• Kater-Killer Salty Electric erobert Ostersonntag den Klub Pan.

    BildHart feiern und richtig eskalieren können die Freunde*innen der gepflegten Elektro-Musik in Hannovers Klub Pan seit jeher: ab Ostersonntag nun auch ganz ohne schlechtes Gewissen und ohne die üblichen Nachwehen in Form eines ausgewachsenen Katers. Denn am Ostersonntag wird der Drink „Salty Electric“ seine Premiere im Klub Pan feiern und einen festen Platz auf der Getränkekarte des Elektro-Clubs einnehmen.

    Salty Electric ist ein Cocktail aus Leitungswasser, zwei Eiswürfeln, einer Scheibe Zitrone und einer Prise Salz. Also Zutaten, die zur Grundausstattung jeder Bar dieser Welt gehören. Erfunden wurde der Kater-Killer von Andrea, Daniel, Florian, David und Sven – alle in Hannover und der Clubszene der Landeshauptstadt zuhause. Die Partygänger hören nicht nur gern schnelle Beats, sondern auch auf ihren Körper. Und diese sagten ihnen nach einer durchtanzten Nacht: „Gebt uns Wasser und Elektrolyte!“. Gewünscht, getan – und ihre Körper dankten es ihnen, indem am nächsten Tag die typischen Kopfschmerzen und Müdigkeitserscheinungen ausblieben. Die Idee zu einem neuen Drink und eine Mission waren geboren.

    „Salty Electric gibt Partygängern alles zurück, was sie beim Feiern verlieren können: Wasser, Elektrolyte, Vitamine. Und vor allem: den nächsten Tag. Denn man muss sich keiner Illusion hingeben: Viele Menschen wollen beim Feiern nicht auf Alkohol oder andere Substanzen verzichten. Das werden wir nicht ändern. Aber wir wollen mit Salty Electric den verantwortungsvollen Genuss fördern. Darum ist es unser Ziel, den Salty Electric in jeden geilen Club der Welt zu bringen und so Dehydrierung sowie Kopfschmerzen aus dem Leben der Partygänger zu verbannen! „, so die Erfinder.

    Mit der Eroberung der Getränkekarte im Klub Pan sind die Salty-Electric-Missionare ihrem Ziel einen Schritt nähergekommen, nachdem auch beispielsweise das LUX den Drink bereits ins Sortiment aufgenommen hat.

    „Ostersonntag ist Jesus auferstanden. Wir freuen uns, mit dem Salty Electric einen Drink im Klub Pan auf der Karte zu haben, mit dem unsere Gäste zukünftig etwas für die eigene Auferstehung tun können. Aber im Ernst: Unsere Gäste sollen sich wohlfühlen – bei uns im Club und auch am Morgen danach.“, so die Clubbetreiber.

    Salty Electric ist allerdings nicht nur ein Drink, sondern auch Ausdruck einer Haltung: nämlich der, auf den eigenen Körper hören und bewusst damit umgehen. Eine Idee, die auch bei zahlreichen Prominenten ankommt. So sagt zum Beispiel Florentine Joop, Kinderbuchillustratorin, Malerin, Autorin und bekennende Salty-Electric-Genießerin zum neuen Kater-Killer:

    „Ich finde es super, dass man alles macht worauf man Bock hat und jeder das machen sollte was ihn glücklich macht. Dann sollte man dabei aber auf jeden Fall Kondome nehmen und Salty Electric trinken.“

    Am 21. April 2019 (und am Morgen danach) können sich Freunde der elektronischen Musik selbst von der wohltuenden Wirkung des Salty Electric überzeugen. Im Rahmen von ACIDYOUTH mit der Berliner Techno- und Electro-DJane Ellen Allien wird der Salty Electric erstmals und kostenfrei im Klub Pan ausgeschenkt. Das gesamte Salty-Electric-Team ist auch vor Ort – natürlich total fit und auf der Tanzfläche.

    Mehr Infos gibt es im Internet:
    Website Salty Electric
    Facebook Saltyhttps://www.instagram.com/electricsalty/
    oder telefonisch unter 01577 8953441

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Salty Electric
    Herr Daniel Pflieger
    Hanomaghof 2
    30449 Hannover
    Deutschland

    fon ..: 01577 8953441
    web ..: http://www.saltyelectric.de
    email : info@saltyelectric.de

    Pressekontakt:

    Salty Electric
    Herr Daniel Pflieger
    Hanomaghof 2
    30449 Hannover

    fon ..: 01577 8953441
    web ..: http://www.saltyelectric.de
    email : info@saltyelectric.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Auferstehung für alle

    veröffentlicht am 18. April 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 53249

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: