• Trillion Trees : The Game, ein zukünftiges Spiel und eine Plattform für Spiele-Entwickler, Gamer und Games-Publisher in Verbindung mit der Aufforstung, dem Artenschutz, Klimaschutz und Umweltschutz.

    BildDer Gründer von Change Games und Greening Deserts startete im Sommer 2020 eine neue Projektentwicklung für „Trillion Trees : The Game“, ein zukünftiges Spiel und eine innovative Plattform für Gamer, Klima-, Natur- und Umweltspiele. Besonders Gelegenheits- und Vollzeit-Spieler, Spieleentwickler und Spiele-Publisher können sich über die Spieleplattform und Trillion Trees Community austauschen. Damit sollen besonders Themen wie die Artenvielfalt und Nachhaltigkeit sowie der Arten-, Klima- und Umweltschutz gefördert werden. Das Spiel ist für mobile Geräte wie Smartphones, Tablets, PCs und Spielkonsolen angedacht. Eine extra Version welche auf Webseiten direkt online gespielt werden kann sollte auch möglich sein.

    Das hauptsächliche Spieldesign wird natürlich verschiedene Baumpflanzaktionen und -optionen auf spielerische Art und Weise umsetzen. Das bedeutet, dass das Spiel für fortgeschrittenes Lernen, ökologische Bildung und zum Pflanzen vieler Bäume durch Ingame-Aktionen genutzt werden kann. Zum Beispiel können Erfolge, bestimmte Gegenstände, Quests, Punkte und Spielziele reale Baumpflanzaktionen in der realen Welt realisieren. Internationale Partner und Sponsoren können dieses System mit verbessern und unterstützen. Es hängt nicht nur von Spendern, Finanzierungsmodellen oder der Monetarisierung ab. Die Hauptsache ist das ökologische und nachhaltige Denken, welches zu echtem Umwelthandeln und nachhaltigem Leben führen kann. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Wille der Politik und bestimmter Volkswirtschaften, die alten Systeme wirklich in nachhaltigere Systeme umzuwandeln. Dies bedeutet etwa Produktionsprozesse und Lieferketten sauberer, ökologischer und nachhaltiger zu gestalten – auch bei Baumpflanzungen und in der Forstwirtschaft.

    Gamification und Serious Games für Umwelt-, Natur- und Nachhaltigkeitsfragen können diese Prozesse unterstützen, etwa soziales Lernen, Engagement und echte ökologische Veränderungen. Das Spiel kann das Umweltbewusstsein und einen nachhaltigeren Lebensstil fördern. Menschliche Eingriffe in die natürliche Umwelt und der vom Menschen verursachte Klimawandel verursachen immer mehr Gefahren, Katastrophen, Risiken und extreme Wetterereignisse wie Dürren, Überschwemmungen, Bodenerosion, Stürme, Luft- und Wasserverschmutzung. Begrünung und Wiederaufforstung auf globaler Ebene können diese Auswirkungen des Klimawandels und extremer Wetterereignisse verringern. Die Computer- und Videospielbranche könnte erheblich zur Verbesserung beitragen. Es wäre sinnvoll, eine gemeinschaftliche Serious Game Umgebung zu nutzen, um bessere Beziehungen zwischen der Gesellschaft, der Wirtschaft, der Umwelt und den Wissenschaften zu ermöglichen. Gamifizierung ist in fast jedem Bereich interessant. Spiele können es erleichtern, sich anzupassen, zu lernen und Dinge auf spielerische Weise zu verstehen. Klima- und Umweltspiele wären für viele Branchen gut, besonders aber für die Bildung und Forschung in den Bereichen Klimaanpassung, Aufforstung, Entwaldung, Wüstenbildung, ökologische Bildung, Wiederherstellung von Ökosystemen, Ressourcenschutz, nachhaltige Entwicklung, Abfallreduzierung, Energieeffizienz und Wasserknappheit. Wenn mehr Spielentwicklungen diese Anliegen in das Spieldesign und das Gameplay einbeziehen, können Spiele mit wirklich positiver Wirkung auf Mensch und Umwelt geschaffen werden.

    Biodiversitäts- und Umweltbelange können auch mit ökologischer Bildung und Umweltwissenschaften in Spielen kombiniert werden. Beim Trillion Trees Spiel soll es nicht nur um das umweltfreundliche Pflanzen von Bäumen gehen. Es kann eine Spielplattform und Gemeinschaft für viele wichtige Fragen und Themen im Zusammenhang mit Klimawandel, Ökologie, Umweltschutz, Naturschutz, Artenschutz und Nachhaltigkeit sein. Das Spiel, verbundene Plattformen und Partner können Spieler, Spielgemeinschaften und Spieleentwickler zusammenbringen, damit sie sich vor allem mehr um die globalen Ziele oder die Ziele der nachhaltigen Entwicklung (SDGs) kümmern, insbesondere in Bezug auf die wichtigen Themen. KI und Deep Learning-Technologien können dazu beitragen, diese Entwicklungen zu verbessern und die Entwicklung besserer Gemeinschaftsanwendungen oder Spiele in diesem Zusammenhang zu unterstützen. Die Nutzung guter Cloud-Dienste und Cloud-Spiellösungen kann dazu die nachhaltigen Spielentwicklungen und Spielerfahrungen in der Zukunft verbessern. Mit den Algorithmen des maschinellen Lernens können Menschen in algorithmisch gesteuerten Bereichen oder Räumen zu besseren bzw. umweltfreundlicheren Gewohnheiten angeregt werden. Gamifizierung kann das menschliche Verhalten verbessern, insbesondere im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Plattformen wie DeepMind und OpenAI nutzen Spiele zur Entwicklung strategischer KI, zum Beispiel zur Lösung komplexer Probleme in Open-World-Spielen oder sogar in realen Umgebungen. Die Plattform AIcrowd treibt zum Beispiel die KI-Entwicklung in diversen Arbeitsumgebungen und Entwicklungen stark voran. Wettbewerbe werden mit Punkten, Abzeichen und Ranglisten ausgezeichnet. Fortgeschrittene Ausbildung, Spielmechanik und Spielerfahrung können echte nachhaltige Spiele auf die nächste Stufe bringen ! Spiele können Bewusstsein, Konzentration, Herausforderung, Glück, Freude, Heiterkeit, Leichtigkeit, Logik, Natur- und Umweltbewusstsein, sowie viele andere positive Eigenschaften oder Anreize fördern.

    Die Global Game Jams sind eine weitere großartige Möglichkeit, sich über Fragen des Klimawandels, der Umwelt und der Nachhaltigkeit von Spielentwicklungen auszutauschen. Bei diesen Game Jams wurden jedes Jahr viele nette und kleine Spiele entwickelt, nun könnten sie sich auf die wichtigen Fragen und Themen im Zusammenhang mit dem Klimawandel, Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen konzentrieren. Es wäre großartig, sich über mögliche Aufforstungs- Begrünungs- und Bewaldungsspiele auszutauschen, vielleicht kann man sie dann grüne Spiele oder Begrünungsspiele nennen.

    Weitere Informationen zu dem Projekt und den Themen findet man auf den offiziellen Seiten der Trillion Trees Initiative und des Trillion Trees Spieleprojektes.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Greening Deserts
    Herr Oliver Caplikas
    Rolf-Axen-Str. 5
    04229 Leipzig
    Deutschland

    fon ..: 017682564270
    web ..: http://greeningdeserts.com
    email : contact@greeningdeserts.com

    Der Artikel und die Pressemitteilung kann auch in gekürzter Form mit Link auf die offiziellen Seiten kostenlos verwendet werden. Nützliche Hinweise und konstruktives Feedback sind immer willkommen.

    Pressekontakt:

    Greening Deserts
    Herr Oliver Caplikas
    Rolf-Axen-Str. 5
    04229 Leipzig

    fon ..: 017682564270
    web ..: http://greeningdeserts.com
    email : contact@greeningdeserts.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Trillion Trees das Spiel für Gamer, Spiele-Entwickler und Games-Publisher für Klimaschutz und Umweltschutz

    veröffentlicht am 31. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 68101

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: