• 5. Januar 2022 – Vancouver, British Columbia

    Sehr geehrte Investorinnen und Investoren,

    2021 war für Kodiak Copper ein weiteres bedeutsames Jahr. Wir haben das größte Bohrprogramm in der Geschichte unseres zu 100 % unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts MPD im südlichen British Columbia durchgeführt und konnten in jeder Etappe unseres Weges auf unseren erfolgreichen Entdeckungen aufbauen. Mit dem Programm erzielten wir viele beeindruckende Bohrergebnisse und konnten den Umfang der von uns entdeckten Zone Gate erheblich vergröern. Angesichts unserer hervorragenden Liquidität sehen wir einem ereignisreichen Jahr 2022 mit vielen Neuigkeiten entgegen, in dem wir wieder ein umfangreiches Explorationsprogramm durchführen werden, um das weitere Potenzial für ein großflächiges, multizentrisches Porphyr-System in MPD auszuschöpfen.

    Bevor ich weiter auf die Fortschritte von Kodiak im Jahr 2021 eingehe, möchte ich die Gelegenheit ergreifen, um auf die wetterbedingten Herausforderungen in den Regionen, in denen wir tätig sind, zu sprechen zu kommen. Wir erlebten nie dagewesene Dürren und Waldbrände im Sommer, gefolgt von einem Jahrhunderthochwasser im Herbst, und all das führte zu enormen Beeinträchtigungen für viele Menschen in British Columbia. Wir sind mit unseren Gedanken bei all jenen, die durch diese Ereignisse geschädigt wurden, und bedanken uns bei den Rettungskräften und Notfalldiensten, die sich sehr engagiert für die Betroffenen eingesetzt haben.

    Ich möchte auch dem technischen Team von Kodiak danken, das professionell und zügig auf diese Wetterereignisse reagiert und die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Auftragnehmer gewährleistet hat. Trotz dieser herausfordernden Witterungsbedingungen konnte das Team erfolgreich Bohrungen über 21.675 Meter in 36 Bohrlöchern, ein Prospektions- und Schürfgrabungsprogramm mit 1.755 Boden- und 176 Gesteinsproben sowie IP-Vermessungen, geologische und geotechnische Studien und ökologische Untersuchungen durchführen, und zwar vollständig im Rahmen des zugewiesenen Budgets. Ein großes Dankeschön geht an Jeff Ward, den VP Exploration, und an Andrew Berry, den VP Operations von Kodiak, die für die Arbeiten vor Ort verantwortlich zeichneten.

    Anfang 2021 hatte Kodiak gerade erst die Entdeckung der hochgradigen Zone Gate in MPD vom Herbst 2020 hinter sich. Für die Durchführung eines großen Folge-Explorationsprogramms richtete das Unternehmen ein Vor-Ort-Büro und eine Bohrkernanlage in Merritt ein, wobei wir von unserem Standort in einem etablierten Bergbau- und Ressourcengebiet mit einfachem Zugang und ausgezeichneter Infrastruktur profitiert haben. Die Bohrungen starteten im März, und im Juni wurde ein zweites Bohrgerät in Betrieb genommen. Das Bohrprogramm 2021 konzentrierte sich primär auf die Erweiterung der neu entdeckten Zone Gate durch die systematische Untersuchung der dazugehörigen Kupfer-im-Boden-Anomalie von etwa einem Kilometer Länge. Die Bohrungen lieferten durchgängig hochgradige Abschnitte innerhalb von breiten Umhüllungen mit niedriggradigerer Mineralisierung. Im Laufe des Jahres erweiterten wir die Streichlänge der Zone Gate nahezu um das Achtfache. Die Mineralisierung wurde bisher über 950 Meter Länge, bis in eine Tiefe von 850 Metern und über eine Mächtigkeit von 350 Metern durchteuft – Dimensionen, die für andere große, multizentrische Kupfer-Porphyr-Lagerstätten in British Columbia typisch sind. Die Zone Gate bleibt in mehrere Richtungen offen, sodass wir den weiteren Bohrungen 2022 mit großer Spannung entgegensehen.

    Lageplan der Zone Gate mit Vergleich der Bohrungen 2020 – 2021
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63445/2021-01-05-KDK_DEPRcom.001.png

    Man darf nicht vergessen, dass die Zone Gate nur den ersten Schritt der Erschließung des Werts unseres großflächigen Projekts MPD darstellt. In dem Konzessionsgebiet befinden sich mehrere weitere interpretierte Porphyrzentren mit ähnlichen großflächigen Kupfer-im-Boden-Anomalien, geophysikalischen Signalen und durch flache historische Bohrungen belegte Kupfer- und Goldvorkommen nahe der Oberfläche. Unsere Entdeckung von hochgradiger Mineralisierung in der Zone Gate erfolgte durch Erkundung unterhalb der flachen, historischen Bohrungen, was das Explorationsmodell unseres Explorationsteams unter der Leitung von Chris Taylor, Chairman und Gründer von Kodiak, bestätigte. Diesen erfolgreichen Ansatz werden wir nunmehr auch in weiteren Zielgebieten mit hoher Priorität anwenden. Die Bohrungen im Zielgebiet Dillard, zwei Kilometer von der Zone Gate entfernt, haben bereits im Oktober begonnen und werden dieses Jahr weitergeführt. Die drei Kilometer lange regionale magnetische Anomalie zwischen den Zonen Gate und Man wird ebenfalls untersucht. Weiteres Potenzial für Entdeckungen ergibt sich durch andere Zielgebiete, unter anderem die neu erworbenen Axe-Konzessionen, die südlich an das Projektgebiet MPD angrenzen. Für 2022 haben wir ein großes Bohrprogramm über ungefähr 25.000 Meter in mehreren Zielgebieten geplant, wobei die Ergebnisse über das gesamte Jahr zu erwarten sind und die Möglichkeit einer weiteren bahnbrechenden Entdeckung besteht.

    3D-Modell für das Kupfer aus den historischen Bohrungen in Dillard und Man sowie historische Bohrungen und Kodiak-Bohrungen in Gate
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63445/2021-01-05-KDK_DEPRcom.002.png

    Kodiak strebt im Rahmen seiner gesamten Explorationstätigkeit die Anwendung von Best Practices für einen verantwortlichen Umgang mit Kultur und Umwelt an. Wir haben in MPD einen mehrphasigen Umweltarbeitsplan eingeführt, der unter anderem Untersuchungen zu Wasserqualität, Gewässerkunde und Fisch-Habitaten, die Beobachtung von Vögeln, gefährdeten Arten und Wildtieren sowie Aufzeichnungen zu Luftqualität, Klima und Meteorologie vorsieht. Kodiak ist zudem mit dem kontinuierlichen Aufbau von Beziehungen mit benachbarten indigenen Bevölkerungsgruppen befasst, deren traditionelles Territorium die MPD-Konzessionen einschließt. Wir sind sehr dankbar für die Kooperation und Unterstützung, die wir hier erhalten. Durch unsere Tätigkeit in MPD sind bereits mehrere Beschäftigungs- und Geschäftschancen für First Nations und lokale Gemeinschaften entstanden, und mit dem weiteren Projektfortschritt werden sich die Vorteile für die lokale Wirtschaft ausweiten.

    Wir haben unser Managementteam im Jahr 2021 mit zwei wichtigen Berufungen weiter gestärkt: Nancy Curry als VP Corporate Development und Harpreet Bajat als Corporate Secretary. Bei beiden handelt es sich um erfahrene Fachleute, die bereits wertvolle Beiträge leisten. Ich möchte ferner Lana Eagle ganz herzlich begrüßen, die im Oktober in das Board of Directors von Kodiak berufen wurde; sie ist eine anerkannte Strategin, Referentin und Beraterin für Beziehungen mit indigenen Gruppen.

    Das Jahr 2021 brachte auch wichtige Entwicklungen mit sich, die die Bekanntheit von Kodiak auf den Investitionsmärkten weiter steigern werden. Im März nahm das Unternehmen den Handel am OTCQB auf, um einen breiteren US-amerikanischen Investorenkreis zu erreichen. Darauf folgte im Juni die DTC-Zulassung, die den Handel und den effizienten elektronischen Transfer der Aktien von Kodiak in den USA vereinfacht. Beide Ereignisse sind Meilensteine für unsere Verpflichtung zu Transparenz, Liquidität und einfacher Abwicklung von Transaktionen, um die Handelserfahrung unserer Aktionäre zu verbessern.

    Durch unsere Geschäftstätigkeit im Kupfersektor erleben wir derzeit zweifellos aufregende Zeiten. Die Welt erlebt momentan einen offensiven Schub in Richtung Elektroenergie, und für diese Energiewende stellt Kupfer einen wesentlichen Rohstoff dar. Ein Beleg dafür ist ein Kupferpreis, der im vergangenen Jahr historische Höchststände erreichte, und der durchgängige Handel zu einem Kurs von über $ 4 pro Pfund. 2022 wird wiederum ein bedeutsames Jahr für Kodiak werden, zumal wir in eine weitere spannende Explorationssaison in MPD gehen und auch ein erstes Bohrprogramm in unserem Kupfer-Porphyr-Projekt Mohave in Arizona starten werden. Die Möglichkeit weiterer Entdeckungen sowie unsere solide Liquidität und Aktienstruktur bieten ausgezeichnete Chancen für die Wertschöpfung für unsere Aktionäre. Ich werde Sie sehr gerne über unsere weiteren Fortschritte auf dem Laufenden halten und sicherlich im gesamten Jahr 2022 über zahlreiche neue Impulse und Neuigkeiten berichten!
    Nicht zuletzt möchte ich auch dem engagierten Team von Kodiak, unseren Aktionären und Unterstützern, unserem strategischen Partner Teck Resources, der Discovery Group und den lokalen First Nations ein herzliches Dankeschön aussprechen. Sie alle haben einen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens geleistet. Ich wünsche Ihnen allen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia Tornquist, President und CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie:
    Nancy Curry, VP Corporate Development
    ncurry@kodiakcoppercorp.com
    +1 (604) 646-8362

    KODIAK COPPER CORP.
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    Vancouver, BC, V6C 2V6
    Tel: +1 604.646.8351

    Jeff Ward, P.Geo, Vice President Exploration und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101, hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Kodiak geht davon aus, dass die in dieser Pressemeldung enthaltenen historischen Daten aus zuverlässigen Quellen stammen, die zum damaligen Zeitpunkt dem Branchenstandard entsprachen. Allerdings hat das Unternehmen diese historischen Daten nicht von unabhängiger Seite verifizieren lassen bzw. kann für die Richtigkeit dieser Daten nicht garantieren.

    Über Kodiak Copper Corp.

    Kodiak ist auf seine Kupfer-Porphyr-Projekte in Kanada und den USA fokussiert, an denen das Unternehmen sämtliche Eigentumsanteile hält. Das fortgeschrittenste Projekt des Unternehmens ist das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im ertragreichen Quesnel Trough im südlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia, wo das Unternehmen 2020 hochgradige Mineralisierung innerhalb einer breiten mineralisierten Ummantelung entdeckt hat. Kodiak ist außerdem im Besitz des Kupfer-Molybdän-Silber-Porphyr-Projekts Mohave in Arizona (USA) unweit der erstklassigen Mine Bagdad. Beide Porphyrprojekte von Kodiak wurden in der Vergangenheit bebohrt und weisen bekannte Mineralentdeckungen mit dem Potenzial für große Lagerstätten auf.

    Als Gründer und Chairman von Kodiak zeichnet Chris Taylor verantwortlich, der für seine erfolgreichen Goldentdeckungen bei Great Bear Resources bekannt ist. Kodiak ist überdies Teil der Discovery Group, die von John Robins, einem der erfolgreichsten Bergbauunternehmer in Kanada, geleitet wird.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor-Erklärung): Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Mit der Verwendung von Begriffen wie prognostizieren, planen, fortsetzen, erwarten, schätzen, Ziel, können, werden, prognostizieren, sollten, vorhersagen, Potenzial und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Insbesondere sind in dieser Pressemeldung zukunftsgerichtete Aussagen zu den Explorationsplänen des Unternehmens enthalten.. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, basieren sie für gewöhnlich auf Annahmen und bergen sowohl Risiken als auch Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Zu diesen Annahmen und Risiken zählen unter anderem auch Annahmen und Risiken in Verbindung mit der Lage an den Aktienmärkten sowie Annahmen und Risiken im Hinblick auf den Erhalt der Genehmigungen seitens der Behörden und Aktionäre.

    Die Unternehmensführung hat die oben zusammengefassten Risiken und Annahmen in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung angeführt, um den Lesern einen umfassenderen Einblick in die zukünftige Betriebstätigkeit des Unternehmens zu bieten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann daher nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen angekündigten Ereignisse tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht auf irgendwelche Vorteile für das Unternehmen geschlossen werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen hat, sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert, keine Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen bzw. Ergebnissen oder anderen Faktoren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kodiak Copper Corp.
    Christ Taylor
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ctaylor@dunnedinventures.com

    Pressekontakt:

    Kodiak Copper Corp.
    Christ Taylor
    Suite 1020, 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : ctaylor@dunnedinventures.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Kodiak Copper – Jährliches Rundschreiben an die Investoren

    veröffentlicht am 5. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 2 x angesehen • Content-ID 86653

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: