• 17. März 2023 /IRW-Press / – Prospech Limited (Prospech oder das Unternehmen) (ASX: PRS) freut sich, die Details einer Platzierung und eines Bezugsrechtangebots bekannt zu geben, um bis zu 2,5 Millionen $ für die Weiterentwicklung der Exploration seines Kupfer-Kobalt-Projekts Kolba in der Slowakei sowie des Lithium-Seltenerdmetall-Projekts Bambra in Finnland aufzubringen, für das Prospech exklusive Earn-in-Rechte erworben hat.

    Prospech freut sich auch bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Rahmen seiner Strategie, sich der europäischen Schwerpunktlegung auf kritische Mineralien anzupassen und Zugang zu den europäischen Kapitalmärkten zu erlangen, eine potenzielle Zweitnotierung an der Börse Frankfurt, der zweitgrößten Börse Europas, anstrebt.

    Platzierung

    Das Unternehmen hat verbindliche Zeichnungen erhalten, um etwa 1,5 Millionen $ vor Kosten mittels einer Platzierung an professionelle und qualifizierte Investoren von etwa 75,0 Millionen neuen Stammaktien des Unternehmens (die Platzierung) zu einem Ausgabepreis von 0,02 $ pro Aktie (die Platzierungsaktien) zusammen mit etwa 37,5 Millionen Optionen aufzubringen. Die frei anhängende Option, kann zu einem Preis von 0,04 $ für jeweils zwei gezeichnete und ausgegebene Platzierungsaktien ausgeübt werden und verfällt zwei Jahre nach dem Ausgabedatum (Platzierungsoptionen).

    Die Platzierung, die von BW Equities Pty. Ltd. (AFSL 389 353) (BW Equities) abgewickelt wurde, erhielt eine starke Unterstützung von bestehenden und neuen professionellen und qualifizierten Investoren.

    Die Platzierung wird in zwei Tranchen durchgeführt werden:

    – Tranche 1: Etwa 13,2 Millionen Platzierungsaktien werden im Rahmen der bestehenden Platzierungskapazität des Unternehmens gemäß ASX Listing Rule 7.1 ausgegeben und etwa 6,6 Millionen Platzierungsoptionen werden in Abhängigkeit der Zustimmung der Aktionäre bei einer Jahreshauptversammlung des Unternehmens ausgegeben, die voraussichtlich im April 2023 stattfinden wird.
    – Tranche 2: Etwa 61,8 Millionen Platzierungsaktien und 30,9 Millionen Platzierungsoptionen werden in Abhängigkeit der Zustimmung der Aktionäre bei der Jahreshauptversammlung des Unternehmens ausgegeben, die voraussichtlich im April 2023 stattfinden wird.

    Der Ausgabepreis der Bezugsrechte und der Platzierung von 0,02 $ pro Aktie stellt einen Abschlag von 21,5 % auf den volumengewichteten 15-tägigen Durchschnittskurs von Prospech dar, der am 15. März 2023 an der ASX gehandelt wurde.

    Die an BW Equities (der Konsortialführer) zu entrichtenden Gebühren belaufen sich auf insgesamt 6 % der im Rahmen der Bezugsrechtsausgaben (siehe unten) und der Platzierung aufgebrachten Gelder – zusammen mit drei Optionen für jeden aufgebrachten Dollar. Optionen zu denselben Bedingungen wie die Platzierungsoptionen (Konsortialführeroptionen).

    Die Abwicklung von Tranche 1 der Platzierungsaktien wird voraussichtlich am 24. März 2023 erfolgen – nach dem Stichtag (Definition siehe unten). Wenn die Aktionäre die Ausgabe von Tranche 2 der Platzierungsaktien genehmigen, wird die Abwicklung von Tranche 2 der Platzierungsaktien kurz nach der außerplanmäßigen Hauptversammlung erfolgen.

    Das Unternehmen wird die Platzierungsoptionen und die Konsortialführeroptionen (Lead Manager Options) im Rahmen eines transaktionsspezifischen Prospekts anbieten, der in Kürze veröffentlicht werden wird. Das Angebot der Platzierungsoptionen an die Teilnehmer der Platzierung sowie der Konsortialführeroptionen an den Konsortialführer wird von der Zustimmung der Aktionäre bei der außerplanmäßigen Hauptversammlung abhängen.

    Rechtsausgabe

    Die Directors weisen darauf hin, dass das Unternehmen den bestehenden Aktionären die Möglichkeit bietet, sich an einer vollständig gezeichneten, nicht verzichtbaren Bezugsrechtsausgabe zu beteiligen, bei der drei neue Aktien für jeweils fünf registrierte Aktien zu einem Ausgabepreis von 0,02 $ pro Aktie (demselben Ausgabepreis wie bei der Platzierung) ausgegeben werden – zusammen mit einer freien anhängenden Option, die zu einem Preis von 0,04 $ für jeweils zwei Aktien, die im Rahmen der Bezugsrechtsausgabe beantragt werden, ausgeübt werden kann und zwei Jahre nach dem Ausgabedatum verfällt (Optionen) (Einnahmen von etwa 1,0 Million $ vor Kosten) (die Bezugsrechtsausgabe).

    Die Bezugsrechtsausgabe wird vollständig von BW Equities hinsichtlich etwaiger Deckungslücken im Rahmen der Bezugsrechtsausgabe gezeichnet.

    Die Einnahmen aus der Bezugsrechtsausgabe werden in dem vom Unternehmen zu veröffentlichenden Prospekt näher beschrieben werden. Das Unternehmen beabsichtigt, die aus der Platzierung und der Bezugsrechtsausgabe eingenommenen Gelder zu folgenden Zwecken zu verwenden:

    – Explorations- und Bohraktivitäten bei seinen Projekten in der Slowakei
    – Gründungskosten und Explorationen bei seinen Projekten in Finnland
    – Gehälter und Verwaltungskosten
    – Allgemeines Betriebskapital

    Nach der Abwicklung der Bezugsrechtsausgabe und der Platzierungsaktien wird sich das ausgegebene Aktienkapital des Unternehmens von 88.298.593 auf 216.277.749 Aktien erhöhen (in Abhängigkeit der Rundung bei der Bezugsrechtsausgabe).

    Der vorläufige Zeitplan für die Bezugsrechtsausgabe lautet wie folgt:

    EREIGNIS DATUM*
    Einreichung des Prospekts bei der ASIC und ASX (vorbörslich) 20. März 2023
    Ex-Datum 22. März 2023
    Stichtag für die Ermittlung von Bezugsrechten 23. März 2023
    Eröffnung des Angebots, Versand des Prospekts an die Aktionäre und Bekanntgabe 28. März 2023
    des Abschlusses durch das
    Unternehmen
    Letzter Tag zur Fristverlängerung des Annahmeschlusses 3. April 2023
    Annahmeschluss, 17 Uhr 6. April 2023
    Mit verzögerter Abwicklung notierte Wertpapiere 11. April 2023
    ASX und Zeichner über Unterzeichnungen benachrichtigt 12. April 2023
    Ausgabedatum und Einreichung von Anhang 2A bei der ASX, um eine Notierung der 17. April 2023
    Wertpapiere zu beantragen (vor Mittag, Sydney-Zeit)

    Voraussichtliches Datum der Notierung der im Rahmen der Bezugsrechtsausgabe 18. April 2023
    ausgegebenen
    Wertpapiere*

    *-Die Daten sind Richtwerte und unterliegen Änderungen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, einige oder alle Daten und Zeiten in Abhängigkeit des Corporations Act, der ASX Listing Rules und anderer anwendbarer Gesetze zu ändern. Der Beginn der Notierung der Aktien unterliegt einer Bestätigung durch die ASX.

    Zweitnotierung – Börse Frankfurt

    Die Directors freuen sich auch bekannt zu geben, dass Prospech die potenzielle Zulassung seiner Aktien zum Handel an der Börse Frankfurt (FWB) im Rahmen seiner Strategie anstrebt, sich der europäischen Schwerpunktlegung auf kritische Mineralien anzupassen und Zugang zu den europäischen Kapitalmärkten zu erlangen. Die Aktien des Unternehmens werden weiterhin an der ASX notieren und gehandelt werden.

    Prospech hat die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA) mit Sitz in Frankfurt am Main als Investor-Relations- und Unternehmensberater in Europa und zur Unterstützung bei der potenziellen Zulassung der Aktien zum Handel an der FWB beauftragt.

    Die FWB ist die größte Börse in Deutschland und die zweitgrößte in Europa.

    Die DGWA wird Prospech bei der Ansprache von Kleinanlegern, institutionellen Investoren und privaten Großanlegern in der deutschsprachigen DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) mit fast 100 Millionen Einwohnern sowie im restlichen Europa und im Vereinigten Königreich unterstützen.

    DGWA wird Prospech dabei unterstützen, sein europäisches Profil zu erweitern, um Investoren und Interessensvertreter auf die Aktivitäten des Unternehmens in Europa aufmerksam zu machen.

    Es gibt keine Gewährleistung, dass die Aktien von Prospech zum Handel an der FWB zugelassen werden.

    Weitere detaillierte Informationen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Jason Beckton
    Managing Director
    Prospech Limited
    +61 (0)438 888 612

    Diese Mitteilung wurde vom Board von Prospech Limited zur Veröffentlichung auf dem Markt freigegeben.

    pjn11575

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prospech Limited
    Jason Beckton
    Level 2, 66 Hunter Street
    2000 Sydney, NSW
    Australien

    email : info@prospech.com.au

    Pressekontakt:

    Prospech Limited
    Jason Beckton
    Level 2, 66 Hunter Street
    2000 Sydney, NSW

    email : info@prospech.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Prospech Limited – 2,5 Mio. $ Eigenkapital aufgebracht, um Exploration nach kritischen Mineralien in Europa zu beschleunigen

    veröffentlicht am 17. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 0 x angesehen • Content-ID 99389

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: