• Der Goldpreis ist ein Maßstab für die Anfälligkeit und die Unsicherheit des Weltfinanzsystems.

    Was den Goldpreis tatsächlich tief fallen lassen könnte, wäre eine starke Weltwirtschaft, ein starker US-Dollar, Sicherheit und Frieden und vielleicht noch eine gelöste Eurokrise. Doch dies alles ist weit, vermutlich sehr weit weg von der aktuellen Realität. Mit physischem Gold hat man sich gegen schwächelnde Währungen oder gegen Inflation abgesichert. Gleiches gilt auch für die Werte der Goldgesellschaften. Der vor kurzem gecrashte Goldpreis erholt sich wieder. Ursächlich wirkten sicherlich schwache US-Konjunkturdaten und ein schwächelnder US-Dollar. Dadurch sind auch die Anleiherenditen gefallen.

    Aktuell machen wieder steigende Corona-Zahlen Sorgen. Für den Goldpreis ist dies positiv. Das richtige Timing ist nie einfach. Ob jetzt genau der richtige Einstiegszeitpunkt beim Edelmetall ist – schwer zu beantworten. Auch in Punkto Inflation sind Voraussagen schwierig. Oft kann eine Inflation relativ plötzlich eintreten. Daher sollte Gold im Portfolio einfach immer vorhanden sein. Gold ist auch eine Absicherung gegen allgemeine Instabilität. Daher könnte es auch im Preis steigen, wenn die Realzinsen sich mal wieder im positiven Bereich befinden.

    Jetzt in den Sommermonaten bewegt sich der Goldpreis meist nur mehr seitwärts. Scheint der Goldpreis günstig, so werden weltweit Anleger wieder vermehrt zugreifen. Für ein Investment in Goldaktien, welche als mittel- bis langfristige Anlage angesehen werden sollten, ist somit fast immer die richtige Zeit. Wer auf ein wachsendes Unternehmen setzen möchte, sollte sich Gran Colombia Gold – https://www.youtube.com/watch?v=XUZojzUydvU – zu Gemüte führen. Neben vielfältigen Engagements besitzt die Gesellschaft die Segovia-Mine in Kolumbien. Diese lieferte im ersten Halbjahr 2021 eine Produktion von mehr als 101.000 Unzen Gold ab.

    Zwar noch kein Produzent, aber Besitzer von drei Projekten in Nicaragua ist Condor Gold – https://www.youtube.com/watch?v=UT5UrBiITMU&t=1s -. Dabei ist das La India-Projekt, eine historische Goldmine, bereits vollständig genehmigt. Anfänglich sollen rund 100.000 Unzen Gold produziert werden können.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Gran Colombia Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/gran-colombia-gold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wie wird es mit dem Goldpreis weitergehen

    veröffentlicht am 20. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 81716

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: