• Die Leser tauchen in Elisabeth Medbachs „Ich sehe Schatten“ in die Welt von Geheimorganisationen ein.

    BildMeta ist glücklich, als sich Bernhard trotz aller gesellschaftlichen Unterschiede für sie entscheidet. Sie muss ihn jedoch mit Mimer teilen. Es handelt sich bei diesem Charakter um einen ehemaligen Soldaten, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die ihm verhasste Republik von Weimar zu Fall zu bringen. Mimer ist mit diesem Wunsch auch nicht allein. Hinter ihm steht die Corvin, eine rechtsextreme Geheimorganisation, deren Netz bis in Metas Provinzstädtchen reicht. Die Corvin hat etwas vor und plant eine Aktion, die das Land aufkochen soll, wie Mimer es nennt. Bernhard will seinen Beitrag leisten. Meta ist allerdings mit dieser Idee nicht begeistert. Bernhard kann auf keinen Fall mit ihrer bewundernden Unterstützung rechnen – ganz im Gegenteil.

    Der Roman „Ich sehe Schatten“ von Elisabeth Medbach verwendet historische Motive aus den Jahren 1921/1922, stellt diese aber in einen rein fiktiven und unterhaltsamen Kontext. Die Autorin verwendet als Titel dieses spannenden Romans eine Aussage von Walther Rathenau, einem Außenminister der Weimarer
    Republik. Er wurde von Angehörigen der rechtsradikalen terroristischen Organisation Consul am 24. Juni 1922 ermordet. Auch bei tredition erschienen ist der Roman „Lichtstaub“, in dem die Leser mit der Autorin und ihrem mitreißenden Schreibstil in das Jahr 1900 zurück reisen.

    „Ich sehe Schatten“ von Elisabeth Medbach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-12616-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Ich sehe Schatten – Spannender Roman aus der Zeit der Weimarer Republik

    veröffentlicht am 4. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 73720

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: