten für den Abbau und die Verarbeitung; steigende Investitionskosten; der Zeitpunkt und der Inhalt bevorstehender Arbeitsprogramme; dass sich geologische Auswertungen auf Grundlage von Bohrungen mit dem Vorliegen detaillierterer Informationen ändern können; Annahmen im Hinblick auf die potenziellen Prozessverfahren und auf die Mineralgewinnung anhand von Untersuchungen im begrenzten Umfang und im Vergleich zu als analog bewerteten Lagerstätten, die sich im Zuge weiterer Untersuchungen als nicht vergleichbar herausstellen könnten; dass die Prüfung unseres Prozesses nicht erfolgreich ist und dass die wirtschaftlichen und sonstigen Ergebnisse für den Fall, dass die Tests erfolgreich sind, nicht wie erwartet ausfallen, Verfügbarkeit von Arbeitskräften, technischer Ausrüstung und Absatzmärkten für die hergestellten Produkte; und dass sich trotz der gegenwärtig erwarteten Machbarkeit des Projekts Änderungen in der Sachlage ergeben, sodass die Mineralvorkommen in unserem Konzessionsgebiet aus wirtschaftlicher Sicht nicht gefördert werden können, oder dass die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und Betrieb der vorgesehenen Mine nicht beigebracht werden können. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum jetzigen Zeitpunkt und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung oder Berichtigung solcher Informationen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Commerce Resources Corp.
    David Hodge
    Suite 1450 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : dhodge@commerceresources.com

    Pressekontakt:

    Commerce Resources Corp.
    David Hodge
    Suite 1450 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : dhodge@commerceresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Commerce Resources Corp. informiert über Neuigkeiten aus der Lagerstätte Ashram in Quebec

    veröffentlicht am 11. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 65548

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: