• Vancouver, Kanada – 24. November 2020 -Canarc Resource Corp. (TSX: CCM, OTC-QB: CRCUF, Frankfurt: CAN) hat eine mehrjährige Explorationsgenehmigung vom BC Ministry of Energy, Mines and Petroleum Resources erhalten, um auf seinem zu 100% unternehmenseigenen Konzessionsgebiet New Polaris Gold Mine im Norden von British Columbia Explorationsarbeiten durchzuführen. Die ersten Arbeiten zur Vorbereitung des Standorts wurden abgeschlossen, um die Umweltstudie und die Infill-Bohrungen durchzuführen, die nötig sind, um das Konzessionsgebiet bis zur Machbarkeitsstudie voranzubringen.

    Scott Eldridge, CEO von Canarc, sagte: Die Explorationsgenehmigung für New Polaris öffnet uns die Tür dafür, das Projekt bis zur Machbarkeit voranzubringen. New Polaris ist Canarcs höchstgradiges und fortgeschrittenstes Goldminenprojekt. Explorationsgenehmigung, Umweltstudie und Bohrprogramm werden die Risiken des Projekts weiter reduzieren und seinen Wert für unsere Aktionäre freisetzen.

    Auf dem Konzessionsgebiet gibt es permanente Camp-Einrichtungen wie Schlafbaracken, Küche, Aufenthaltsräume, Lagerräume für Bohrkerne und Schwermaschinen, die für die Wiederaufnahme der Explorationsaktivitäten gerüstet werden. Bislang fanden die folgenden Vorbereitungsarbeiten statt:

    – Von der Landebahn und den Standorten der Bohrstange wurde Wasser abgelassen.
    – Unterholz wurde an Fahrbahnen und der Landebahn entfernt.
    – Der Raum für die Auswertung der Bohrkerne bei der Schlafbaracke #1 wurde in eine neue Küche und einen Essensbereich umgewandelt.
    – Die elektrischen- und Wassersysteme wurden aktiviert.
    – Bulldozer, Baggerlader, Bagger und 6X6-Fahrzeug wurden gewartet.

    Camp und Infrastruktur beherbergen eine 20-köpfige Feldcrew, um weitere Umwelt- und Bohrarbeiten sowie damit verbundene Tätigkeiten zu ermöglichen.

    Canarc hat Hemmera Envirochem Inc. beauftragt, die bereits mit einer zwölfmonatigen Umweltstudie begonnen haben, sodass ein Umweltprüfungszertifikat beantragt werden kann. Das ist der entscheidende erste Schritt, um das Projekt durch das Bergbaugenehmigungsverfahren in BC zu bringen.

    Die Goldmine New Polaris besteht aus 61 zusammenhängenden vom Staat vergebenen Mineralclaims und einem modifizierten Claim mit einer Gesamtfläche von 850 Hektaren. Sie liegt im Nordwesten von British Columbia rund 100 Kilometer südlich von Atlin, BC, und 60 km nordöstlich von Juneau, Alaska. Die Lagerstätte ist ein mesothermales Gold-Arsen-Erzgangsystem mit Goldmineralisierung aus dem Alttertiär, das in Scherzonen gebettet ist, die die andesitischen Vulkangesteine der Stikine-Assemblage aus dem späten Paläozoikum durchschneiden. Die Lagerstätte wurde von 1938 bis 1942 sowie von 1946 bis Anfang 1951 im Tiefbau abgebaut; dabei wurden rund 245.000 Unzen Gold aus 740.000 Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt von 10,3 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) produziert. Drei Haupterzgänge (AB, C und Y) wurden bis in eine Tiefe von 5 bis maximal 150 m abgebaut und wurden durch Bohrungen auf bis zu 1.000 m in Streichrichtung und bis zu 800 m entlang des Einfallwinkels nachgewiesen; sie sind nach wie vor zur Erweiterung offen.

    Das Konzessionsgebiet enthält eine angedeutete Mineralressource von 586.000 Unzen Gold mit 10,8 gpt und eine vermutete Mineralressource von 485.000 Unzen Gold mit 10,2 gpt bei einem Cutoff-Gehalt von 4,0 gpt Gold laut Mineralressourcen- und -reservendefinition des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum und dem NI-43-101 konformen technischen Bericht vom 28. Februar 2019 (Pressemitteilung vom 4. März 2019).

    Mit einem Goldpreis von 1500 US-$ pro Unze, einem US-$-/CAD-Umrechnungskurs von 0,71, Cash-Kosten (400 US-$ pro Unze) und AISC (469 US-$ pro Unze) zeigt die aktualisierte PEA (siehe Pressemitteilung vom 20. Mai 2020) einen NPV nach Steuern (5%) von 333 Mio. US-$ mit einem internen Zinsfuß (IRR) nach Steuern von 56% und einer Amortisationszeit von 1,9 Jahren. Auf Vorsteuerbasis beläuft sich der undiskontierte Cashflow während der Minenlebensdauer auf 847 Mio. CAD mit einem IRR von 68% und einer Amortisationsdauer von 1,7 Jahren (Pressemitteilung vom 20. Mai 2020).

    Aufgrund der konzeptuellen Natur der PEA gibt es keine Garantie, dass die Ergebnisse der vorläufigen Machbarkeitsstudie erzielt werden. Ziel der Machbarkeitsstudie ist es, die betrieblichen und finanziellen Maßstäbe dieses hochgradigen Goldminenprojekts für die Konstruktion zu definieren.

    Canarc konzentriert sich auf die Schaffung von Aktionärswerten durch die Voranbringung seiner attraktiven kanadischen Goldprojekte und die Monetarisierung seines Portfolios an Goldprojekten in Nevada durch Verkäufe oder Joint Ventures.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Garry Biles, P.Eng., President und COO von Canarc Resource Corp., ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person), der den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

    Scott Eldridge
    ____________________
    Scott Eldridge, Chief Executive Officer
    CANARC RESOURCE CORP.

    Über Canarc – Canarc Resource Corp. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, durch die Entdeckung, Exploration und Erschließung von strategischen Goldlagerstätten in Nordamerika überdurchschnittliche Renditen für die Aktionäre zu schaffen. Das Unternehmen baut derzeit zwei Kernprojekte – beide mit beträchtlichen Goldressourcen – aus und hat eine hocheffiziente Explorationsstrategie eingeleitet, um neue Konzessionsgebiete mit Potenzial für bezirksweite Goldentdeckungen zu erwerben und zu erkunden. Die Aktien von Canarc werden an der TSX unter dem Kürzel CCM und am OTCQX unter dem Kürzel CRCUF gehandelt.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Scott Eldridge, CEO
    Gebührenfreie Rufnummer (Nordamerika): 1-877-684-9700
    Tel: (604) 685-9700
    Mobil: (604) 722-5381
    E-Mail: scott@canarc.net
    Website: www.canarc.net

    Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen, die bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Erklärungen bezüglich der zukünftigen Leistung von Canarc und der Pläne und Explorationsprogramme des Unternehmens für seine Mineralkonzessionsgebiete, einschließlich des Zeitrahmens für diese Pläne und Programme. In bestimmten Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie plant, nachgewiesen, erwartet oder erwartet nicht, erwartungsgemäß, Potenzial, scheint, Budget, geplant, Schätzungen, Prognosen, mindestens, beabsichtigt, rechnet mit oder rechnet nicht mit oder glaubt bzw. Variationen solcher Wörter oder Ausdrücke zu erkennen oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse unternommen, eintreten oder erzielt werden, könnten, können, würden, sollten, dürften oder werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Diese Risiken und anderen Faktoren beinhalten unter anderem die laufende Due-Diligence-Prüfung des Unternehmens im Zusammenhang mit der Akquisition; Risiken in Verbindung mit den Unsicherheiten, die der Schätzung von Mineralressourcen inhärent sind; Rohstoffpreise; Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage; die Stimmung am Markt; Wechselkurse; die Fähigkeit des Unternehmens, den Geschäftsbetrieb fortzuführen; die Fähigkeit des Unternehmens, ausreichende Mittel im Rahmen von Aktienfinanzierungen zu beschaffen; Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexploration; Risiken im Zusammenhang mit Betriebstätigkeiten im Ausland; zukünftige Metallpreise; das Unvermögen, Ausrüstungen und Verfahren wie erwartet zu betreiben; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbaubranche; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen; die staatliche Regulierung von Bergbaubetrieben; Umweltrisiken; Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüche in Bezug auf Eigentumsansprüche; Beschränkungen des Versicherungsschutzes und der Zeitpunkt und das mögliche Ergebnis von Rechtsstreitigkeiten. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die das Unternehmen beeinflussen und dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, gibt es möglicherweise andere Faktoren, die dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen können. Dementsprechend sollten Sie sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Alle Aussagen gelten ausschließlich zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canarc Resource Corp.
    Brad Cooke
    810 – 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : philip@canarc.net

    Canarc Resources Corp. ist darauf ausgerichtet, durch Entdeckung und Entwicklung von Goldminen in Nordamerika, einen Aktionärswert zu generieren.

    Pressekontakt:

    Canarc Resource Corp.
    Brad Cooke
    810 – 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC

    email : philip@canarc.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Canarc erhält Explorationsgenehmigung und bereitet den Standort für die Umweltstudie und das Bohrprogramm auf Konzessionsgebiet New Polaris, BC, vor

    veröffentlicht am 24. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 71056

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: