• Der Cannabis-Markt ist immer noch oder mehr denn je ein großes Thema. Aber nur mit Unternehmen auf dem richtigen Weg wie MediPharm Laps können in Zukunft Gewinne erzielt werden

    Die Legalisierungen für die medizinische Nutzung von Cannabis und den daraus erzeugten Stoffen nehmen zu, nicht nur in den USA. Länder wie Kanada, Deutschland und die Schweiz haben neben den USA eine Vorreiterrolle eingenommen. Doch bei den im Sektor aktiven Unternehmen gilt es für Investoren die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn wenn Gesellschaften wie Pilze aus dem Boden sprießen, werden sicherlich viele auf der Strecke bleiben. Nur die besten sollten zu Anlagezwecken herausgepickt werden. Da hat MediPharm Laps (ISIN: CA58504D1006; WKN: A2N7AA) beste Chancen. Denn die Kanadier konnten mit STADA, einem der Schwergewichte der Pharmaunternehmen in Europa einen exklusiven Liefervertrag aushandeln.

    Kein Wunder also, dass 4-Sterne-Analyst Matt Bottomley von Canaccord Genuity seine Kaufempfehlung für MediPharm Labs beibehält und aktuell ein Kursziel von 2,50 CAD angibt. MediPharm Laps stellt gereinigtes Cannabis-Öl in pharmazeutischer Qualität und Konzentrate für Derivate her. Nun können dem europäischen Markt medizinische, sichere und präzise dosierte Cannabis-Produkte zur Verfügung gestellt werden.

    CEO Peter Goldschmidt vom Vertragspartner STADA ist von der Vereinbarung mit MediPharm Laps genauso begeistert wie MediPharm Laps selbst. „Die Zusammenarbeit mit MediPharm wird den Bedürfnissen von Apothekern und Patienten gerecht und erfüllt STADAs Auftrag, sich als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern“, so der CEO von STADA. CEO Pat McCutcheon von MediPharm Laps auf der anderen Seite freut sich über das bedeutende Umsatzpotenzial für seine Gesellschaft. „Wir sind begeistert, mit einem renommierten und erfahrenen Partner wie STADA zusammenzuarbeiten. Als führendes Unternehmen in der Vermarktung von Arzneimitteln und nichtverschreibungspflichtigen Consumer-Health-Produkten hat STADA die Fähigkeit, in den europäischen medizinischen Cannabismärkten zu einem wichtigen Player zu werden, und wir freuen uns sehr, exklusiver Partner zu sein“, so McCutcheon.

    Deutschland ist ein wichtiger Markt in Europa. Die 83 Millionen Einwohner Deutschlands machen in etwa drei Viertel des gesamten Cannabis-Marktes in Europa aus. Branchenkenner sehen daher die Kooperation zwischen STADA und MediPharm Laps sogar als Meilenstein für die globale Cannabis-Industrie an. Cannabis kann bei immer mehr Krankheiten eingesetzt werden und die Akzeptanz der Ärzte, die sich mit dem Thema Cannabis auseinanderzusetzen, wächst.

    Entwickelt sich die Cannabis-Industrie weiter, wovon auszugehen ist und kann MediPharm Laps noch weitere Verträge mit globalen Pharma-Unternehmen abschließen, dann besitzt diese Cannabis-Gesellschaft beste Chancen zu den Gewinnern der Branche zählen. Den Anfang für die Steigerung internationaler Umsätze hat MediPharm Laps jedenfalls gemacht. Immerhin erreichte MediPharm Labs bereits Umsätze von 129 Millionen Can-Dollar im Jahr 2019. 2020 dürfte als schwieriges operatives Jahr (Umsatz geschätzt 58 Millionen Can-Dollar) mit guten zukunftsweisenden Deals in die Firmengeschichte eingehen. Diese neuen Verträge dürften den Umsatz langfristig nach dem Corona-verschuldeten Geschäftseinbruch anheizen, so dass die 200-Millionen-Dollar-Grenze 2023 überschritten werden sollte, mit langfristiger Tendenz nach oben. Als Depotbeimischung kommt daher die MediPharm Labs-Aktie für risikobereite Investoren gut infrage.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim
    Deutschland

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de

    Der Cannabis-Markt ist immer noch oder mehr denn je ein großes Thema. Aber nur mit Unternehmen auf dem richtigen Weg wie MediPharm Laps können in Zukunft Gewinne erzielt werden

    Pressekontakt:

    Redaktionsbüro
    Frau Ingrid Heinritzi
    Kapellenweg 1b
    83024 Rosenheim

    fon ..: 0803117995
    web ..: http://www.google.de
    email : 0803117995@t-online.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Chancen am Cannabis-Markt nutzen

    veröffentlicht am 19. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 3 x angesehen • Content-ID 69757

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: