• VANCOUVER, British Columbia, 28. Januar 2021 – Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/endeavour-silver-corp/) veröffentlichte heute die Produktions- und Kostenprognose für das Jahr 2021 für seine drei Silber-Gold-Minen in Mexiko: die Guanacevi-Mine im Bundesstaat Durango, die Bolanitos-Mine im Bundesstaat Guanajuato und die El Compas-Mine im Bundesstaat Zacatecas. Das Unternehmen legt auch seine Investitions- und Explorationsbudgets für das Jahr 2021 für die drei Minen und mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte vor (alle Dollarbeträge in US-Dollar).

    Die wichtigsten Punkte der Produktions- und Kostenprognose 2021

    Im Jahr 2021 wird eine Silberproduktion von 3,6 bis 4,3 Millionen Unzen und eine Goldproduktion von 31.000 bis 35.500 Unzen erwartet. Die Silberäquivalentproduktion wird auf 6,1 bis 7,1 Millionen Unzen bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 80:1 prognostiziert.

    Die konsolidierten Cash-Kosten und die nachhaltigen Gesamtkosten (AISC) im Jahr 2021 werden auf 7,00 bis 8,00 USD pro Unze Silber bzw. 19,00 bis 20,00 USD pro Unze Silber abzüglich der Gutschriften für Goldnebenprodukte geschätzt. Die Kosten werden voraussichtlich höher sein als 2020, da im Jahr 2021 höhere Förderabgaben und Bergbauabgaben gezahlt werden. Die Metallpreisannahmen für 2021 betragen 22 USD pro Unze Silber und 1.760 USD pro Unze Gold.

    Bradford Cooke, CEO von Endeavour, kommentierte: Nachdem wir die operative Wende in unseren Minen Guanacevi und Bolanitos im Jahr 2020 abgeschlossen haben, prognostizieren wir für 2021 eine relativ konstante Leistung unserer Betriebe, wobei in den drei Minen die leicht höhere konsolidierte Produktion durch etwas höhere Betriebskosten ausgeglichen wird. Die Weiterentwicklung unseres Minenprojekts Terronera mittels der Machbarkeitsstudie und der Projektfinanzierung wird im ersten Halbjahr einen Schwerpunkt bilden.

    Dan Dickson, CFO von Endeavour, erläutert die Aussichten für 2021 in einem kurzen Video, auf das (hier) zugegriffen werden kann und das auf der Website des Unternehmens im Bereich Investor Relations unter Webcast verfügbar sein wird.

    GuanacevBolanitoEl Compgesamt
    i s as

    Tonnen pro Tag (TPD) 1.000 – 1.000 – 200 – 2.400 – 2
    1 1 250 .
    .200 .200 650
    Silberproduktion (Mio. Un3,1 – 3,0,4 – 0,0,1 – 03,6 – 4,3
    zen 7 5 ,
    ) 1
    Goldproduktion (Tausend U8,0 -10,21,0 – 2,0 – 231,0 – 35
    nzen 0 23 , ,
    ) ,0 5 5
    Silberäquivalentproduktio3,7 – 4,2,1 – 2,0,2 – 06,1 – 7,1
    n 5 3 ,
    (Mio. Unzen) 2
    Cash-Kosten, abzüglich $7,00 – 8
    Gutschriften für ,
    Gold 00
    nebenprodukt (USD/Unze)
    AISC, abzüglich $19,00 –
    Gutschriften für 20
    Gold ,00
    nebenprodukt (USD/Unze)
    Budget für nachhaltige $30,8
    Investitionen
    (Mio. US$D)
    Entwicklungsbudget (Mio. $9,0
    US
    D)
    Explorationsbudget (Mio. $10,2
    US
    D)
    (1) Die Silberäquivalentproduktion von 2021 wird unter Verwendung eines Silber-Gold-Verhältnisses von 80: 1 berechnet.

    In Betrieb befindliche Minen

    Bei Guanaceví wird die Produktion zwischen 1.000 Tonnen pro Tag (tpd) und 1.200 tpd und durchschnittlich bei 1.100 tpd aus den Erzkörpern Milache, SCS und P4E liegen. Ein erheblicher Teil der Produktion wird aus der Porvenir Cuatro-Erweiterung in den El Curso-Konzessionen gefördert. Die El Curso-Konzessionen wurden von einer dritten Partei ohne Vorabkosten, aber mit erheblichen Förderabgaben auf die Produktion geleast. Infolgedessen werden die Cash-Kosten pro Unze im Jahr 2021 steigen, obwohl die direkten Betriebskosten pro Tonne ähnlich wie 2020 sein sollten.

    Bei Bolanitos wird die Produktion zwischen 1.000 tpd und 1.200 tpd und durchschnittlich 1.050 tpd aus den Gangsystemen Plateros-La Luz, Lucero-Karina und Bolanitos-San Miguel liegen. Es wird erwartet, dass die Erzgehalte den im Jahre 2020 abgebauten Gehalten ähneln, und die Cash-Kosten pro Unze; die direkten Kosten pro Tonne sollten ähnlich wie im Jahr 2020 sein.

    Bei El Compas wird laut Vorhersage die Produktion der Mine El Compas voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 fortgesetzt. Neue Ressourcen, die in den Erzgängen Calicanto und Misie auf dem Konzessionsgebiet Calicanto entdeckt wurden, werden derzeit auf eine mögliche Aufnahme in den Minenplan geprüft.

    Betriebskosten

    Die Cash-Kosten abzüglich der Gutschriften für Goldnebenprodukte werden voraussichtlich 7,00 bis 8,00 USD pro Unze Silber betragen, die im Jahr 2021 gefördert werden. Die konsolidierten Cash-Kosten auf Nebenproduktbasis werden voraussichtlich bei 13,00 bis 14,00 USD pro Unze Silber und 1.000 bis 1.100 USD pro Unze Gold liegen.

    Die nachhaltigen Gesamtkosten (AISC) abzüglich der Gutschriften für Goldnebenprodukte gemäß dem Standard des World Gold Council werden auf 19,00 bis 20,00 USD pro Unze produziertem Silber geschätzt. Wenn nicht zahlungswirksame Posten wie aktienbasierte Vergütungen ausgeschlossen werden, werden die AISC laut Vorhersage voraussichtlich im Bereich von 18,00 bis 19,00 USD liegen.

    Die direkten Betriebskosten werden auf 105 bis 115 USD pro Tonne geschätzt, einschließlich Förderabgaben und spezieller Bergbauabgaben, die beide im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 voraussichtlich erheblich höher sein werden.

    Das Management hat für seine Kostenprognosen für 2021 einen Silberpreis von 22 USD pro Unze, einen Goldpreis von 1.760 USD pro Unze und einen Wechselkurs für den mexikanischen Peso zu US-Dollar von 20: 1 verwendet.

    Nachhaltige Kapitalinvestitionen

    Im Jahr 2021 plant Endeavour, 32,8 Millionen USD in Kapitalprojekte zu investieren, hauptsächlich in Form nachhaltiger Investitionen in die drei in Betrieb befindlichen Minen, einschließlich 2,0 Millionen USD Wachstumskapital zur Aufrechterhaltung der Explorationskonzessionen und zur Abdeckung der Unternehmensinfrastruktur. Bei den aktuellen Metallpreisen sollten die nachhaltigen Kapitalinvestitionen durch den operativen Cashflow gedeckt werden.

    Bei Guanacevi werden 16,7 Millionen US-Dollar in Kapitalprojekte investiert, von denen das größte die Entwicklung von 6,8 km an Minenzugang zu den Erzkörpern Milache, SCS und P4E für geschätzte 7,2 Millionen US-Dollar ist. Die zusätzlichen 9,5 Millionen US-Dollar werden für die Aufrüstung des Bergbaufuhrparks, den Erhalt der Standortinfrastruktur und die Erweiterung der Bergehalde verwendet.

    Bei Bolanitos werden 14,1 Millionen USD in Kapitalprojekte investiert, darunter 7,8 Millionen USD für 5,3 km Minenentwicklung, um Zugang zu Reserven miound Ressourcen in den Gangsystemen Plateros-La Luz, Lucero-Karina und Bolanitos-San Miguel zu erhalten. Die zusätzlichen 5,9 Millionen US-Dollar werden für die Modernisierung des Bergbaufuhrparks, den Erhalt der Standortinfrastruktur, die Erweiterung der Bergehalde und den Arbeitsbeginn an einem neuen Portal für die Belen-Ressourcen verwendet.

    Bei El Compas evaluiert das Management neue Bereiche für die zukünftige Produktion auf den Calicanto-Konzessionen und unterhalb der aktuellen Abbaubereiche im Erzgang Orito.

    Neue Entwicklungsinvestitionen

    Bei Terronera wird derzeit die Machbarkeitsstudie vorbereitet, die die Ergebnisse zusätzlicher technischer Studien und überarbeiteter Kostenschätzungen zu einem Preis von 1,0 Millionen USD im Jahr 2021 enthalten wird. Das Management hat ein Budget von 9,0 Millionen USD genehmigt, um die Machbarkeitsstudie durchzuführen und das Projektteam zu erweitern, den Standort vorzubereiten und Geräte mit langen Lieferzeiten zu beschaffen, damit nach Abschluss der Machbarkeitsstudie die Entwicklungsarbeiten beginnen können. Nach Abschluss der Machbarkeitsstudie und der Genehmigung durch das Board wird das Management ein überarbeitetes Programm und Budget für das Projekt veröffentlichen.

    Mine Minen-entwiSonstiges NachhaltWachstumGesamtkap
    cklung Kapital ige s ital

    InvestitKapital
    ionen

    Guanaceví $7,2 Mio. $9,5 Mio. $16,7 Mi- $16,7 Mio
    o. .

    Bolanitos $8,7 Mio. $5,4 Mio. $14,1 Mi- $14,1 Mio
    o. .

    El Compas – – – – –
    Corporate – – – $ 2,0 Mi$ 2,0 Mio
    o. .

    gesamt $15,9 Mio. $14,9 Mio. $30,8 Mi$2,0 Mio$32,8 Mio
    o. . .

    Explorationsbudget

    Im Jahr 2021 plant das Unternehmen, 10,2 Millionen US-Dollar Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 50.000 m auf sogenannten Brownfield-Projekten in der Nähe der drei Minenstandorte, Greenfield-Explorationsprojekte und technische Entwicklungsarbeiten für Minen und Konzessionsgebiete in seinem Portfolio auszugeben.

    In den Minen Guanacevi und Bolanitos sind 11.500 m an Kernbohrungen zu einem Preis von 3,9 Millionen USD geplant, um Reserven zu ersetzen und Ressourcen zu erweitern.

    Bei Terronera, Parral und Paloma sind 27.000 m an Kernbohrungen zu einem Preis von 6,3 Millionen US-Dollar geplant. Die Genehmigungsverfahren für die Bohrungen auf dem Aida-Projekt in Chile sind weiterhin im Laufen.

    Projekt Aktivitäten 2021 BohrmeterAufwendungen
    Guanaceví Bohrungen 11.500 $2,0 Mio.
    Bolanitos Bohrungen 11.500 $1,9 Mio.
    Parral Bohrungen/Wirtschaftl8.000 $2,0 Mio.
    ichkeitsstudie

    Chile – Bohrungen 3.000 $1,2 Mio.
    Paloma

    Chile – sonKartierungen/Probenah- $0,6 Mio.
    stige men

    Terronera Bohrungen 16.000 $ 2,5 Mio.
    gesamt 50.000 $10,2 Mio.

    Veröffentlichung der Finanzergebnisse 2020 und Telefonkonferenz

    Die konsolidierten Ergebnisse für das vierte Quartal und zum Jahresende 2021 werden am Montag, den 1. März 2021 vor Markteröffnung veröffentlicht. Am selben Tag findet um 10:00 Uhr PT (13:00 Uhr ET) eine Telefonkonferenz statt. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die untenstehenden Nummern. Ein Passwort ist nicht erforderlich.

    Gebührenfrei in Kanada und den USA: 1-800-319-4610
    Lokal aus Vancouver: 604-638-5340
    Außerhalb Kanadas und der USA: +1 604-638-5340

    Die Telefonkonferenz wird aufgezeichnet. Sie können diese Aufzeichnung unter der Rufnummer 1-800-319-6413 in Kanada und den USA (gebührenfrei) oder unter +1 604-638-9010 (außerhalb Kanadas und der USA) abrufen. Das erforderliche Passwort lautet 5891#. Die Audiowiedergabe und eine schriftliche Abschrift werden auch auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com verfügbar sein.

    Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelgroßes Edelmetall-Bergbauunternehmen, das drei hochgradige Untertage-Silber-Gold-Minen in Mexiko besitzt und betreibt. Endeavour treibt derzeit das Minenprojekt Terronera zu einer Erschließungsentscheidung voran und erkundet sein Portfolio an Explorations- und Erschließungsprojekten in Mexiko und Chile, um sein Ziel, ein führender Senior-Silberproduzent zu werden, zu erleichtern. Unsere Philosophie der sozialen Integrität des Unternehmens schafft Wert für alle Interessengruppen.

    QUELLE: Endeavour Silver Corp.

    Kontaktinformationen:
    Galina Meleger, Director Investor Relations
    Gebührenfrei: (877) 685-9775
    Tel: +1 (604) 640-4804E-Mail
    E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
    Website: www.edrsilver.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Folgen Sie Endeavour Silver auf Facebook, Twitter, Instagram und LinkedIn

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche vorausblickenden Aussagen und Informationen beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich der voraussichtlichen Leistung von Endeavour im Jahr 2021, einschließlich Änderungen des Bergbaubetriebs und der Produktionsmengen, des Zeitplans und der Ergebnisse verschiedener Aktivitäten sowie der Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Betrieb. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche vorausblickenden Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Produktionsniveaus, die Leistung oder die Erfolge von Endeavour und seiner Betriebe wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem die endgültigen Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf den Betrieb und die Ergebnisse, Änderungen der Produktions- und Kostenrichtlinien, nationale und lokale Regierungen, Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrollen, Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken aufgrund von Edelmetallpreisen, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Exploration, Erschließung und Bergbauaktivitäten; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und des Bergbaus; die spekulative Natur der Mineralexploration und -erschließung, Risiken bei der Erlangung der erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen und Anfechtungen der Eigentumsrechte des Unternehmens an den Grundstücken; sowie die Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ im jüngsten Formular 40F/Jahresinformationsformular des Unternehmens beschrieben sind, das beim S.E.C. und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für vernünftig hält, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt: der fortgesetzte Betrieb des Bergbaubetriebs des Unternehmens, keine wesentlichen nachteiligen Veränderungen des Marktpreises für Rohstoffe, der Bergbaubetrieb wird betrieben und die Bergbauprodukte werden in Übereinstimmung mit den Erwartungen des Managements fertiggestellt werden und die angegebenen Produktionsergebnisse erreichen, sowie solche anderen Annahmen und Faktoren, die hier dargelegt werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in vorausblickenden Aussagen oder Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die angenommen, beschrieben, geschätzt, bewertet oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich vorausblickende Aussagen oder Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf vorausblickende Aussagen oder Informationen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Endeavour Silver Corp.
    Meg Brown
    1130-609 Granvile Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mbrown@edrsilver.com

    Wir sind ein mittelständisches Silberexplorationsunternehmen, das sich auf die Silberproduktion in Mexiko spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Endeavour Silver Corp.
    Meg Brown
    1130-609 Granvile Street
    V7Y 1G5 Vancouver, BC

    email : mbrown@edrsilver.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Endeavour Silver legt Produktions- und Kostenprognosen für 2021 vor und prognostiziert 3,6-4,3 Millionen Unzen Silber und 31.000-35.500 Unzen Gold oder 6,1-7,1 Millionen Unzen Silberäquivalent

    veröffentlicht am 28. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 73446

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: