• Weekend Unlimited meldet Erwerb von Canna Candys und Canna Medibles

    Die neue Infrastruktur von Canna Candys, dem Marktführer in der Hartbonbon-Kategorie in Südkalifornien, wird die Expansion in den US-Märkten, in denen Cannabis legal ist, beschleunigen

    VANCOUVER, BC, KANADA (10. Januar 2019) – Weekend Unlimited Inc. (Weekend oder das Unternehmen) (CSE: YOLO – FWB: 0OS1) freut sich, den Abschluss des Erwerbs der verbleibenden 20 % der Anteile an Canna Candys und Canna Medibles aus Kalifornien, die sich bislang nicht im Besitz des Unternehmens befanden, bekannt zu geben. Gemäß der ursprünglichen Kauf- und Vertriebsvereinbarung vom 20. September 2018 zahlte das Unternehmen 360.000 USD in bar und begab 5.106.383 Aktien zu einem angenommenen Preis von 0,094 Dollar pro Aktie, um 100 % der Anteile zu erwerben.

    Canna Candys ist eine ausgereifte Marke, die einen Anteil von 35 % des Marktes für Hartbonbons in Südkalifornien hat, sagte Herr Paul Chu, President und CEO von Weekend Unlimited. Das Unternehmen steht kurz davor, den Betrieb einer neuen lizenzierten Anlage in Adelanto (Kalifornien) aufzunehmen, die eine deutliche Erweiterung der Kapazitäten für die Produktentwicklung und -herstellung ermöglicht. Das Betriebsteam ist erfahren und hat den Vertrieb an 380 Ladengeschäfte in Südkalifornien aufgebaut. Außerdem erwarten wir in diesem Jahr ein zusätzliches Umsatzwachstum, fügte Herr Chu hinzu.

    Höhepunkte von Canna Candys (CBD) und Canna Medibles (THC):

    – Canna Candys neue Produktionsstätte zur Herstellung von Hartbonbons und Weichgummi in Kalifornien wird im ersten Quartal 2019 in Betrieb genommen
    – Zusätzlich zu Canna Candys wird sich Weekend Unlimited mit 5 % an High Desert Group, Inc. (HDG), dem größten THC-Ölextraktionsunternehmen in Adelanto (Kalifornien), beteiligen
    – Die Produktion der THC- und CBD-haltigen Nahrungsmittel von Weekend wird in der Anlage von HDG in Kalifornien erfolgen
    – Das Unternehmen wird sich auf den Ausbau seiner Vertriebskanäle mit einem Schwerpunkt auf den Beginn des nationalen Vertriebs der Linie mit CBD-Nahrungsmitteln in den ganzen USA und der Linie mit THC-Nahrungsmitteln in Kalifornien, Washington und Nevada konzentrieren
    – Für 2019 wird der gleiche Vertriebserlös von rund 2 Mio. USD* prognostiziert
    – 31 Geschmacksrichtungen, Lutschbonbons in Einzelverpackung und Lutscher in Einzelverpackung
    – Neue Anlage wird die Herstellung neuer Weichgummis, Getränke und anderer Nahrungsmittel beschleunigen
    – Vertrieb in 380 Ladengeschäften in Südkalifornien soll im ersten Quartal ausgebaut werden
    – Auf CBD beschränkte Vertriebsverträge werden in New York, Florida, Nevada, New Jersey, Texas und Kalifornien verhandelt
    – *Warenkosten von 35 – 38 %

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Paul Chu, President und CEO
    Telefon: 1 (236) 317-2812 – 1(888) 556-YOLO (9656) (gebührenfrei in Nordamerika)
    E-Mail: IR@weekendunlimited.com

    WEEKEND UNLIMITED
    Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
    Vancouver, B.C., V7X 1B1

    Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der Canadian Securities Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung könnten zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die beträchtliche bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zurzeit zur Verfügung stehen. Oftmals, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder durch Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, identifiziert werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage, das Branchenumfeld und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen bei der Erstellung solcher Informationen als ungenau erweisen könnten, obwohl sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig erachtet wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten daher nicht als verlässlich angesehen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen -, sofern dies nicht von den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Weekend Unlimited Inc.
    Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
    V7X 1B1 Vancouver
    Kanada

    Pressekontakt:

    Weekend Unlimited Inc.
    Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
    V7X 1B1 Vancouver


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Weekend Unlimited meldet Erwerb von Canna Candys und Canna Medibles

    veröffentlicht am 10. Januar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 9 x angesehen • Content-ID 50118

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: