• Einerseits geht es um einkaufsfreudige Bürger, aber andererseits auch um den Zusammenbruch des Goldmarkts am 24.09.1869.

    BildAm Freitag, den 24. September 1869 kauften zwei Spekulanten sehr viel Gold auf, der Preis ging nach oben wie gewünscht, dann wurde das Gold zum hohen Preis wieder verkauft. Und die beiden, Jim Fisk und Jay Gould, machten große Gewinne. Der Preis für das begehrte Edelmetall fiel innerhalb von drei Minuten von gut 160 auf 133 US-Dollar.

    Ein gewaltiger Crash folgte, das US-Finanzministerium verkaufte Gold und die Finanzmärkte brachen ein. Heute verstehen viele unter Black Friday nur noch den Beginn der Weihnachts-Einkaufssaison. Die Zeit um den Black Friday herum ist aber auch ein Zeichen, wie es mit dem Einzelhandel weitergeht. Der Online-Handel dürfte in diesem Jahr besonders gute Geschäfte machen.

    Sich im Goldbereich zu engagieren, dürfte auch aktuell keine schlechte Idee sein. So gibt es Investmentlegenden, wie etwa Jim Rogers, Mitbegründer des George Soros Quantum Funds, der eine Katastrophe nahen sieht. Und zwar aufgrund der Geldflut der Zentralbanken und mit dem Wissen, dass stark verschuldete Länder in der Geschichte keine gute Zukunft hatten. Rohstoffe, so Rogers, seien ein historisches Schnäppchen bezüglich Aktienbewertungen.

    Schon früh in diesem Jahr wies Rogers daraufhin, dass Edelmetalle wie Gold und Silber als Crashvorsorge dienen, wenn Währungssysteme den Bach runtergehen. Jeder solle daher Gold als eine Art Versicherung besitzen.

    Auch Goldaktien von gut aufgestellten Unternehmen sollten nicht außer Acht gelassen werden.

    In Betracht käme etwa das mittelgroße Unternehmen OceanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=pFJ3OgGjwJ0 -. Die Goldprojekte liegen auf den Philippinen und in den USA und werden im laufenden Jahr geschätzte konsolidierte 345.000 Unzen Gold produzieren.

    Auch Fury Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=he-HXzHsavE&t=16s – ist in produktiven Bergbaugebieten, nämlich in Kanada unterwegs mit Explorations- und Erschließungsprojekten. Dabei erfährt gerade das Eau Claire-Projekt in Quebec ein 50.000-Meter-Bohrprogramm, um mit Zielbohrungen weiteres Potenzial aufzudecken.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -) und Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Black Friday und Gold

    veröffentlicht am 25. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 71066

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: