• Acht Preise und zwei Jury-Auszeichnungen

    BildGenf, 19. Juni 2019 – Die HbbTV Association, eine weltweite Initiative zur Förderung eines offenen Standards für die Verbreitung interaktiver TV-Dienste über Rundfunk- und Breitbandnetze für Smart-TVs und Set-Top-Boxen, nimmt ab sofort Bewerbungen für die HbbTV Awards 2019 entgegen. Der Wettbewerb, der im Rahmen des 8. HbbTV Symposium and Awards am 21./22. November in Athen, Griechenland, stattfindet, würdigt zum dritten Mal herausragende Leistungen im HbbTV-Bereich.

    Die Anbieter von HbbTV-Anwendungen und -Diensten sind eingeladen, ihre Bewerbungen über dieses Online-Formular unter https://t1p.de/cklj einzureichen. Es gibt acht Preise und zwei Jury-Auszeichnungen.

    Die Preiskategorien der HbbTV Awards 2019:

    o Beste Anwendung von HbbTV bei Werbung und Vermarktung
    o Beste Anwendung von HbbTV für reichhaltigere TV-Dienste
    o Bester Multiscreen-HbbTV-Dienst
    o Beste Anwendung von HbbTV als Suchassistent (Video-on-Demand und Programmführer)
    o Beste Anwendung von HbbTV für Operator Applications
    o Beste Marketing- oder Promotion-Aktion für einen HbbTV-basierten Dienst
    o Bestes Tool für die Entwicklung oder Bereitstellung von HbbTV-Diensten
    o Beste Einzelleistung für die HbbTV Association

    o Jury-Preis für die beste technologische Innovation in einem HbbTV-Produkt oder -Dienst
    o Jury-Preis für das einflussreichste HbbTV-Produkt oder -Angebot

    Ein Unternehmen kann beliebig viele Beiträge in beliebig vielen der acht Kategorien einreichen. Für jede Einsendung ist ein separates Formular erforderlich. Die Teilnahme an dem Wettbewerb ist kostenlos. Die Beiträge werden nach ihrer Ausführung, Wirkung und Innovation bewertet.

    Die Einreichungsfrist endet am 30. August 2019. Eine Jury aus Branchenexperten wählt die Gewinner. Die Bewerbungen, die in die Endauswahl gekommen sind, werden bis 31. Oktober 2019 bekannt gegeben.

    Die Preise werden am 21. November 2019 auf einer Festveranstaltung im Rahmen des 8. HbbTV Symposium and Awards vergeben, das am 21. und 22. November in Athen stattfindet. Alle für das Finale nominierten Teilnehmer sind zur Preisverleihung eingeladen.

    Die Gewinner der letztjährigen HbbTV Awards waren Admeira AG, Channel One, BT, ARTE G.E.I.E., CCMA, ARD Play-Out-Center, Rob Foreman und Cellnex Telecom.

    „Die HbbTV Awards 2019 bieten eine hervorragende Gelegenheit, die neuesten Beispiele erstklassiger Anwendungen und Dienste zu präsentieren, die durch die HbbTV-Spezifikationen ermöglicht werden. Ich empfehle allen Branchenteilnehmern, sich am Wettbewerb um die anerkannteste Auszeichnung der Connected-TV-Welt zu beteiligen“, sagte Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association.

    Das HbbTV Symposium and Awards 2019 richtet sich an Plattformbetreiber, Rundfunkveranstalter, Werbetreibende und Adtech-Firmen, Standardisierungsorganisationen und Technologieunternehmen. Zu den Schwerpunkten zählen die ersten kommerziellen Anwendungen der bahnbrechenden HbbTV OpApp, die jüngsten HbbTV-Einführungen in aller Welt, neue Features der HbbTV-Spezifikationen, zielgerichtete und adressierbare Werbung via HbbTV und weitere Möglichkeiten, die HbbTV Rundfunkveranstaltern und Plattformbetreibern bietet, um ihre Geschäfte auszubauen und neue Einnahmequellen zu erschließen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HbbTV Association
    Herr Heinrich E. Haase
    c/o European Broadcasting Union, L’Ancienne-Route 17A
    CH-1218 CH-1218 Le Grand-Saconnex, Geneva
    Schweiz

    fon ..: +41 22 717 2735
    fax ..: +41 22 747 4735
    web ..: http://www.hbbtv.org
    email : press@hbbtv.org

    Über die HbbTV Association

    Hybrid Broadcast Breitband TV (oder „HbbTV“) ist eine weltweite Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Rundfunk- und Breitband-Verbreitung von Unterhaltungsdiensten für Verbraucher auf Smart-TVs, Set-Top-Boxen und Multiscreen-Geräten zu vereinheitlichen. Die HbbTV-Spezifikation wird von Branchenführern entwickelt, um Verbrauchern ein verbessertes TV- und Video-Erlebnis zu verschaffen, indem sie innovative und interaktive Dienste in den Netzen nutzen können.

    Die Spezifikation verwendet Elemente bestehender Spezifikationen anderer Standards wie OIPF, CEA, DVB, MPEG-DASH und W3C. Mit der Einbindung der Aktivitäten des Open IPTV Forums (OIPF) im Jahr 2014 und der Smart TV Alliance im Jahr 2016 ist HbbTV in der Lage, Dienstleister und Technologieanbieter im Bereich der IPTV-Dienste sowie dem gesamten Spektrum miteinander verbundener Rundfunk- und Over-the-Top-Dienste (OTT) anzusprechen.

    Weitere Informationen: www.hbbtv.org

    Pressekontakt:

    fuchs media consult GmbH
    Herr Thomas Fuchs
    Hindenbergstraße 20
    51643 Gummersbach

    fon ..: +49 171 4483 168
    web ..: http://www.fuchsmc.com
    email : tfuchs@fuchsmc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bloggen-Informieren.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    HbbTV Awards 2019 offen für Bewerbungen

    veröffentlicht am 19. Juni 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde auf Bloggen Informieren 1 x angesehen • Content-ID 55082

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: