• Unter den mehr als 1.000 Lösungen mit „Solar Impulse Efficient Solution“-Label befinden sich auch innovative Schneider-Lösungen

    Eine Initiative der Solar Impulse Foundation, die von Tech-Konzern Schneider Electric unterstützt wird, konnte ein wichtiges Ziel erreichen: Es gelang, 1.000 innovative Lösungen für einen wirtschaftlich profitablen Umwelt- und Klimaschutz zu identifizieren und in einer Übersicht zusammenzustellen. Dies ist ein weiteres Signal an Entscheidungsträger in Wirtschaft und Politik, welches zeigt, dass saubere Technologien auch finanziell attraktiv sein können.

    Unter Leitung des bekannten Schweizer Forschers und Psychiaters Bertrand Piccard hatte die Solar Impulse Foundation vor vier Jahren ihr Ziel zur Identifizierung von 1.000 profitablen Umweltschutzprojekten bekanntgegeben. Schneider Electric, als ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation von Energiemanagement und -automatisierung, unterstützt das Projekt seit 2019 mit einem vierjährigen Engagement durch die Schneider Electric Foundation.
    „Ich danke der Solar Impluse Foundation für ihr Engagement und möchte Bertrand Piccard herzlich beglückwünschen“, sagt Jean-Pascal Tricoire, Präsident und CEO von Schneider Electric. „Ihre vielseitige, wissenschaftliche Leistung ist sehr inspirierend und wir sind sehr stolz darauf, Sie bei der Entwicklung von Lösungen zu unterstützen, die auf eine praktikable und umsetzbare Art und Weise dazu beitragen, die vom Klimawandel gestellten Herausforderungen bewältigen zu können.“

    Gemeinsam mit 14 anderen multinationalen Unternehmen hat Jean-Pascal Tricoire auch das Manifest der Solar Impulse Fundation unterzeichnet. Dieses setzt sich neben einer Verabschiedung ehrgeizigerer Umweltziele auch für die schnelle Umsetzung und Implementierung von großangelegten Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels durch Unternehmen und Regierungen ein.

    Schneider Electric hat die Initiative der Solar Impulse Foundation bei der Analyse potenzieller Kandidaten für das „Solar Impulse Efficient Solution“-Label unterstützt. Dieses Label bescheinigt, dass ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Prozess kreislaufwirtschaftlichen Ansprüchen genügt und in der Lage ist, Arbeitsplätze zu schaffen. Zudem müssen die Lösungen helfen, Emissionen in den Bereichen Wasser, Energie, Bauwesen, Mobilität, Industrie und Landwirtschaft zu reduzieren. Über 30 Schneider-Experten waren im Einsatz, um bei der Einschätzung und Auszeichnung der von Unternehmen aus aller Welt eingereichten Lösungen zu helfen.

    Alle ausgezeichneten Projekte sind Teil des Open-Source-Programms der Solar Impulse Foundation, das auf www.solarimpulse.com verfügbar ist.
    Unter den mehr als 1.000 Lösungen, die das „Solar Impulse Efficient Solution“-Label erhalten haben, befinden sich acht Schneider-Lösungen: der Harmony-Funktaster, eine energieautarke Schnittstelle zur Verbindung von industriellen Basisgeräten, die Antriebe Altivar 312 Solar, Altivar 600, der EcoStruxure Microgrid Advisor, das NEO Network, das Lademanagement-System EV Link, die Eigenheimlösung „Homaya Pay As You Go Solar“ sowie die Villaya Microgrid-Lösungen.

    Über die Solar Impulse Foundation

    Die Solar Impulse Foundation setzt auf eine beschleunigte Entwicklung und Nutzung effizienter, sauberer und rentabler Nachhaltigkeitslösungen. Diese sollen dazu beitragen, unsere Auswirkungen auf den Planeten zu reduzieren und gleichzeitig das Wirtschaftswachstum zu fördern. Bertrand Piccard und seine Stiftung haben sich dabei insbesondere der Aufgabe gestellt, innovative Lösungen auszuwählen, auszuzeichnen und zu fördern, die einen wirtschaftlichen Umwelt- und Klimaschutz ermöglichen. Diese sollen in der Lage sein, Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft bei der Umsetzung ihrer Umweltziele zu unterstützen. Das „Portfolio der 1.000 Lösungen“ zielt in diesem Sinne auf die Realisierung einer ehrgeizigeren Umwelt- und Energiepolitik ab, die die Umwelt schützt und gleichzeitig neue Arbeitsplätze schafft und Gewinne generiert. Die mit dem ersten Solarflug um die Welt verbundenen Botschaften und Prinzipien möchte die Solar Impulse Foundation auf diese Weise weitertragen und den Übergang hin zu einer CO2-neutralen Wirtschaft beschleunigen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu

    Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

    Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

    Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess-und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

    Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

    Pressekontakt:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wichtiges Ziel erreicht: 1.000 Lösungen für wirtschaftlichen Klimaschutz

    veröffentlicht am 16. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 76611

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: