• Das Auto ist ein wichtiger Baustein für Mobilität und Lebensqualität für Menschen mit Behinderung. Der neue Ratgeber MOBITIPP „Behindertengerechte Autoumbau“ macht diese Menschen (auto-)mobil.

    BildZu den vielen Fragen, die sich normalerweise bei einem Autokauf stellen, kommen bei Menschen mit einer Behinderung noch zahlreiche hinzu: Gibt es zum Auto und den Umbauten Zuschüsse? Wie und unter welchen Bedingungen bekommt man den Führerschein? Wann darf man auf einem Behindertenparkplatz parken? Und welches Auto ist eigentlich am besten für einen behindertengerechten Umbau geeignet? Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Interessenten im neuen Ratgeber MOBITIPP „Behindertengerechte Autoumbauten“. Auf knapp 90 Seiten erfahren Menschen mit Behinderung alles, um bei diesem Thema zu Experten in eigener Sache zu werden.
    Im MOBITIPP werden zahlreiche Autoumrüster vorgestellt. In spannenden Fahrtests lernen die Leserinnen und Leser die ganze Bandbreite der Fahrzeuge kennen, die für behinderte Menschen geeignet sind, vom neuen VW Caddy – einem der am häufigsten behindertengerecht umgebauten Autos – bis zum Londoner Taxi, das schon ab Werk weitgehend behindertengerecht ist. Dass auch Elektroautos eine immer größere Rolle für Menschen mit Behinderung spielen, zeigt ein Fahrtest mit dem Tesla M.

    Hochwertiges und umfassendes Nachschlagewerk

    Viele weitere Beiträge machen den MOBITIPP „Behindertengerechte Autoumbauten“ zu einem umfassenden und hochwertigen Nachschlagewerk mit neutralen Informationen für Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen, die Eltern behinderter Kinder, Sozialverbände, Behörden, Autoverkäufer und Fahrlehrer. An der Entstehung des Ratgebers haben zahlreiche Experten mitgearbeitet, zum Beispiel vom Verband der Fahrzeugumrüster für mobilitätseingeschränkte Personen e.V. (VFMP), vom TÜV und vom „Bund behinderter Autobesitzer“ (www.bbab.de).
    Der MOBITIPP „Behindertengerechte Autoumbauten“ kann für 5,- Euro inklusive Porto beim Verlag neoskript, Stichwort „MT Autoumbauten“, Benninghausen 37 in 51399 Burscheid sowie per E-Mail an info@mobitipp.de bestellt werden. Im Internet ist er mit nur wenigen Klicks und bequemer Zahlung per Paypal unter www.mobitipp.de erhältlich. Dort sind auch Informationen zu weiteren interessanten Ausgaben des MOBITIPP abrufbar.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    neoskript – Volker Neumann
    Herr Volker Neumann
    Benninghausen 37
    51399 Burscheid
    Deutschland

    fon ..: 02174.7323744
    web ..: http://www.neoskript.de
    email : vn@neoskript.de

    Kreative Kommunikation

    Pressekontakt:

    neoskript – Volker Neumann
    Herr Volker Neumann
    Benninghausen 37
    51399 Burscheid

    fon ..: 02174.7328034
    email : vn@neoskript.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ratgeber MOBITIPP „Behindertengerechte Autoumbauten“ erschienen

    veröffentlicht am 3. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 73640

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: