• 300 Teilnehmer aus 27 Ländern in 2018

    BildGenf, 13. Juni 2019 – Das 8. HbbTV Symposium and Awards, das vom 21. bis 22. November 2019 in Athen, Griechenland, stattfindet, bietet eine hervorragende Gelegenheit, hochrangige Akteure aus der globalen Rundfunk- und Breitband-Branche zu erreichen. Die HbbTV Association, die die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der nationalen griechischen Rundfunkanstalt ERT und dem griechischen Ministerium für digitale Politik, Telekommunikation und Medien durchführt, freut sich über Branchenvertreter und Experten, die sich als Redner am jährlichen Gipfeltreffen der Connected-TV-Welt beteiligen wollen.

    „Mit über 300 Teilnehmern aus 27 Ländern erzielte das HbbTV Symposium and Awards 2018 in Berlin einen neuen Besucher- und Redner-Rekord. Die diesjährige Veranstaltung in Athen wird Referenten wieder eine hervorragende Gelegenheit bieten, eine große Anzahl hochkarätiger Marktakteure aus aller Welt mit ihren Erfahrungen, Botschaften und Ratschlägen zu erreichen“, sagte Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association.

    Das https://www.hbbtv.org/8th-hbbtv-symposium-and-awards-2019/ steht für Redner zu nachfolgenden Themen offen, insbesondere wenn diese von Erfahrungen untermauert werden, die im Live-Betrieb von Diensten gemacht wurden. Auch Einreichungen zu weiteren Themen werden berücksichtigt.
    o Berichte über neue oder erfolgte HbbTV-Einführungen aus verschiedenen Märkten und Ländern
    o Der Einsatz von hybriden Rundfunk- und Breitband-Diensten, um das Fernsehen für die Zuschauer zu verbessern, aus der Perspektive von:
    o Verbrauchern und/oder Verbraucherorganisationen
    o TV- und anderen Geräteherstellern (z.B. für Multiscreen-, Begleit- und Second-Screen-Dienste)
    o Plattformbetreibern und Dienstleistern
    o Rundfunkveranstaltern (öffentlich-rechtlich und privat)
    o Werbung und andere Arten der Monetarisierung hybrider Rundfunk- und Breitband-Dienste (z.B. adressierbare Werbung)
    o Erfahrungen mit Vermarktung und Marketing von HbbTV
    o aus technischer Perspektive
    o aus Sicht der Geschäftsentwicklung
    o GDPR & ePrivacy – Erfahrungen aus der HbbTV-Welt
    o Sicherheit für Medieninhalte, Rechteverwaltung und Rechteschutz bei hybriden TV-Diensten
    o
    o OTT, on-demand/Catch-up-Streaming-Dienste
    o Anwendungen für den Begleitbildschirm
    o Sprachsteuerung mit HbbTV
    o 360° VR – Erhöhung der Zuschauerbeteiligung
    o Erfahrungen mit Operator-Applikationen (OpApps) und Inhalte-Suchsystemen
    o Verbesserung des TV-Erlebnisses durch
    o Ultra-High Definition
    o High-Dynamic Range
    o Next Generation Audio
    o Virtual Reality/Augmented Reality
    o Die neuesten Innovationen und Technologien bei der Bereitstellung HbbTV-basierter Dienste und Geräte
    o Hilfsmittel und Techniken für die Entwicklung und das Testen von HbbTV-Anwendungen
    o HbbTV und andere Standards – DVB, ATSC 3.0 usw. – Was können wir voneinander lernen und wie können wir effektiv zusammenarbeiten? Mögliche Beispiele:
    o 3GPP 5G-Technologie
    o DVB-I, IP-Broadcasting
    o ATSC 3.0-Watermarking

    Wenn Sie am 8. HbbTV Symposium and Awards 2019 als Redner teilnehmen wollen, sind Sie herzlich dazu eingeladen, uns bis 15. Juli 2019 erste Einzelheiten zu Ihrem Beitrag über dieses Formular (https://docs.google.com/forms/d/1q_DxTk5h8FB0zzUIHLrUSWMbxDFPQilZdsuYT51mz24/) zu schicken: den Titel, eine Zusammenfassung (max. 200 Wörter), Ihre Biografie (max. 150 Wörter) und Ihr Porträtfoto.

    Das HbbTV Symposium and Awards 2019 richtet sich an Plattformbetreiber, Rundfunkveranstalter, Werbetreibende und Adtech-Firmen, Standardisierungsorganisationen und Technologieunternehmen. Auf der Veranstaltung findet zudem die dritte Verleihung der HbbTV Awards statt. Mit dem renommierten Preis werden in verschiedenen Kategorien herausragende Leistungen im HbbTV-Bereich gewürdigt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HbbTV Association
    Herr Heinrich E. Haase
    c/o European Broadcasting Union, L’Ancienne-Route 17A
    CH-1218 CH-1218 Le Grand-Saconnex, Geneva
    Schweiz

    fon ..: +41 22 717 2735
    fax ..: +41 22 747 4735
    web ..: http://www.hbbtv.org
    email : press@hbbtv.org

    Über die HbbTV Association

    Hybrid Broadcast Broadband TV (oder „HbbTV“) ist eine weltweite Initiative, die eine Spezifikation entwickelt, die es ermöglicht, Verbrauchern fortschrittliche und interaktive TV- und Unterhaltungsdienste über die kombinierte Nutzung von Rundfunk- und Breitbandnetzen anzubieten. Die HbbTV-Spezifikation wird von Branchenführern entwickelt, um Verbrauchern ein verbessertes Videoerlebnis auf Smart-TVs, Set-Top-Boxen und Multiscreen-Geräten zu ermöglichen. Die HbbTV-Spezifikation verwendet Elemente bestehender Spezifikationen anderer Standards wie OIPF, CEA, DVB, MPEG-DASH und W3C. Mit der Einbindung der Aktivitäten des Open IPTV Forums (OIPF) im Jahr 2014 und der Smart TV Alliance im Jahr 2016 ist HbbTV in der Lage, Dienstleister und Technologieanbieter für IPTV-Dienste und das gesamte Spektrum von Rundfunk- und Over-the-top-Diensten (OTT) anzusprechen. Infos: www.hbbtv.org

    Pressekontakt:

    fuchs media consult GmbH
    Herr Thomas Fuchs
    Hindenbergstraße 20
    51643 Gummersbach

    fon ..: +49 171 4483 168
    web ..: http://www.fuchsmc.com
    email : tfuchs@fuchsmc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    HbbTV Symposium and Awards 2019 Call for Speakers

    veröffentlicht am 13. Juni 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 4 x angesehen • Content-ID 54941

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: