• Vancouver, British Columbia, Kanada – 4. November 2021 – Cross River Ventures Corp. (das Unternehmen) (CSE: CRVC; OTCQB: CSRVF; FWB: C6R) freut sich, seinen Aktionären ein Update zu den Ergebnissen der kürzlich abgeschlossenen Explorationsarbeiten in seinem 1.480 Hektar großen Projekt Maskootch am Rande des Archaikum-Grünsteingürtels Uchi im nordwestlichen Ontario, Kanada, zu geben.

    Ein Team von 4 Experten des beauftragten Unternehmens Bayside Geoscience von Thunder Bay, Ontario, schloss vor kurzem ein 8-tägiges Feldprogramm in Maskootch ab. Das Team führte Schürf- und Kartierungsarbeiten in der Umgebung der historischen Goldmineralisierung (Au) in der Konzession Wenesaga Road an der Westseite des Projekts und im Kupfervorkommen Maskootch an der Ostseite des Projekts durch (Abbildung 1).

    Wenesaga Straßen-Fundstellen

    Das Team nahm drei Schürfproben aus semi-massiver Pyrit-Chalkopyrit-Mineralisierung bei den historischen Fundstellen der Wenesaga Straße. Zwei vor Ort gewonnene kantige Gesteinsbrocken, die Proben D579821 und D579823, ergaben Werte von 32 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) mit 0,79 % Kupfer bzw. 22,5 g/t Au.

    Die Probe D579822 aus dem mineralisierten Ausbiss ergab 8,29 g/t Au und 0,31 % Kupfer. Die Mineralisierung der Wenesaga Straßen-Fundstellen ist auf eine 30 cm mächtige Sulfidmineralisierungszone beschränkt, die stark geschichtet zu sein scheint und über 240 Grad in einer Neigung von 62 Grad abfällt.

    Das Vorkommen scheint keine nennenswerte Streichenerweiterung aufzuweisen, obwohl diese beim Straßenbau größtenteils entfernt worden sein könnte. Weitere Prüfungen in dieser Zone werden sich auf die Erweiterung der Mineralisierung neigungsabwärts konzentrieren.

    Kupfervorkommen Maskootch

    Kartierung und Probenahmen im Kupferprospekt Maskootch entlang des östlichen Randes der Liegenschaft ergaben 3 Proben mit erhöhten Kupferwerten. Das Team nahm die Proben aus einer Reihe historischer Gruben entlang der Kontaktstellen zwischen felsigen intermediären Tuff-Brekzien und Tuff und mafischen Tuffbrekzien bis zu einer Eisenformation. Die Proben D579784, D579791 und D579796 ergaben 0,30 %, 0,09 % bzw. 0,06 % Kupfer.

    Die Mineralisierung ist in Eisernem Hut entlang dieser Kontaktzone enthalten, der das Vorhandensein von Eisenoxiden und Sulfiden im felsigen intermediären Vulkan-Muttergestein reflektiert. Das nahegelegene mafische Vulkangestein enthält Granat-Porphyroblast- und Magnetit-Pyrit-Mineralisierung. Diese Mineralien weisen auf extensive hydrothermale Alterierung hin.

    Das Team kartierte diesen von Ost nach West verlaufenden Horizont durchgängig über 3 Kilometer südlich von Maskooch Lake. Eine intermediäre vulkanische Brekziensequenz, unmittelbar südlich der Kontaktzone, ist stark gebleicht und weist Chlorit-Alterierung auf, die das gebleichte Muttergestein durchzieht.

    Ein kursorisches Modell dieses Gebietes deutet an, dass das gebleichte intermediäre vulkanische Chlorit-Gestein südlich des sulfidhaltigen Horizontes ein Alterierungssystem im Liegenden potenzieller VMS-Mineralisierung sein könnte.

    An der Westseite von Maskooch Lake ergab ein Kamm intermediären vulkanischen Tuffgesteins, Probe D579811, 0,15 % Kupfer. Aufgrund des sandigen Geschiebemergels weist dieses Gebiet nur geringe Ausbisse auf. Mineralisierung und Mineralogie entsprechen der Ostseite von Maskooch Lake, was auf eine Kontinuität dieser Struktur 3 Kilometer nach Nordwesten hinweist.

    Neben der Bestätigung hochgradiger Gehalte im Zentralteil der Liegenschaft Wenesaga Road, identifizierte das Team auch ein neues Goldvorkommen im nordöstlichen Teil der Liegenschaft, als Vorkommen Skootch bezeichnet.

    Das Team nahm während des Programms insgesamt 87 Schürf-/Ausbiss-/Untergrund-Gesteinsproben. Vier Proben ergaben Werte von mehr als 1 g/t Au, und vier Proben ergaben Kupfergehalte von mehr als 0,10 %. Die Tabelle unten fasst ausgewählte Ergebnisse zusammen:

    Probenr. ProbenmethoGold (g/t) Silber Kupfer (%)
    de (g/t)

    D579821 Lesestein 32,0 109 0,79 %
    D579823 Lesestein 22,5 12,1 0,07 %
    D579822 Ausbiss 8,29 24,1 0,31 %
    D579837 Ausbiss 1,13 1,20 0,0 %
    D579784 Ausbiss 0,04 2,60 0,30 %
    D579811 Ausbiss 0,06 0,90 0,14 %
    D579791 Ausbiss 0,02 1,82 0,09 %
    D579796 verdeckter 0,03 1,63 0,06 %
    Ausbiss

    Die folgenden Karten zeigen die Standorte ausgewählter Proben im Kontext historischer Daten:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62438/CRVC_11042021_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Standorte der Goldproben, Projekt Maskootch, NW-Ontario, Kanada
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62438/CRVC_11042021_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2: Standorte der Kupferproben, Projekt Maskootch, NW-Ontario, Kanada

    Arbeiten während des 8-tägigen Schürfprogramms verifizierten das Vorhandensein hochgradiger Gold- und erhöhter Kupferwerte in sulfidhaltigem Vulkangestein. Die Kartierung der Liegenschaft weist auf das Vorhanden eines hydrothermalen Alterierungssystems mit dem Potenzial zu goldreicher VMS-Mineralisierung neigungsabwärts der bekannten Mineralisierung hin.

    Sandiger Geschiebemergel verdeckt Grundgestein im Gebiet nördlich und westlich von Maskooch Lake. Die an der Westseite von Maskooch Lake angetroffene anomale Kupfermineralisierung rechtfertigt jedoch künftige geophysikalische Untersuchungen.

    Highlights der Liegenschaft:

    Das Projekt Maskootch ist ein 1.480 Hektar großer Konzessionsblock am südöstlichen Rand des Grünsteingürtels Uchi. Eine Reihe von ultramafischen bis felsigen Gesteinseinheiten liegen unter der Liegenschaft. Das Vulkangestein enthält schmale, gebänderte Eisenformationen mit Intrusionen von blättrigem Tonalit.

    Frühere Arbeiten konzentrierten sich auf vulkanische, massive Sulfidmineralisierung aufgrund von mit Gold- und Kupfervorkommen, Maskootch (Kupfer) und Wenesaga Road (Gold), verbundenen Mineralisierungstexturen (Abbildungen 1 und 2).

    Die Kupferkonzession Maskootch liegt nahe der Kontaktzone zwischen Tonalit-Intrusivkomplexen und intermediärem bis felsigem Metavulkangestein. Im Jahr 1984 berichtete Schlitzproben enthielten 0,43 % Kupfer über 1 Meter. Im Jahr 1986 berichtete Schürfproben ergaben anomales, allerdings geringgradiges Gold (MDI 52K16NW 000141). Im Jahr 2009 ergaben Diamantbohrungen an luftgestützten, elektromagnetischen Leitern schwache anomale Kupfer- und Goldwerte aus sulfidhaltiger Eisenformation.

    Die Goldkonzession Wenesaga Road liegt in felsig-intermediärem Metavulkangestein entlang der Westseite der Liegenschaft Maskootch (Abbildung 1). Anekdotische Berichte hochgradigen Goldes an der Oberfläche liegen vor (mehrere Unzen von Goldproben wurden in der MDI 1991 erwähnt**). Analyseergebnisse zu Schürfproben in den späten 1980er Jahren liegen nicht vor. Ein einziges Bohrloch in dem Gebiet, das schwach anomale Goldwerte ergab, wurde im Jahr 1990 berichtet.

    Die Liegenschaft Maskootch gilt als wenig erforscht, trotz günstiger Geologie des Muttergesteins und extensiver Alterierungsstrukturen, die darauf hinweisen, dass das Landpaket das Potenzial zu wirtschaftlicher orogenetischer Gold- und / oder VMS-Mineralisierung besitzt. Explorationsziele hoher Priorität beinhalten mafische Felsgestein-Kontaktzonen, die Ränder mafisch-ultramafischer Intrusivkomplexe und Eisenformationen im Muttergestein. Alle derartigen Strukturen in der Region beinhalten beachtliche Vorkommen.

    Die Liegenschaft Maskootch wurde als Explorationsanlage im Grünsteingürtel Uchi übersehen. Eine neue Optionsvereinbarung zwischen Kenorland Minerals und Barrick Gold Corp. für ein Gebiet, das Maskootch umgibt, beweist das erneute Interesse an der Region. Barrick Gold vereinbarte, 6 Millionen Dollar im Zeitraum von sechs Jahren zum Erwerb von 70 % am Projekt South Uchi auszugeben.

    Genauere Gebietskarten für Maskootch und das Projektportfolio von Cross River Ventures sind unter www.crossriverventures.com verfügbar.

    Analyseverfahren

    Alle in dieser Meldung enthaltenen Proben aus dem Jahr 2021 wurden zur Analyse an ALS Geochemistry Laboratories in Thunder Bay, Ontario, geschickt. Die Proben wurden unter Verwendung eines standardmäßigen PREP-31-Gesteins-/Kernpakets vorbereitet und mit Hilfe einer standardmäßigen Brandprobe und ICP-AES (ALS Code: Au-ICP21) auf Gold analysiert. Proben von mehr als 10,0 g/t Au wurden weiter durch Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss (ALS Code: Au-GRA21) analysiert.

    Hinweis: Schürfproben sind ihrem Wesen nach selektiv und möglicherweise nicht repräsentativ für den durchschnittlichen Gehalt oder die Art der Mineralisierung. Sie werden jedoch zur Bestimmung weiterer Explorationsziele in den Liegenschaften herangezogen.

    Der in dieser Pressemitteilung veröffentlichte technische Inhalt wurde von Herrn Steven Flank, P.Geo, MSc., einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Dr. Carpenter steht in keinem Nahverhältnis zum Unternehmen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen historischen Untersuchungsergebnisse wurden vom Unternehmen nicht verifiziert. Die historischen Berichte, auf die verwiesen wird, wurden jedoch von erfahrenen Geowissenschaftlern verfasst und Kopien von Laboruntersuchungsbögen wurden üblicherweise in die Berichte eingefügt.

    Quellennachweis und Bekanntmachung

    1 www.geologyontario.mndm.gov.on.ca/mndmfiles/mdi/data/records/MDI52K16NW00006.htm
    **The Mineral Deposit Inventory (MDI) bietet einen Überblick über die Mineralvorkommen in der Provinz Ontario und kann hier eingesehen werden: www.geologyontario.mndm.gov.on.ca/ogsearth.html#mineral-deposit-inventory

    Über das Unternehmen

    Cross River ist ein Goldexplorationsunternehmen, das sich auf die Erschließung von erstklassigen Explorationsgrundstücken in den aufstrebenden Greenstone-Distrikten im Nordwesten Ontarios, Kanada, konzentriert. Das Unternehmen kontrolliert ein 28.0090 Hektar großes Portfolio mit mehreren Projekten, die sich auf äußerst aussichtsreichen Grundstücken in und zwischen ergiebigen, goldhaltigen Grünsteingürteln befinden. Die Stammaktien von Cross River werden in Kanada unter dem Symbol „CRVC“ an der CSE und in den USA unter dem Symbol „CSVRF“ am OTCQB gehandelt. Bitte besuchen Sie www.crossriverventures.com für weitere Informationen.

    Für das Board of Directors
    CROSS RIVER VENTURES CORP.

    Alex Klenman
    CEO
    604-227-6610
    aklenman@crossriverventures.com
    www.crossriverventures.com

    CROSS RIVER VENTURES CORP.
    Suite 1430, 800 West Pender Street
    Vancouver, British Columbia
    V6C 2V6

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund von Faktoren, die im Abschnitt Stellungnahmen und Analysen des Managements (MD&A) in unserem Zwischenbericht bzw. aktuellen Jahresbericht sowie in anderen Berichten und Dokumenten zur Vorlage bei der Canadian Securities Exchange sowie in den einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetzen beschrieben sind, unter Umständen wesentlich davon abweichen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, außer dies ist in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cross River Ventures Corp
    Dan Placzek
    Suite 1430-800 West Pender St.
    V6C 2V6 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : dan@cynosurepe.com

    Pressekontakt:

    Cross River Ventures Corp
    Dan Placzek
    Suite 1430-800 West Pender St.
    V6C 2V6 Vancouver, British Columbia

    email : dan@cynosurepe.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Cross River bestätigt hochgradiges Gold im Projekt Maskootch und analysiert ausgewählte Schürfproben von bis zu 32 g/t Au

    veröffentlicht am 4. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 84757

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: