• Deal-Volumen steigt, Bewertungen sind immer noch auf Spitzenniveau, so der aktuelle Hampleton-Report zu Healthtech

    BildDer erste Healthtech-M&A-Marktbericht von Hampleton Partners seit dem Covid-19-Ausbruch betont die beträchtlichen Auswirkungen der Pandemie auf die Gesundheitssysteme der ganzen Welt. Der Gesundheitsnotstand und die Notwendigkeit der sozialen Distanzierung haben die Digitale Transformation vorangetrieben und die Implementierung und Einführung von Anwendungen im Gesundheitswesen, in der Telemedizin und bei webbasierten Ressourcen beschleunigt. Dies hat laut der Analyse des internationalen Technologieberaters sowohl das M&A-Volumen als auch die Werte im gesamten Healthtech-Umfeld weiter vorangetrieben.

    Das Transaktionsvolumen im Bereich Healthtech ist im Aufstieg und hat bereits 131 Transaktionen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 verzeichnet. Dieser Aufwärtstrend hat nach einem deutlichen Rückgang in den Jahren 2016 und 2017 wieder die Spitzenwerte von vor fünf Jahren gebracht. Die Bewertungen im Gesundheitssektor waren in den letzten fünf Jahren zum größten Teil hoch. In der ersten Hälfte des Jahres 2020 ging der Median des EV/S-Multiples der letzten 30 Monate leicht auf das 3fache zurück, nachdem im 2H2019 ein 4facher Höchststand erreicht worden war.

    Trotz vorheriger Volatilität sind die EBITDA-Multiplikatoren immer noch sehr hoch. Sie erreichten in der ersten Hälfte des Jahres 2020 das 17,7-fache. Dieses Wachstum wurde insbesondere durch die hohen Bewertungen im Segment „Vertikale Software“ für das Gesundheitswesen vorangetrieben, in dem in der ersten Jahreshälfte 88 Deals getätigt wurden. Das ist ein Anstieg um 20 Prozent gegenüber dem letzten Berichtszeitraum.

    Jonathan Simnett, Direktor von Hampleton Partners, kommentiert: „In den vergangenen sechs Monaten hat durch die Covid-19 Pandemie der Druck auf die Gesundheitssysteme ein noch nie dagewesenes Ausmaß erreicht. Organisationen in diesem Bereich waren gezwungen, Leistungen zu rationieren und Behandlungen abzusagen. Da ein Impfstoff noch Zukunftsmusik ist, müssen sich die Anbieter von Gesundheitsdiensten bei ihren Bemühungen um die Aufrechterhaltung, geschweige denn um die Verbesserung künftiger Gesundheitsdienste für Patienten an den neuen, stärker digital geprägten Lebensstil anpassen und sich neuen Technologien zuwenden.“

    Die drei Top-Deals nach ausgewiesenem Dealwert
    – Veritas Capital erwirbt Gesundheits- und Personaldienstleistungen von DX Technology für 5 Mrd. USD
    – Übernahme von InTouch Health durch Teladoc Health für 600 Mio. USD
    – Übernahme der Global Holdings GmbH durch Align Technology für 417 Mio. USD

    M&A-Report zu Healthtech kostenlos herunterladen
    Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

    Daten aus den vier Healthtech-Subsektoren Healthtech Vertical Software, Electronic Health Records & Information Services, Online Health Services sowie Health IT Services & BPO werden im aktuellen Report „Healthtech-M&A-Report 2H2020“ betrachtet. Er kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden: https://www.hampletonpartners.com/de/reports/healthtech-report/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hampleton Partners
    Frau Nadine Karrasch
    Woodstock Street 17
    W1C 2AJ London
    Großbritannien

    fon ..: +44 7590 476702
    web ..: http://www.hampletonpartners.com/de/
    email : nadine@hampletonpartners.com

    Hampleton Partners ist ein international tätiges, auf den Technologiesektor spezialisiertes M&A-Beratungsunternehmen mit Büros in London, Frankfurt und San Francisco, das internationale Präsenz, lokale Ressourcen, umfassende Transaktionserfahrung, branchenspezifische Kenntnisse, operatives Know-how und ein gewachsenes Netzwerk von Branchenkontakten kombiniert, um für Eigentümer und Führungskräfte von Technologieunternehmen M&A-Projekte durchzuführen.
    Das Kernangebot von Hampleton ist die Beratung beim Verkauf von Unternehmen in den Schwerpunkten AI, AR/VR, Automotive Technology, Digital Marketing, E-Commerce, Enterprise Software, Fintech, Industry 4.0 und IT Services. Mehr Informationen finden Sie unter www.hampletonpartners.com/de/

    Pressekontakt:

    Digitalk Text und PR
    Frau Katharina Scheurer
    Rindermarkt 7
    80331 München

    fon ..: +44 7590 476702
    web ..: http://www.digitalk-pr.de
    email : hampleton@digitalk-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Die Coronapandemie befeuert M&A im Gesundheitswesen

    veröffentlicht am 27. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 70040

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: