• www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52263/smallcap.001.jpeg

    – Aktivierung der Pinguico Mine in Mexico ist in vollem Gange
    – Pinguico Mining Company war an der NYSE notiert und hochprofitabel
    – Start mit der Verwertung des Stockpiles mit Endeavor Silber
    – Versteckte Assets in Höhe von 5-7 Mio. aus dem Verlustvortrag von 47 Mio. CAD
    – Ausübung der Warrants soll über 1 Mio. Dollar in die Kasse bringen
    – Niedrige Bewertung von 6,5 Mio. CAD bei 60 Mio. Aktien

    Akt. Kurs: 0,11 CAD/0,07 EUR Börsen: TSX: VGLD/Frankfurt WKN: A2PfRJ

    Vangold Mining Top-Favorit an der TSX-V startet mit Cash Flow

    Nachdem Vangold sich in den letzten 20 Jahren mit zahlreichen Projekten verzettelt hat und nie richtig in die Gänge gekommen ist, scheint sich nun ein Phönix aus der Asche zu entwickeln. Insider halten eine Kursvervielfachung vom aktuellen Niveau aus für möglich. Hintergrund ist die Konzentration auf ein Projekt, die Pinguico Mine in Mexico, die bis zur Schließung in 1913 infolge des Bürgerkrieges hochprofitabel war, ja sogar an der New York Stock Exchange notierte.

    Jedes Jahr wurden satte Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet. Dies konnte bei einem Silber Preis von 55 Cent/Unze und einem Goldpreis von 18 Dollar/Unze erreicht werden. Durch die plötzliche Stilllegung konnte das Potential der Mine bei weitem nicht ausgeschöpft werden. Die Schächte in der Mine liegen in einer Tiefe von 100 bis 350 Metern und sind somit relativ nah an der Oberfläche. Die Kosten für die Neueinrichtung der Transportinfrastruktur um das Gestein an die Oberfläche zu befördern sind somit moderat und sollten nicht aus dem Ruder laufen.

    Geschäftsbereicht Piguico Mine von 1909 zum Download

    Zudem ist ein großer Bestand an Stockpile vorhanden, der nun sofort monetarisiert werden kann, um die weiteren Kosten für die vollständige Inbetriebnahme der Mine und die Erneuerung der Infrastruktur zu finanzieren.

    Besonders interessant und bislang noch von keinem Analysten entdeckt, sind die sogenannten Deffered Tax Assets die sich bei Vangold durch den angelaufenen Verlust in der Bilanz von 47 Mio. CAD auf ca. 5-7 Mio. CAD belaufen dürften. Diese stille Reserve kommt zur Geltung, falls die Gesellschaft ein Projekt hat, das profitabel ist und in diesem Falle wie Eigenkapital gewertet werden kann. Wenn man dieses versteckte Asset berücksichtigen würde, wäre die Bewertung der Gesellschaft auf dem aktuellen Niveau defacto bei 0 kanadischen Dollar.

    Start mit der Verwertung des Stockpiles und erste Ergebnisse
    Die Gesellschaft hat damit begonnen, die ersten 1000 Tonnen Gestein an an die nahegelegene Endeavor Mine zu liefern, die die entsprechen Mühlenkapazitäten hat. Dort wird das Gold und Silver vollautomatisch extrahiert und kann verkauft werden. Die Grades sollen nach den historischen Daten bei über 1,2 g pro Tonne liegen. Je nach Recovery Grade kann Gestein mit Goldgehalten ab ca. 0,5 g/Tonne wirtschaftlich verwertet werden. Zudem verfügt die Mine unter Tage noch über weitere erhebliche Stockpile Vorräte, die noch deutlich höhere Grades von bis zu 3,5 g (equivalent Gold)/Tonne beinhalten sollen.

    Alles in Allem kann mit einem Erlös nach Kosten von 10 bis 15 Mio. Dollar und einem sofortigem Cash Flow gerechnet werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52263/smallcap.002.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52263/smallcap.003.jpeg

    Restart der Pinguico Mine nach 100 Jahre Lock Down kann beginnen

    Die Pinguico Mine liegt in einem der reichhaltigsten Silber und Goldgebieten der Erde, schon im 18. Jahrhundert wurde ein großer Anteil der gesamten Silberproduktion der Welt im Bundesstaat Guanajuato gefördert.

    Mit den Einnahmen aus dem Stockpile kann die Mine wieder aktiviert werden und genügend hochgradiges Erz fördern. Durch die besondere Infrastruktur in der Gegend, mit 3 möglichen Partnern für die Verarbeitung des Erzes, benötigt Vangold zudem keine eigenen Mühlenkapazitäten. Dies spart ebenfalls erhebliche Investitionen in Höhe von 50 bis 75 Mio. Dollar und machen normalerweise einen Grossteil der Investitionen bei einer Mine aus.

    In einigen Monaten sollte bereits abschätzbar sein, wann zumindest eine Teilinbetriebnahme der Mine möglich sein wird und welche Bohrprogramme notwendig sein werden, um Ziele zu identifizieren.

    Die nächste spannende Frage wird dann natürlich sein, welche Grades man erbohrt, hier kann es durchaus größere Abschnitte von 20 bis 30g Gold pro Tonne geben. Die Penguico Mine ist ein e hochgradradige Mine und hatte in der Vergangenheit durchaus Grades von bis zu 60 g / Gold pro Tonne über grössere Abschnitte

    Fazit:
    Vangold könnte sich zu einem Highflyer unter den kanadischen Goldexplorern und Minen entwickeln. In Anbetracht des Cash Flows aus dem Stockpile und des großen Potentials der Mine ist die Gesellschaft zur Zeit eklatant unterbewertet. Nicht zu vergessen die enormen steuerlichen Verlustvorträge, die eine verdecktes Asset von 5-7 Mio. CAD darstellen und schon fast der gesamten aktuellen Bewertung der Gesellschaft entsprechen.

    Weiterhin ist extrem positiv, dass relativ wenig Kapital benötigt wird, um die Mine zu aktivieren, da laufender Cash Flow aus der Verwertung des vorhandenen Gesteins generiert werden kann. In den nächsten Tagen sollen die ersten Ergebnisse der ersten 1000 Tonnen Gesteins bekanntgegeben werden. Fallen diese im Rahmen der Erwartungen aus ( ca. 1,2 g/T Gold) , wird die Aktie den Turbo einschalten. Die nächste Frage wird dann sein welche Grades im Untergrund gefunden werden, hier kann man aber davon ausgehen dass mindestens 5 bis 10 g/Goldequivalent vorhanden sind.

    Es wird auch zeitnah die News erwartet, wie viel Liquidität durch die Ausübung der laufenden Warrants in die Firma geflossen ist. Das Management rechnet mit einem Zufluss von über 1 Mio. CAD. Sollte auch dies eintreffen, wird die Aktie wohl Vollgas geben. Vom aktuellen Niveau her ist durchaus, auch begünstigt durch die allgemein gute Marktlage, eine Verdreifachung des Kurses möglich, auf Sicht von einem Jahr kann auch noch wesentlich mehr möglich sein.

    Akt. Kurs: 0,11 CAD/0,07 EUR Börsen: TSX: VGLD/Frankfurt WKN: A2PfRJ

    Erstempfehlung am 09.06.2020 bei 0,11 CAD
    Vangold Mining Inc.
    www.vangoldmining.com
    Rating: strong buy
    Risiko: mittel
    12-M.-Ziel: 0,50 CAD Dollar
    Aktienkurs: 0,11 CAD / 0,07 EUR
    Börsen: TSX: VGLD /Frankfurt
    WKN: A2PFRJ
    Unternehmensinfos:
    Land: Kanada
    Geschäft: Gold Explorer
    CEO: James Anderson
    Tel. +1 (778) 989-5346
    1000 – 409 Granville Street,
    Vancouver, British Columbia V6C 1T2, Canad
    E-Mail: james@vangoldmining.com
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52263/smallcap.004.jpeg

    Analyst: Andreas Schmidt

    Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jeden Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Insbesondere ist nicht sicher, in wieweit die Erlöse ausreichen, um einen Deckungsbeitrag für die Gesellschaft zu generieren.
    Wirtschaftliche Schwankungen und ein nachlassender Konsum könnten die Geschäfte ebenfalls negativ beeinflussen.

    Finanzierungsrisiken: Da die Gesellschaft noch weitere Finanzmittel benötigt, ist ein Durchführen der Geschäftsbereiche nur möglich, wenn neue Finanzmittel der Gesellschaft zugeführt werden. Sollte es der Gesellschaft nicht möglich sein, neue Finanzmittel zu erhalten, ist eine Umsetzung des Geschäftsmodells nicht möglich. Die weitere Finanzierung hängt unter anderem vom Aktienkurs der Gesellschaft und der Lage an den Finanzmärkten ab. Sollte es zu unvorhersehbaren Turbulenzen kommen, würde dies die weitere Aufnahme von Finanzmitteln möglichweise in erheblichen Umfang erschweren.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Es kann Möglicherweise einige Jahre dauern bis man einen entsprechenden Verkaufserlös erzielen kann. Nicht ausgeschlossen ist zudem ein Totalverlust des Investments.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Beurteilung der Gesellschaften die SEC bzw. Sadar Filings bz. die jeweiligen Geschäftsberichte berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand der jeweiligen analysierten Gesellschaft. Bei der Beurteilung der Zukunftsaussichten spielen verschiede Kriterien eine Rolle. Bei Rohstoffwerten ist insbesondere das Vorhandensein von NI 43-101 ( nach der kanadischen Richtline) geprüften Reserven bzw. Ressourcen sowie Mögliche wirtschaftliche Abbaufähigkeit und die vorhandene Infrastruktur der jeweiligen Liegenschaften von wichtiger Bedeutung.

    Bewertungsmethode: Bei Technologieunternehmen oder sonstigen Unternehmen überprüfen wir das jeweilige Marktumfeld und die Entwicklung des Marktes in den nächsten Jahres. Insbesondere wird überprüft ob das jeweilige Unternehmen in dem entsprechenden Umfeld ein Chance hat sich am Markt dauerhaft zu etablieren. Als Basis für eine Kursprognose werden die Kennzahlen, erwarteter Umsatz bzw. Umsatz pro Aktie sowie erwarteter Gewinn/ Aktie herangezogen. Aus den erwarteten Kennzahlen in Verbindung mit einem Peer Group Vergleich wird ein mögliches Kursziel ermittelt. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen.

    Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte: Die Herausgeberin erhält für die Erstellung und Verbreitung dieser Ausgabe von small-cap-news eine Vergütung. Der Auftraggeber für die Erstellung und Verbreitung der jeweiligen Ausgabe von small-cap-news handelte im Interesse des Emittenten der besprochenen Wertpapiere (bzw. eines Aktionärs des besprochenen Unternehmens). Aktien von Vangold Mining sind nicht im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Small Cap News oder der GCM Global Capital Management GmbH oder verbundenen Unternehmen. Eine Vergütung für diese Meldung ist erfolgt.

    Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

    Quelle . Small cap news / GCM gmbH

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Small-Cap-News.de
    Stefan Ossenkop
    Droysenstrasse 5
    10629 Berlin
    Deutschland

    email : so@gcm-capital.com

    GCM Global Capital Management GmbH (HRB 88564 B)
    Droysenstrasse 5
    D-10629 Berlin
    Fax +49 30 22 18 53 90
    E-Mail: so@gcm-capital.com

    Pressekontakt:

    Small-Cap-News.de
    Stefan Ossenkop
    Droysenstrasse 5
    10629 Berlin

    email : so@gcm-capital.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Small-Cap-News: Vangold Mining – Raketenstart zum Produzenten

    veröffentlicht am 12. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 65584

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: