• Uns fehlen die Erkenntnisse um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

    BildWir dürfen uns erleben, als ein Wesen mit Herz, Gefühl, Verstand und einem Körper, der uns immer wieder aufs Neue mit seinen gut funktionierenden Abläufen durch unser Leben trägt und begleitet. Da wir aber im ständigen Austausch mit unserer Umwelt und mit anderen Wesen stehen, wird es uns nicht gerade leicht gemacht, dass wir uns auf uns konzentrieren und so unsere eigenen, nur für uns gültigen Entscheidungen treffen können.

    Hier kommt die Gesellschaft, die Mitmenschen, das Kollektiv im Außen ins Spiel. Haben wir uns darin verstrickt? Steuern sie uns? Der größte Teil der Menschheit ist immer noch im Glauben, dass unser Leben fremdbestimmt wird.

    Beispiele für Fremdbestimmung:

    Erbkrankheiten, denen wir uns ergeben.

    Energievampire, die uns die Energie rauben.

    Schwarze Energie, die uns beherrschen will.

    Strahlung, die uns die Lebensenergie entzieht und uns krank macht.

    Vollmond, der uns keine Erholungsphasen gönnt.

    Traumatische Erlebnisse, die sich in uns eingebrannt haben.

    Angst, durch den Abhörskandal.

    Politiker, die uns belügen.

    usw.

    Durch solche Aussagen vermiesen wir uns, das Leben. Wir kämpfen krampfhaft gegen die scheinbar unvermeidliche Fremdbestimmung, ohne zu bemerken, dass wir auf einen Leidensweg zusteuern. Natürlich währe unser Leben leichter, wenn wir nicht den ständigen Austausch und Einflüssen von Außen ausgesetzt wären. Dann wäre es uns auch scheinbar möglich, gelassen und selbstbestimmt durchs Leben zu gehen. Doch leider gehen wir unseren Gedanken der Fremdbestimmung immer wieder auf den Leim.

    Erobern wir uns unsere Selbstbestimmung wieder zurück, indem wir uns wieder selbst einnehmen und uns das erfüllen, was wir in unserem Leben begehren. Aber Vorsicht, bei Nebenwirkungen fragen sie ihren Gefühlscoach, denn aus unserem momentanen Dilemma geht es nur Schritt für Schritt heraus.

    Unser Leben gehört uns! Jedem einzelnen! So ist es unsere Entscheidung, ob wir unser Leben selbstbestimmt oder fremdbestimmt leben und erleben. So können wir unser Leben zusammen mit unseren Mitmenschen als Segen oder aber auch als Fluch erleben, darüber entscheidet lediglich unsere ganz persönliche Betrachtungsweise. Wer sein Leben ehr unbewusst lebt, der wir auch eher sein Leben im Gefühl der Fremdbestimmung erleben. Doch wer es versteht, sein Leben wirklich im bewussten Fokus seiner Selbstentwicklung zu betrachten, der versteht, dass unser Leben nur dann selbstbestimmt sein kann, wenn wir bereit dazu sind, die Verantwortung für unser ganzes Leben zu übernehmen. Das wiederum versetzt uns in die Lage unser Leben selbst zu gestallten und so über uns Selbst zu bestimmen.

    In der Interaktion und ständigen Austausch mit anderen gelingt es uns, uns wie in einem Spiegel zu betrachten, so erkennen wir uns selbst und unsere Aufgaben die unser Leben für uns bereithält. Ein Beispiel: Bist du ein streitsüchtiger und kampferprobter Mensch, dann wird dir im Außen immer das aufgezeigt, was im inneren bereits bei dir vorhanden ist, Kampf und Streit. Ist uns das nicht bewusst, dann erleben wir diese Situation als von außen aufgezwungen und somit als fremdbestimmt. Erkennen wir in dieser Situation aber unseren eigenen Anteil, dann verstehen wir, wie wir selbst zu dieser Situation beigetragen haben und erkennen so unsere Selbstbestimmung.

    Hier ein weitere Beispiel: Bist du ganz fest der Meinung, dass deine Depression eine vererbte Krankheit ist, die du deinem Vater oder deiner Mutter zu verdanken hast, dann wirst du deine „vererbte Krankheiten“ vielleicht als ungerecht erachten, da du ja selber keinen Einfluss darauf hattest. Aus der Sicht der Fremdbestimmung bist du ganz klar das Opfer der Umstände. Übernimmst du jedoch dafür deine Verantwortung, da es ja dein Körper ist, und nur du in ihm lebst, dann bist du auf deinem Weg der Selbstbestimmung und du bist auch in der Lage, dafür eine Lösung zu finden.

    Fremdbestimmung heißt auch, dass Politik, Pharmaindustrie, Gesetze, Polizei, Finanzämter usw. unser Leben steuern. Aber einmal Hand aufs Herz, bringt dich dein verzweifeltes Festhalten wirklich weiter? So lange du im Glauben der Fremdbestimmung bist, lebst du dein Leben in Kampf und Ausweglosigkeit.

    Entscheide selbst, ob du wirklich auf Dauer diesen verzweifelten Weg gehen willst! Fremdbestimmung bringt Leiden und Verdruss, ein Leben in Selbstbestimmung bringt Lösungen. Selbstbestimmt heißt Selbsterkenntnis. Selbsterkenntnis, fällt dir nicht zu. Selbsterkenntnis, darum darfst du dich selbst bemühen. Überwinde deine Abhängigkeit von der Fremdbestimmung und finde dein Lebensglück.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sinn/Seelenintelligenz Akademie
    Herr Sabine Glaser
    Bayreuther Str. 19 B
    95686 Fichtelberg
    Deutschland

    fon ..: 09272/909370
    web ..: http://www.sinn-seelenintelligenz.com
    email : info@sinn-seelenintelligenz.com

    Die Sinn/Seelenintelligenz Akademie bietet ihren Kunden Sinn/Coachings, Seminare und Ausbildungen an. Unter dem Motto: „Finde deinen ganz persönlichen Weg für deine Entwicklung!“, werden hier alle Menschen unterstützt, die zum Einen den Sinn des Lebens ergründen wollen und zum Anderen mit der Hilfe ihrer Bewusstseinsentwicklung ihr Leben mit neuen Lösungen und selbst erschaffenen Wundern zum Guten entwickeln wollen.

    Pressekontakt:

    Sinn/Seelenintelligenz Akademie
    Herr Stephan Glaser
    Bayreuther Str. 19 B
    95686 Fichtelberg

    fon ..: 09272/909370
    web ..: http://www.stephan-josef-glaser.com
    email : info@stephan-josef-glaser.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Fremdbestimmung, oder doch lieber Selbstbestimmung

    veröffentlicht am 28. Januar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 6 x angesehen • Content-ID 50676

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: