• Original, Kunstdruck oder NFT – Irina Runkel und ihr Herzensprojekt BublikArt

    BildAls Tourist fand sich Irina Runkel am westlichsten Punkt Europas an ihrem Geburtstag an der portugiesischen Atlantikküste wieder. An diesem 10. Juli, an diesem Ort fiel es schwer zu sprechen oder gar zu schreien – der stürmische Meereswind ließ jedes Wort in den Weiten des Ozeans und des Festlandes verschwinden. Ihr blieb nur eines: eins mit der Natur zu werden und dieser ihre Gedanken zu überlassen, ihre Potenziale, Energien, ihre kreativen und spirituellen Einflüsse sowie ihre Lebenserfahrung zu bündeln. Der Traum in ihr, ihre stärksten Eigenschaften zu vereinen, um etwas Neues, etwas Einzigartiges zu erschaffen, das einen bleibenden Nutzen hat.

    Wenige Wochen später – zu Hause in Deutschland – kaufte sie sich eine quadratische Leinwand. Sie begann unbewusst seltsame, untypische Halbkreise auf der 80×80 cm kleinen Fläche zu malen. Ohne eine feste Idee, einen konkreten Plan zu haben, entstand ein rätselhaftes Motiv, das kein Anfang und kein Ende hatte. Doch war es gleichzeitig der Beginn ihrer eigenen Erfolgsgeschichte – BublikArt war geboren – und sollte ihr Leben verändern, auf abstrakte Art und Weise.

    Original, Kunstdruck oder NFT – Irina Runkel und ihr Herzensprojekt BublikArt
    Irina Runkel lautet ihr Künstlername, sie wohnt und lebt in Baden-Baden – und sie ist eine international gefragte Newcomerin der Künstler-Szene. Das Warten und Hoffen auf Wunder im Leben zeigt durch ihre Geschichte, dass nichts unmöglich ist, wenn man selbst den Glauben daran nicht verliert. Ihr Traum wurde wahr, heute vertriebt sie ihre abstrakten Bilder mit Erfolg, deren Wiedererkennungswert weltweit mehr als Beachtung schenkt. Ob Original, Kunstdruck oder NFT – jedes ihrer Motive erzählt eine Geschichte und hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck beim Publikum. Von Geschirr und Kleidung über Textilien bis hin zu Tapeten-Designs – Ihre patentierte Kunst lebt, bewegt und bringt die verschiedensten Einflüsse der modernen Kunst zusammen. Die patentierte Kunst ist längst auch über die deutschen Grenzen hinweg gefragt. So wurden ihre Bilder bereits in einer japanischen Glanzzeitschrift abgedruckt, auf Instagram folgen ihrem persönlichen Profil über 40.000 Fans, 10.000 Follower hat ihr Account BublikArt. Auch wurden ihre Bilder bereits digital in der Schweiz, Österreich, Spanien und den USA ausgestellt. Mit riesigem Erfolg, die Galerie-Besucher und Kunden sagen:

    „Deine Bilder darf man nicht anschauen , wenn man im Zeitnot ist.“

    „Die Kunst für Mutige“

    „Bei deinen Bildern vergesse ich die Zeit“

    „Bilder mit versteckten Botschaften“

    „Einzigartige und polarisierende Kunst“

    „Wenn Hollywood dich entdeckt wirst du viel zutun haben“

    „Entweder liebt man sie oder es wird einem schlecht davon“

    „BublikArt bringt Glück!“

    Kooperationen mit Galerien und BublikArt-Kleidung

    Mit BublikArt geht Irina Runkel nun die nächsten Schritte, arbeitet heute auch an neuen Kooperationen mit renommierten Kunstgalerien und verkauft eigens produzierte Kleidung. Und: ihre Fans und Follower sind schon jetzt gespannt, welche Bilder als Nächstes das Licht der Welt erblicken. So wie es einst anfing, als Träume zu abstrakten Schlaufen wurden.

    Links:
    Instagram Irina Runkel
    Instagram BublikArt
    Etsy BublikArt

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BublikArt
    Frau Irina Runkel
    – –
    76530 Baden-Baden
    Deutschland

    fon ..: –
    web ..: https://instagram.com/_bublikart
    email : Prbublikart@web.de

    German artist @irina_runkel

    Pressekontakt:

    BublikArt
    Frau Irina Runkel
    – –
    76530 Baden-Baden

    fon ..: –
    web ..: https://instagram.com/_bublikart
    email : Prbublikart@web.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wenn Träume zu abstrakten Schlaufen werden: Wie Irina Runkel die internationale Kunst-Szene aufmischt

    veröffentlicht am 3. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 95859

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: