• Kapitalwert vor Steuern von 314 Mio. C$ mit internem Zinsfuß von 28,3 % bei 916 US$/t Cg; Kapitalwert nach Steuern von 186 Mio. mit internem Zinsfuß von 21,5 %

    MONTREAL, 9. September 2021 – Lomiko Metals Inc. (Lomiko) (TSX-V: LMR, OTC: LMRMF, FWB: DH8C) (Lomiko Metals Inc., Lomiko oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen unter www.lomiko.com eine neue Website in französischer und englischer Sprache eingerichtet hat, um die positiven Ergebnisse der wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, PEA) für das zu 100 % unternehmenseigene Projekt La Loutre im Südosten von Quebec zu kommunizieren, die am 29. Juli 2021 veröffentlicht wurden. Die PEA wird von Ausenco Engineering Canada Inc. (Ausenco) gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) für die Einreichung auf SEDAR erstellen; auch sie wird vollständig übersetzt. Lomiko hat auch, wie am 27. August 2021 bekannt gegeben wurde, eine Umweltgrundlagenstudie sowie einen Plan für die Kommunikation mit den Gemeinden eingeleitet und beabsichtigt, eine Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) in die Wege zu leiten, um sein Projekt La Loutre im Rahmen seiner Erschließungsstrategie in Richtung Produktion weiterzuentwickeln, während das Unternehmen auch intensive Bohrprogramme fortsetzt, um eine größtmögliche Wertschöpfung zu erreichen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61386/Lomiko_080921_DEPRcom.001.png

    Höhepunkte der PEA (alle Zahlen in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben):

    – Langfristiger gewichteter durchschnittlicher Grafitpreis von 916 US$/t Cg-Konz. (grafitisches Kohlenstoffkonzentrat)

    – Wechselkurs: 1,00 C$ = 0,75 US$

    – Kapitalwert vor Steuern (8 %) von 313,6 Mio. C$

    – Kapitalwert nach Steuern (8 %) von 185,6 Mio. C$

    – Interner Zinsfuß vor Steuern von 28,3 %

    – Interner Zinsfuß nach Steuern von 21,5 %-

    – Amortisationszeit vor Steuern von 3,3 Jahren

    – Amortisationszeit nach Steuern von 4,2 Jahren

    – Anfangskapital (Investitionsausgaben) von 236,1 Mio. C$, einschließlich Minenvorproduktion, Verarbeitung, Infrastruktur (Straßen, Errichtung von Stromleitungen, gemeinsame Entsorgungsanlage für Verarbeitungsrückstände und abgebautes Haldengestein, Nebengebäude und Wassermanagement)

    – Lebensdauer der Mine von 14,7 Jahren

    – Durchschnittliches Abraumverhältnis während der Lebensdauer der Mine (Haldengestein:Mühlenbeschickungsmaterial) von 4,04:1

    – Anlagenproduktion von 21.874 kt (1 kt = 1.000 metrische Tonnen) Mühlenzufuhr während der Lebensdauer der Mine, die 1.436 kt Grafitkonzentrat mit einem Cg-Gehalt von 95,0 % ergibt

    – Durchschnittliche jährliche Grafitkonzentratproduktion von 108 kt in den ersten 8 Jahren; durchschnittliche Jahresproduktion von 97,4 kt während der Lebensdauer der Mine

    – Durchschnittlicher Grafitmühlen-Höchstgehalt von 7,44 % Cg für die ersten 8 Jahre; durchschnittlicher Grafitmühlen-Höchstgehalt von 6,67 % Cg während der Lebensdauer der Mine

    – Durchschnittliche Gewinnungsrate von 93,5 Cg während der Lebensdauer der Mine

    – Angedeutete Ressource unter Anwendung von Basisfall-Cutoff-Gehalt von 1,5 % Cg von 23.165 kt bei Cg-Gehalt von 4,51 % (1,04 Mt Grafit)

    – Vermutete Ressource unter Anwendung von Basisfall-Cutoff-Gehalt von 1,5 % Cg von 46.821 kt bei Cg-Gehalt von 4,01% (1,9 Mt Grafit)

    – Investitionskosten von 386 US$/t Grafitkonzentrat

    – Gesamte Unterhaltskosten von 406 US$/t Grafitkonzentrat

    Das Team von Lomiko freut sich, die Ergebnisse einer PEA für sein Projekt La Loutre zu präsentieren, die zweifelsohne das Potenzial des Unternehmens verdeutlichen, ein bedeutsamer nordamerikanischer Grafitproduzent zu werden, mit einem positiven internen Zinsfuß von 21,5 % nach Steuern und einem Kapitalwert von 186 Millionen C$ nach Steuern. Die PEA unterstützt ein Tagebauprojekt mit einer Produktionsdauer von 14,7 Jahren mit einer soliden Wirtschaftlichkeit bei einem Verkaufspreis von 916 US$/t Cg, mit äußerst attraktiven Investitionskosten und gesamten Unterhaltskosten und niedrigen Investitionsausgaben. In den ersten acht Jahren wird eine Produktion von durchschnittlich 108 kt/a an zahlbarem Grafitkonzentrat angepeilt, die im vierten Jahr mit 112 kt/a ihren Höhepunkt erreicht.

    La Loutre hat verdeutlicht, dass es das Potenzial aufweist, eine äußerst profitable Grafitmine in einer der produktivsten Produktionsregionen Kanadas zu werden. Die PEA von La Loutre wurde vom Team von Ausenco erstellt, einem der erfahrensten und renommiertesten technischen Unternehmen für Bergbauprojekte in Kanada. Angesichts weiterer Bohrprogrammen werden wir die Ressourcen weiterhin ergänzen und hochstufen, um das Projekt in Richtung Produktion weiterzuentwickeln, sagte A. Paul Gill, President, CEO und Director von Lomiko.

    Das Ziel des Unternehmens besteht darin, dass La Loutre eine Eckpfeiler-Mine für sein zukünftiges Wachstum in einer bergbaufreundlichen Rechtsprechung wird. Angesichts eines starken Kassenstands zur Unterstützung seiner nächsten Schritte plant das Unternehmen den Beginn einer vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die PFS) sowie von Umweltverträglichkeitsstudien, während es das geologische Potenzial seines Konzessionsgebiets La Loutre weiter erkundet.

    Die Entwicklung der Kooperationsabkommen zwischen Kanada und den USA sowie zwischen Kanada und der EU im Bereich kritischer Mineralien ermöglicht den Zugang für Grafitprodukte auf diesen Märkten. Der Schwerpunkt liegt auf Projekten mit Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG)-Akzeptanz, den auch Lomiko übernommen hat. Die strengen Kriterien für den Bericht sollten zu konkurrenzfähigen Grafitpreisen für Kunden auf den nordamerikanischen und europäischen Märkten führen. Diese jüngsten Abkommen zwischen Kanada und den USA sowie zwischen Kanada und Europa haben Grafit als kritisches Element identifiziert, das Teil einer neuen Lieferkette sein wird. Lomiko ist bereit, den Wert von La Loutre zu maximieren, indem es die Studien weiterentwickelt, um das Projekt weiter zu verfeinern und das Risiko zu verringern, fügte Gill hinzu.

    Lomiko freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinen Partnern in der Region MRC de Papineau, einschließlich der Gemeinden Lac-des-Plages und Duhamel, sowie der Ureinwohnervölker der Umgebung. Wir werden auch weiterhin eng mit der Regierung von Quebec und der Bundesregierung zusammenarbeiten, um das Projekt La Loutre weiterzuentwickeln.

    Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Pressemeldung vom 29. Juli 2021.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Sämtliche technischen Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf die PEA beziehen, wurden von Mike Petrina, P.Eng., geprüft und genehmigt, der ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) ist.

    Über Lomiko Metals Inc.

    Lomiko Metals hält eine Beteiligung von 100 % an seinem Graphiterschließungsprojekt La Loutre im Süden von Quebec. Das Konzessionsgebiet, das 180 Kilometer nordwestlich von Montreal liegt, besteht aus einem großen, durchgängigen Block mit 42 Mineralkonzessionen und einer Fläche von insgesamt 2.509 Hektar (25,1 km2). Lomiko hat ferner das Projekt Bourier optioniert, das aus 203 Konzessionen besteht und eine Gesamtfläche von 10.252,20 Hektar (102,52 km2) im kanadischen Lithiumdreieck in der Nähe der Region James Bay in Quebec umfasst, in der sich Lithiumlagerstätten und Mineralisierungstrends befinden.

    Weitere Informationen über Lomiko Metals erhalten Sie auf der Website www.lomiko.com, von A. Paul Gill unter der Telefonnummer +1 604-729-5312 oder per E-Mail: info@lomiko.com.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen, Prognosen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über die Transaktion und alle anderen Informationen, die keine historischen Fakten darstellen, können zukunftsgerichtete Informationen sein. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Interpretationen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Formulierungen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, interpretiert, nach Ansicht des Managements, antizipiert oder antizipiert nicht, plant, Budget, geplant, prognostiziert, schätzt, glaubt oder beabsichtigt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Sätze oder die Aussage, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder erreicht werden können oder könnten, würden oder werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen sein und sollen zukunftsgerichtete Informationen identifizieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt ihrer Erstellung und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken in Bezug auf die Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit; weitere Schritte, die unternommen werden könnten, um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen; die Auswirkungen von COVID-19-bedingten Störungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich der Auswirkungen auf seine Mitarbeiter, Zulieferer, Einrichtungen und andere Interessengruppen; Ungewissheiten und Risiken, die in Bezug auf Reisen entstanden sind und entstehen können, sowie andere Auswirkungen von COVID-19 auf die Finanzmärkte und die Gesellschaft und Reaktionen auf COVID-19. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen auf Annahmen beruhen, die das Management zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hält, können die Parteien den Aktionären und potenziellen Käufern von Wertpapieren nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Informationen übereinstimmen werden, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen, und weder das Unternehmen noch irgendeine andere Person übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser zukunftsgerichteten Informationen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder hierin enthaltene zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Regulierungsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

    Für das Board,
    A. Paul Gill
    Chief Executive Officer

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    __________________________
    1 Der langfristige gewichtete Durchschnittspreis für Grafit wird mittels Gewichtung des Prozentsatzes der Produktion von Grafitflockengrößen mit den jeweiligen Flockengrößenpreisen ermittelt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Lomiko Metals Inc.
    A. Paul Gill
    # 4 3 9 – 7 1 8 4 1 2 0 t h S t r e e t
    V 3 W 0 M S u r r e y , B . C .
    Kanada

    email : apaulgill@lomiko.com

    Pressekontakt:

    Lomiko Metals Inc.
    A. Paul Gill
    # 4 3 9 – 7 1 8 4 1 2 0 t h S t r e e t
    V 3 W 0 M S u r r e y , B . C .

    email : apaulgill@lomiko.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Lomiko Metals Inc. stellt neue zweisprachige Website ins Netz, um den Investoren und Stakeholders die positive PEA für das Grafitprojekt La Loutre näher zu bringen

    veröffentlicht am 9. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 82471

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: